Server 2016: Geschwindigkeitsvergleich zwischen ReFS und NTFS (Teil 2)

Wie versprochen reiche ich hier noch den Jetstress Test zum Vergleich von ReFS und NTFS nach. Getestet wurde einmal mit einer Datenbank und Logs auf einem Volume und 4 Datenbanken mit getrennten Log und Datenbank Volumes (8 Volumes). Alle Volumes der Windows VM wurden auf der gleichen XtremIO LUN gespeichert. Weitere Veränderungen gab es nicht. Hier ist der erste Teil zu finden: Server 2016: Geschwindigkeitsvergleich Mehr »

Exchange 2016: Systempostfächer neu erstellen

Oft werden Probleme mit den Systempostfächern erst bemerkt, wenn neue Exchange Server installiert werden sollen, meistens bricht die Installation dann ab. Fehlerhafte Systempostfächer können auch auftreten, wenn eine Datenbank gelöscht wurde, welche die Postfächer enthielt. Normalerweise verwindet Exchange das Löschen einer Datenbank, wenn noch Systempostfächer vorhanden sind. Im Falle einer korrupten Datenbank, die manuell aus dem Active Directory gelöscht wurde, greift der Exchange 2016 Sicherungsmechanismus Mehr »

Exchange 2016: ActiveSync Konto erfordert Angabe der Domain

Bei der Migration zu Exchange 2016 könnte man unter Umständen über das folgende Problem stolpern: Bei Smartphones oder anderen ActiveSync Geräten war bisher die Angabe der Domain optional und wurde leer gelassen, so wie in dem folgenden Screenshot eines iPhones zu erkennen: Wird jetzt nun die CAS-Proxy Funktion bei der Koexistenz zwischen Exchange 2010/2013 und Exchange 2016 genutzt, kann es vorkommen das die ActiveSync Geräte Mehr »

Exchange 2016: AuditStorageState konnte nicht in den Typ AuditStorageState konvertiert werden

Heute hat mich ein Postfach auf Exchange 2016 mit der folgenden Fehlermeldung begrüßt: Hier der genaue Wortlaut der Meldung: Das Objekt „frankysweb.de/Benutzer/NoReply“ wurde beschädigt oder ist mit Microsoft-Supportanforderungen nicht kompatibel und befindet sich in einem inkonsistenten Zustand. Folgender Überprüfungsfehler: Die Eigenschaft AuditStorageState konnte nicht in den Typ AuditStorageState konvertiert werden. Fehler beim Konvertieren der Zeichenfolge ‚ ‚ in den Ergebnistyp Microsoft.Exchange.Data.Directory.Recipient.AuditStorageState: Fehler bei Konvertierung wegen Mehr »

Exchange 2016: Zertifikatsassistent für Let’s Encrypt

Ich hatte es ja bereits angekündigt, dass der Zertifikatsassistent ein Update für Let’s Encrypt erhält. Die Version für Exchange 2016 ist jetzt fertig. Der Zertifikatsassistent kann mit wenigen Angaben ein Zertifikat von Let’s Encrypt holen und danach auch vollautomatisch erneuern. Getestet habe ich dieses Script bisher mit Windows Server 2016 und Exchange Server 2016. Tests für Server 2012 R2 und Exchange Server 2013/2016 bereite ich Mehr »

Exchange 2016: Let’s Encrypt Zertifikat erneuern

In einem vorherigen Artikel hatte ich bereits beschrieben, wie die kostenlosen Let’s Encrypt Zertifikate mittels PowerShell angefordert und den Exchange Diensten zugewiesen werden können. Derzeit arbeite ich daran, den kompletten Prozess vom Anfordern des Let’s Encrypt Zertifikats bis zum automatischen Erneuern mit der PowerShell zu automatisieren. Ziel ist ein Fire-and-Forget Script für die Exchange Zertifikate, mal sehen ob es klappt. In dem Anfangs verlinkten Artikel klappte Mehr »

Exchange 2016: Umfangreiches Whitepaper zu Autodiscover

Mich erreichen täglich Mails von Lesern mit Fragen und Problemen die zu einem Großteil auf Autodiscover und/oder falsche Zertifikate zurückzuführen sind. Dieses Whitepaper soll Administratoren helfen, Autodiscover zu verstehen und richtig zu konfigurieren, denn es ist ist ein wichtiger Bestandteil von Exchange Server ohne den die Anbindung von Outlook und anderen Geräten nicht funktioniert. Die Idee für dieses Whitepaper ist entstanden, da ein Blogbeitrag zu lang gewesen Mehr »

Exchange 2016: URLs und Hostnamen per PowerShell konfigurieren

Um die URLs und Hostnamen eines Exchange 2016 Servers festzulegen, kann das folgende Script benutzt werden: #Hostname für Exchange Webservices, OWA, Outlook Anywhere, Active Sync: $OutlookHostname = "outlook.frankysweb.de" #Hostname für Autodiscover: $AutodiscoverHostname = "autodiscover.frankysweb.de" #OWA $owa = "https://" + "$OutlookHostname" + "/owa" write-host "OWA URL:" $owa Get-OwaVirtualDirectory -Server $env:computername | Set-OwaVirtualDirectory -internalurl $owa -externalurl $owa -wa 0 #ECP $ecp = "https://" + "$OutlookHostname" + "/ecp" Mehr »

Exchange 2016: DNS-Namen für Zertifikate ermitteln (Quick & Dirty)

Die DNS-Namen der konfigurierten URLs der virtuellen Exchange Verzeichnisse sind für das SSL-Zertifikat relevant. Die entsprechenden DNS-Namen müssen auf dem Zertifikat als SAN (Subject Alternate Name) vorhanden sein. Dieses kleine Script listet alle konfigurierten DNS-Namen der Exchange 2016 Server auf. Somit lässt sich das Zertifikat entsprechend beantragen und ausstellen. $AllExchangeServers = Get-ExchangeServer foreach ($ExchangeServer in $AllExchangeServers) { [array]$CertNames += (Get-ClientAccessService -Identity $ExchangeServer.Name).AutoDiscoverServiceInternalUri.Host [array]$CertNames += (Get-OutlookAnywhere -Server Mehr »

Exchange 2016: Kostenlose Zertifikate von Let’s Encrypt

Vorwort Die Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt bietet schon seit Längerem kostenlose Zertifikate an. Im Dezember 2015 hatte ich bereits einen Artikel zu dem Thema geschrieben, allerdings funktionierte zu dem Zeitpunkt der Windows Client noch nicht zuverlässig, sodass ein Umweg über einen Linux Rechner nötig war. Jetzt ist mittlerweile etwas über ein Jahr vergangen und ich habe einen neuen Versuch gestartet. Testumgebung Die Testumgebung ist denkbar einfach Mehr »