Message Tracking GUI

Lange Zeit gab es für Exchange Server eine GUI für die Nachrichtenverfolgung. Seit Exchange Server 2013 gibt es diese Konsole nicht mehr in dieser Form. Seit Exchange 2013 wird die Exchange Management Shell benutzt um Nachrichten zu verfolgen.

Damit nicht bei jeder Mail lange Befehle in der Shell eingetippt werden müssen, habe ich die Exchange 2010 GUI für die Nachrichtenverfolgung nachgebaut um sie auch mit Exchange 2013 und Exchange 2016 zu verwenden.

Die Exchange Message Tracking GUI ist eine grafische Oberfläche für das CMDLet „Get.-MessageTrackingLog“ und setzt daher die Exchange Management Tool voraus.

Hier einmal als Beispiel die Original Exchange 2010 GUI für die Nachrichtenverfolgung:

1

Hier die nachgebaute Version für Exchange 2013 und Exchange 2016:

Message Tracking GUI

Die Exchange Message Tracking GUI für Exchange 2013/2016 bietet darüber hinaus noch einige weitere Funktionen:

  • Wenn kein Server angegeben wird, werden die Mail auf allen Exchange Servern gesucht
  • Die Anzahl der Ergebnisse lässt sich einschränken (oder alle Ergebnisse anzeigen)
  • Es können alle Werte einer Mail angezeigt werden (ausgenommen Inhalt)
  • Ein reduzierter Bericht für Benutzer ist verfügbar (für Helpdesk)
  • Die Resultate lassen sich in einer CSV-Datei speichern
  • Die Health Check Nachrichten werden zur besseren Übersicht nicht angezeigt, lassen sich aber bei Bedarf anzeigen
  • Die GUI ist in 3 Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch, Französisch)

Die GUI ähnelt stark der Exchange 2010 Nachrichtenverfolgung, somit vermisst hoffentlich niemand die alte GUI in Exchange 2013/2016.

Gegenüber der ersten Version sind einige Verbesserungen eingeflossen:

  • Das Feld Betreff filtert auf ähnliche Angaben, anstatt den exakten Betreff zu suchen
  • Die Sprache lässt sich direkt umstellen, es sind keine unterschiedlichen Versionen nötig
  • Als Anwendung (statt Script) paketiert, somit direkt per Doppelklick aufrufbar
  • Falls die Exchange Management Tools nicht verfügbar sind, wird eine Fehlermeldung angezeigt

Aber es gibt auch noch Verbesserungspotenzial, folgende Features stehen noch auf der ToDo Liste:

  • Wildcard Suche für alle Felder
  • Remote Shell nutzen um die Abhängigkeit zu den Exchange Management Tools zu beheben
  • Bessere Filterung der EventIDs
  • Bessere Fehlerbehandlung

Hier geht es zum Download:

Da die Entwicklung und Fehleranalyse oft viel Freizeit in Anspruch nimmt, würde ich mir über eine kleine Anerkennung freuen:

Weitere Verbesserungsvorschläge und/oder Probleme können über das Formular gemeldet werden:

* Erforderliches Feld

Acceptable file types: doc,docx,pdf,txt,gif,jpg,jpeg,png.
Maximum file size: 1mb.