Exchange Server PatchLevel ermitteln

Leider ist auf die Exchange 2010 Shell keinen Verlass, wenn man herausfinden möchte, welches Patchlevel der Exchange Server hat, so liefert die Exchange Shell immer das Build 123.4 zurück: In der Exchange 2010 Shell wird also nur das letzte Service Pack für Exchange 2010 angezeigt (SP3), nicht aber die Update Rollup Pakete: Eine bessere Methode um die Build Nummer und damit auch den Patchlevel zu Mehr »

Exchange 2016: URLs und Hostnamen per PowerShell konfigurieren

Um die URLs und Hostnamen eines Exchange 2016 Servers festzulegen, kann das folgende Script benutzt werden: #Hostname für Exchange Webservices, OWA, Outlook Anywhere, Active Sync: $OutlookHostname = "outlook.frankysweb.de" #Hostname für Autodiscover: $AutodiscoverHostname = "autodiscover.frankysweb.de" #OWA $owa = "https://" + "$OutlookHostname" + "/owa" write-host "OWA URL:" $owa Get-OwaVirtualDirectory -Server $env:computername | Set-OwaVirtualDirectory -internalurl $owa -externalurl $owa -wa 0 #ECP $ecp = "https://" + "$OutlookHostname" + "/ecp" Mehr »

PowerShell: Out-GridView für die Darstellung von Daten

Ich habe oft keine Lust lange Filter in der PowerShell für große Datenmengen einzutippen. Ich habe mir daher angewöhnt die Daten nachträglich zu filtern. Das PowerShell CMDLet “Out-GridView” erleichtert dieses Vorgehen ungemein. Mit “Out-GridView” lassen sich Daten in Tabellenform darstellen und unterschiedlich sortieren. Gerade wenn man sich schnell einen Überblick verschaffen will, ist diese Funktion hilfreich. So bekommt man zum Beispiel einen schnellen Überblick über Mehr »

Outlook 2016: Schaltflächen / Funktionen deaktivieren

Mit der Hilfe von Gruppenrichtlinien oder der Registry lassen sich Schaltflächen, Funktionen oder Schaltflächen Gruppen deaktivieren. Dieses kleine Beispiel zeigt, wie der Microsoft Store in Outlook abgeschaltet werden kann. Um bestimmte Schaltflächen oder Menüs abzuschalten werden diese beiden Komponenten benötigt: Office 2016 Administrative Template files (ADMX/ADML) Office 2016 Help Files: Office Fluent User Interface Control Identifiers Der erste Download enthält Gruppenrichtlinieneinstellungen für Office 2016. Der Mehr »

Exchange 2016: DNS-Namen für Zertifikate ermitteln (Quick & Dirty)

Die DNS-Namen der konfigurierten URLs der virtuellen Exchange Verzeichnisse sind für das SSL-Zertifikat relevant. Die entsprechenden DNS-Namen müssen auf dem Zertifikat als SAN (Subject Alternate Name) vorhanden sein. Dieses kleine Script listet alle konfigurierten DNS-Namen der Exchange 2016 Server auf. Somit lässt sich das Zertifikat entsprechend beantragen und ausstellen. $AllExchangeServers = Get-ExchangeServer foreach ($ExchangeServer in $AllExchangeServers) { [array]$CertNames += (Get-ClientAccessService -Identity $ExchangeServer.Name).AutoDiscoverServiceInternalUri.Host [array]$CertNames += (Get-OutlookAnywhere -Server Mehr »

Exchange 2016: Kostenlose Zertifikate von Let’s Encrypt

Vorwort Die Zertifizierungsstelle Let’s Encrypt bietet schon seit Längerem kostenlose Zertifikate an. Im Dezember 2015 hatte ich bereits einen Artikel zu dem Thema geschrieben, allerdings funktionierte zu dem Zeitpunkt der Windows Client noch nicht zuverlässig, sodass ein Umweg über einen Linux Rechner nötig war. Jetzt ist mittlerweile etwas über ein Jahr vergangen und ich habe einen neuen Versuch gestartet. Testumgebung Die Testumgebung ist denkbar einfach Mehr »

Office Update und Sophos UTM: Fehlercode 30180-26

Outlook hat mich heute darauf hingewiesen, dass es gerne Updates installieren möchte: Nach einem Klick auf “Jetzt aktualisieren” wurde allerdings nur der folgende Hinweis angezeigt: Das hat leider nicht geklappt. Leider konnte Office nicht installiert werden. Stellen Sie bitte sicher das eine Internetverbindung besteht, und versuchen Sie dann die Installation erneut. Fehlercode: 30180-26 Die Windows Ereignisanzeige brachte leider kein Licht ins Dunkel. Ich hatte solche Mehr »

Active Directory: Wie soll das neue Active Directory heißen?

Meine letzten Beiträge zum Thema Active Directory haben eine wichtige Frage zu Tage gefördert: Wie soll das neue Active Directory heißen? In diesem Artikel habe ich folgende Aussage getätigt: Wer sich auf einer grünen Wiese befindet, kann den Namen für das Active Directory frei vergeben. Mittlerweile werden Namen wie firma.local in neuen Umgebungen nicht mehr verwendet. Besser wäre hier ein Name wie ad.firma.de. Trotzdem können Mehr »

EUGO: Veranstaltungsort verschoben

Wichtige Information für alle EUGO Teilnehmer. Wir mussten den Veranstaltungsort wechseln. Wir treffen uns wie gehabt am 10.02.2017 um 19:30 Uhr, allerdings nun in den Räumlichkeiten der “Habichtshöhe” in Bielefeld: Allegro Habichtshöhe in Bielefeld Bodelschwinghstr. 79 33604 Bielefeld Link: Google Maps Link: Website Allegro Habichtshöhe Die ICS Datei wurde entsprechend aktualisiert und wir werden noch einen Newsletter verschicken. Die aktuelle ICS Datei gibt es hier: Mehr »

Active Directory: Mail wenn Passwort abläuft

In diesem Artikel hatte ich bereits beschrieben, wie eine Webseite eingerichtet werden kann, auf der Benutzer ihr Passwort ändern können. Gerade Benutzer die mit einem Rechner arbeiten der nicht Mitglied des Active Directory ist, stellt die Passwortänderung oft ein Problem dar. Mittels der Webseite haben diese Benutzer nun die Möglichkeit ihr Passwort rechtzeitig zu ändern. Allerdings müssen die Benutzer auch informiert werden, wenn das Passwort Mehr »