Frank Zoechling

Ein bisschen was über mich und diese Seite

Im Jahr 2010 habe ich diese Seite ins Leben gerufen, zunächst war es als „persönliches Notizbuch“ gedacht. Ich wollte einfach bestimmte Probleme und deren Lösung dokumentieren, denn ich fand mich oft in Situationen wieder, wo ich mir selbst gedacht habe: „Dieses Problem hatte ich schon einmal, was war denn gleich die Lösung!?“

Im Prinzip ist so diese Seite entstanden und hat sich mittlerweile zu einer Art Hobby entwickelt. Im Jahr 2010 war ich als Administrator bei einem Systemhaus angestellt und habe daher viel über Probleme und deren Lösungen aus meinem Arbeitsalltag geschrieben. Dies hat sich etwas gewandelt, da sich auch mein berufliches Umfeld geändert hat.

Aktuell bin als IT-Architekt für die Bereiche Infrastruktur und Cloud bei Europas größtem Küchenhersteller angestellt. Glücklicherweise bin ich aber weiterhin für meine persönlichen Lieblingsprodukte Exchange Server und Active Directory zuständig.

Verbunden mit dem beruflichen Wandel, änderten sich auch die Artikel auf dieser Seite. Waren es in der Vergangenheit oft Problemlösungen, gibt es aktuell mehr HowTo’s zu bestimmten Funktionen.

Glücklicherweise hat sich in den vergangenen Jahren eine sehr treue Leserschaft gebildet. Aus den zahlreichen Mails und Kommentaren der Artikel entnehme ich neue Themen und Inspiration für diese Seite. Aufgrund der Vielzahl an Mails und Kommentaren, kann ich leider nicht mehr auf jede Nachricht antworten, dies würde meinen zeitlichen Rahmen sprengen. Ich versuche trotzdem so geht es geht auf Kommentare und Mails zu reagieren.

Im Jahr 2016 hatte ich die Idee zur Exchange User Group OWL (EUGO), die bisher einzige Offline Community rund um Exchange Server und andere Themen in Nordrhein-Westfalen. Die EUGO trifft sich ca. alle 3 Monate in einer geselligen Runde und bequatscht aktuelle IT-Themen in lockerer Atmosphäre. Wer also Lust hat, kann gerne vorbeischauen. Aktuelle Termine werden immer rechtzeitig auf dieser Seite angekündigt.

Kritik, Anregungen und Fragen sind immer herzlich willkommen. Kontaktmöglichkeiten gibt es ja zur Genüge.