Exchange 2016: URLs und Hostnamen per PowerShell konfigurieren

Um die URLs und Hostnamen eines Exchange 2016 Servers festzulegen, kann das folgende Script benutzt werden: #Hostname für Exchange Webservices, OWA, Outlook Anywhere, Active Sync: $OutlookHostname = "outlook.frankysweb.de" #Hostname für Autodiscover: $AutodiscoverHostname = "autodiscover.frankysweb.de" #OWA $owa = "https://" + "$OutlookHostname" + "/owa" write-host "OWA URL:" $owa Get-OwaVirtualDirectory -Server $env:computername | Set-OwaVirtualDirectory -internalurl $owa -externalurl $owa -wa 0 #ECP $ecp = "https://" + "$OutlookHostname" + "/ecp" Mehr »

Exchange 2016: DNS-Namen für Zertifikate ermitteln (Quick & Dirty)

Die DNS-Namen der konfigurierten URLs der virtuellen Exchange Verzeichnisse sind für das SSL-Zertifikat relevant. Die entsprechenden DNS-Namen müssen auf dem Zertifikat als SAN (Subject Alternate Name) vorhanden sein. Dieses kleine Script listet alle konfigurierten DNS-Namen der Exchange 2016 Server auf. Somit lässt sich das Zertifikat entsprechend beantragen und ausstellen. $AllExchangeServers = Get-ExchangeServer foreach ($ExchangeServer in $AllExchangeServers) { [array]$CertNames += (Get-ClientAccessService -Identity $ExchangeServer.Name).AutoDiscoverServiceInternalUri.Host [array]$CertNames += (Get-OutlookAnywhere -Server Mehr »

Exchange 2016: Kostenlose Zertifikate von Let’s Encrypt

Vorwort Die Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt bietet schon seit Längerem kostenlose Zertifikate an. Im Dezember 2015 hatte ich bereits einen Artikel zu dem Thema geschrieben, allerdings funktionierte zu dem Zeitpunkt der Windows Client noch nicht zuverlässig, sodass ein Umweg über einen Linux Rechner nötig war. Jetzt ist mittlerweile etwas über ein Jahr vergangen und ich habe einen neuen Versuch gestartet. Testumgebung Die Testumgebung ist denkbar einfach Mehr »

Exchange Server 2016 REST Api

In diesem Artikel hatte ich bereits geschrieben, dass die neue REST Api auch bereits mit lokalen Exchange 2016 ab CU3 funktioniert. Die REST Api ist eine recht neue Schnittstelle, die zunächst nur in Office 365 bzw. Exchange Online verfügbar war. Stand heute (20.12.2016), konnte ich keine genauen Informationen finden, ob diese Schnittstelle für lokale Installationen supported wird. REST mit ausschließlich lokalen Exchange 2016 Installationen funktioniert Mehr »

Exchange 2016: REST Api für lokale Exchange Server schon verfügbar?

Auf dem Technical Summit 2016 hat Siggi Jagott verraten, dass es die REST Api auch für lokale (on-premises) Exchange Server geben wird: Microsoft Technical Summit 2016 – Endlich zuhause Markus hat den Artikel gelesen und mich auf einen Kommentar auf dem Exchange Team Blog aufmerksam gemacht: On-Premises Architectural Requirements for the REST API Der Artikel auf dem Exchange Team Blog geht unter anderem darauf ein, Mehr »

Exchange 2016: Freigegebene Postfächer (Shared Mailbox)

Freigegebene Postfächer werden häufig eingesetzt, wenn mehrere Personen Zugriff auf ein Postfach haben sollen, um zum Beispiel im Team zusammenzuarbeiten. Es gibt aber ein paar Dinge zu beachten, daher beschreibt dieser Artikel die Einrichtung und die Funktionsweise. Das folgende Beispiel zeigt die Einrichtung eines freigegebenen Postfachs: Die Postfächer die unter “Benutzer (blauer Kasten)” angegeben werden, erhalten Vollzugriff auf das freigegebene Postfach. Dies lässt sich mit Mehr »

Exchange 2016: Manuelles Entfernen eines Exchange Servers (Mehrere Server)

Vorwort Wie auch schon im ersten Teil dieser Artikelserie geht es um das manuelle Entfernen eines Exchange Servers. Dieses Vorgehen kann in “unsauberen” Umgebungen nötig sein. Dieses Vorgehen sollte nicht nach einer Migration angewendet werden. Die saubere Deinstallation ist hier der beste Weg. Folgende Fälle kommen für ein manuelles Entfernen in Frage: Es gab schon “früher” mal eine Exchange Installation die unvollständig oder fehlerhaft ist Mehr »

Exchange 2016: Manuelles Entfernen eines Exchange Servers (Single Server)

Vorwort In dieser Artikelreihe geht es um das manuelle Entfernen eines Exchange 2016 Servers aus dem Active Directory. Dieses Vorgehen sollte nur in besonderen Fällen angewendet werden. Die folgenden Fälle kommen in Frage: Es gab schon “früher” mal eine Exchange Installation die unvollständig oder fehlerhaft ist Der Exchange Server ist abgebrannt und kann nicht per Desaster Recovery wiederhergestellt werden (Kein Backup vorhanden, AD Computer Konto Mehr »

Achtung: Windows Server 2016 mit Exchange 2016 macht Probleme

Auf dem Exchange Team Blog ist eine Warnung zu Exchange Server 2016 auf Windows Server 2016 zu erschienen. Auf Windows Server 2016 kann es zum abstürzen des IIS (konkret w3wp.exe) kommen. Ein Fix für Windows Server 2016 ist in Arbeit. Bis zum Erscheinen des Updates wird davon abgeraten Exchange 2016 auf Windows Server 2016 zu installieren. Auch in den Windows Server 2016 Release Notes ist Mehr »

Exchange 2016: Zertifikate konfigurieren (Teil 3)

Dies ist der letzte Teil der Beitragsserie “Zertifikate konfigurieren” für Exchange Server 2013 und Exchange 2016. Die vorherigen Teile finden sich hier: Zertifikate konfigurieren Teil 1 Zertifikate konfigurieren Teil 2 Hinweis: Auch dieser Teil baut auf Teil 1 und Teil 2 auf, also bitte unbedingt vorher die ersten beiden Teile lesen. In diesem Teil geht es um zwei Themen, zum einen die Anbindung weiterer E-Mails Mehr »