Exchange 2016: Manuelles Entfernen eines Exchange Servers (Mehrere Server)

Vorwort Wie auch schon im ersten Teil dieser Artikelserie geht es um das manuelle Entfernen eines Exchange Servers. Dieses Vorgehen kann in “unsauberen” Umgebungen nötig sein. Dieses Vorgehen sollte nicht nach einer Migration angewendet werden. Die saubere Deinstallation ist hier der beste Weg. Folgende Fälle kommen für ein manuelles Entfernen in Frage: Es gab schon “früher” mal eine Exchange Installation die unvollständig oder fehlerhaft ist Mehr »

Wiederherstellung von Postfächern aus Exchange Datenbank mit kostenlosem Veeam Tool

Veeam bietet eine kostenlose Möglichkeit virtuelle Exchange Server zu sichern und wiederherzustellen. Mit dem Veeam Explorer für Exchange ist es sogar möglich einzelne Mails wiederherzustellen. Auch Exchange 2013 wird bereits unterstützt. Ich habe heute erfolgreich ein Postfach mittels Veeam Explorer aus einer Datenbank wiederhergestellt und in eine PST-Datei exportiert. Das Tool ist sehr einfach zu bedienen: Für meinen Test habe ich eine alte Datenbank genommen, Mehr »

Exchange 2010: Datenbank wiederherstellen (die Holzhammer Methode!)

Vorwort: Die im folgenden Beitrag beschriebene Methode sollte nur in Ausnahmefällen angewendet werden. Ich musste die unten aufgeführten Schritte durchführen als der Exchange Datenbank Eintrag in der Active Directory beschädigt war und sich nicht wieder herstellen lies. Allerdings sind nach dieser Aktion eine ganze Menge Aufräumarbeiten nötig. Es kann aber nicht schaden, diese Schritte im Kopf zu haben, wenn plötzlich das Active Directory crasht. Daher Mehr »

Exchange 2010: Manuelle VSS-Sicherung zur schnellen Sicherung oder Fehleranalyse

Es kommt immer mal wieder vor das eine Sicherung des Exchange Servers nicht wie geplant funktioniert. Oft spielen viele Faktoren eine Rolle die den Backup Prozess beeinflussen können. Zur Fehleranalyse (Testen der VSS-Writer, VSS-Dienste) oder im Notfall für ein schnelles Backup, kann auch eine manuelle Sicherung der Exchange Datenbanken durchgeführt werden. Im Exchange Teamblog gibt es zudem einen schönen 3-Teiligen Artikel wie Exchange Backups funktionieren Mehr »

Exchange 2010: Partition/Festplatte der Datenbank vollgelaufen, was tun?!

Was kann ich unternehmen wenn die Partition/Festplatte auf der die Exchange Datenbank gespeichert ist, vollgelaufen ist und der Informationsspeicher seinen Dienst aufgrund von zu wenig freiem Speicher verweigert? Erfahrungsgemäß ist es nicht die Größe der Exchange Datenbanken, die eine Partition volllaufen lässt, sondern die Logfiles der Datenbanken nehmen im Laufe der Zeit den freien Speicher in Beschlag. Aber warum? Exchange speichert zu jeder Aktion in Mehr »

Exchange 2010: Dial-Tone Recovery

#In diesem Artikel habe ich die Wiederherstellung einer Exchange Datenbank beschrieben, dies sollte allerdings nur die letzte Wahl eines Administrators sein um die Exchange Funktionalität wiederherstellen zu können. Wenn schon die komplette Datenbank aus der Sicherung wiederhergestellt werden muss, kann man sich das Dial-Tone Verfahren zu Nutze machen. Was ist der Unterschied, zwischen einer normalen Datenbank Wiederherstellung und der Dial-Tone Recovery? Bei einer normalen Exchange Mehr »

Exchange 2010: Wiederherstellung einer defekten Datenbank aus der Datensicherung

Sollte die Exchange Datenbank einmal aus der Datensicherung wiederhergestellt werden müssen, ist ein wichtiger Punkt beim Zurückspielen zu beachten. Die Datenbank sollte zunächst in einen separaten Ordner zurückgespielt werden, wie das genau funktioniert, hängt von der eingesetzten Sicherungssoftware ab. Nachdem die Datenbank in einen Ordner auf dem Server wiederhergestellt wurde, muss in der Exchange Verwaltungskonsole der Haken bei „Diese Datenbank kann bei einer Wiederherstellung überschrieben Mehr »

Exchange 2010: Beheben des „Dirty Shutdown State“

In einem vorherigen Artikel habe ich die Wiederherstellung eines kompletten Exchange Servers beschrieben. Es kann allerdings auch vorkommen das sich die Exchange Datenbank nicht mehr online schalten lässt. Gründe dafür gibt es viele: Vollgelaufene Partitionen oder Abstürze des Servers. In diesem Artikel möchte ich Maßnahmen aufzeigen die bei der Wiederherstellung der Datenbank angewendet werden können. Datenbank im „Dirty Shutdown State“ (Softrecovery) Wenn sich nach einem Mehr »

Exchange 2010: Disaster Recovery

In vielen Unternehmen bildet der Exchange Server das Herzstück der Kommunikation, meist wird nicht nur der E-Mail Verkehr sondern auch der Fax Versand und Empfang mittels Zusatzsoftware über Exchange abgewickelt. Kontakte, Aufgaben und Termine werden über Exchange verwaltet. Benutzer synchronisieren Ihre Termine und Mails mit Smartphones. Daher gilt der Exchange Server oft als kritisches System, dass am besten überhaupt nicht ausfallen darf. Viele Unternehmen setzen Mehr »