Exchange Reporter 3.0 ist fertig

Gerade habe ich die neue Version von „Exchange Reporter“ hochgeladen. Da ein paar Neuerungen hinzugekommen sind, habe ich ich daraus eine Neue Major Version geschnürt. Hier mal die Highlights: Mehrsprachig (Deutsch und Englisch) Exchange 2016 kompatibel optische Anpassung des Reports und der Konsolenausgabe Neue Funktionen (Major Update) Erste Mehrsprachige Version (Deutsch und Englisch) Optische Anpassung der Grafiken, angelehnt an Windows 10 / Server 2016 Ausfiltern von Empfängern und Absendern möglich Support für Exchange 2016 und Outlook 2016 Möglichkeit zum Ausblenden Mehr »

Office 365: Support and Recovery Assistant (SaRA)

Microsoft hat den „Support and Recovery Assistant (SaRA) zum Download freigegeben. SaRA soll dabei helfen Probleme mit der Verbindung zu Office 365 zu beheben. SaRA fragt den Benutzer nach dem Problem und führt dann eine Reihe von Tests durch um das Problem zu diagnostizieren: Hier gibt es eine Liste der Checks die durchgeführt werden: https://community.office365.com/en-us/w/exchange/sara Ob dieser Punkt aber wirklich sein muss? SaRA also sends diagnostic test results to a cloud repository for Microsoft Support Engineers to access and analyze, Mehr »

Office 365: Absender Domain sperren

Kurze Anleitung wie komplette Domains durch das Office 365 AntiSPAM Feature gesperrt werden können. Anmelden im Office 365 Portal (Sign in to Office 365) und auf den Punkt „Exchange“ klicken Jetzt unter dem Punkt „Schutz“ auf den Reiter „Spamfilter“ klicken und die „Default“-Richtlinie bearbeiten oder eine neue Richtlinie anlegen Im neuen Fenster unter dem Punkt „Sperrlisten“ die SPAM Domain hinzufügen: Speichern und fertig.

Howto: Exchange Online Protection (EOP) mit Exchange 2013 On-Premise

In diesem Artikel wird die Basiskonfiguration von Exchange Online Protection mit Exchange Server 2013 beschrieben. https://products.office.com/de-de/exchange/microsoft-exchange-online-protection-email-filter-and-anti-spam-protection-email-security-email-spam Diese Anleitung ist ebenfalls für Exchange 2016 gültig. Nachdem man einen Account hat, landet man im Office 365 Dashboard. Unter dem Punkt „Setup“ kann die Grundkonfiguration erfolgen: Schritt 1: Domain hinzufügen. Ich verwende „frankysweb.com“ zum Testen: Meine Domain hostet Strato, da Strato in der Liste für die Schrittanweisungen nicht aufgeführt ist, wähle ich „Allgemeine Anweisungen“ aus. Die Domain muss validiert werden, daher wird ein Mehr »

Einrichtung Exchange mit Outlook für iOS (iPad / iPhone)

Seit dem 29.01.15 gibt es Outlook auch für iOS und Android. Hier ein kurzes Howto zur Einrichtung in Verbindung mit Exchange Server. Bei der Nutzung von Outlook für iOS und Andoid ist allerdings Vorsicht geboten: https://blog.winkelmeyer.com/2015/01/warning-microsofts-outlook-app-for-ios-breaks-your-company-security/ Wer Outlook für iOS dennoch nutzen möchte, der möge jetzt weiterlesen: Die Einführung kann mit dem „X“ abgebrochen werden. Der Kontotyp ist Exchange (auch bei Office 365 und Exchange Online) E-Mail Adresse und Passwort angeben Und wenn Autodiscover und die Zertifikate ordentlich konfiguriert wurden, Mehr »

Office 365: Microsoft schaltet Clutter frei

Microsoft hat damit begonnen Clutter für Office 365 Kunden freizuschalten. Clutter soll helfen den Posteingang automatisch aufzuräumen und wichtige von unwichtigen Mails zu unterscheiden. Clutter arbeitet dabei ähnlich wie manche Spam Filter, Mails müssen in einen Ordner verschoben werden, damit Clutter „lernen“ kann. Auf dem Office Blog gibt es dazu einen Artikel: De-clutter your inbox in Office 365 Clutter ist bisher nur für Office 365 erhältlich, mal sehen ob es auch seinen Weg in Exchange 2013 on-premise findet.

Outlook 2010/2013: Anzeigename des Postfachs ändern

Wenn Benutzer ihren Namen wechseln und Benutzername und E-Mail Adresse angepasst wurden, beschweren sich Benutzer mitunter das Outlook noch Ihren alten Namen bzw. die alte E-Mail Adresse anzeigt: Ursache dafür ist folgende: Bei der Einrichtung von Outlook 2010/2013 wird die E-Mail Adresse des Benutzers im Outlook Profil hinterlegt. Man kann also Benutzernamen und E-Mail Adresse im Active Directory bzw. in der Exchange Konfiguration ändern, das Outlook Profil bleibt davon aber unberührt. Jetzt kann man entweder das Outlook Profil neu erstellen, Mehr »

Office 365: Verbindung zu Exchange per Powershell herstellen

Mit den folgenden Zeilen lässt sich eine Verbindung zur Office 365 Exchange Management Shell herstellen: $Creds = Get-Credential $PSsession = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri -Credential $creds -Authentication Basic -AllowRedirection Import-PSSession $PSsession Auf dem lokalem PC muss dazu nichts weiter installiert werden. Eine Liste aller Befehle erhält man mit „get-command“. Achtung: Es stehen nicht alle Befehle einer lokalen Exchange Installation zur Verfügung, auch die Ausgabe und/oder die Parameter unterscheiden sich. Scripte für eine lokale Exchange Installation laufen also nicht ohne weiteres Mehr »

Office 365: Konto mit PowerShell verbinden

Man kann Office 365 auch per PowerShell verwalten, besonders interessant ist das natürlich für eigene Scripte: Zuerst den „Microsoft Online Services-Anmelde-Assistent“ runterladen und installieren: http://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=39267 Bei einem Betriebssystem in deutscher Sprache muss zusätzlich der folgende Registry Eintrag gesetzt werden (bei mir war es erforderlich): Windows Registry Editor Version 5.00 [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSOIdentityCRL] „MSOIDCRLVersion“=“7.250.4551.0“   Ohne des Registry Eintrag kann es zu folgendem Fehler bei der Installation des Azure Modules kommen: Sie benötigen Version 7.0 oder höher des Microsoft Online Services-Anmeldeassistenten, wenn Sie Mehr »