Achtung: Veeam 9.5 U1 und Exchange 2016 CU5 Probleme

In dem Kommentaren zu dem Artikel “Exchange 2016: Kumulative Updates (CU) installieren” wurde ich darauf hingewiesen, dass mit Veeam Backup & Replication 9.5 U1 und Exchange 2016 CU5 Probleme mit dem Single Item Restore gibt. Die Datenbanken können normal gesichert und wiederhergestellt werden, allerdings funktioniert der Veeam Explorer for Exchange nicht mehr mit Exchange 2016 CU5 Datenbanken.

Im Veeam Explorer können keine Postfächer mehr angezeigt werden, daher ist auch kein Restore von einzelnen Mails oder Postfächern möglich. Ein Aufklappen der Datenbank funktioniert nicht:

Veeam

Im Log ist dazu nur der folgende Meldungen zu sehen:

03.05.2017 21:14:25    1 (4356) Trying to find mount for file path: ‚E:\File Restore\FWDB.edb’…
03.05.2017 21:14:25    1 (4356)   Mount not found.
03.05.2017 21:14:26    6 (1176) Counting items in: FWDB.edb…
03.05.2017 21:14:26    6 (1176)   found 0 items.

Ein aktualisieren der ESE.dll hat bei mir nicht geholfen. Scheinbar wird das Problem durch Änderungen an der Exchange 2016 CU5 Datenbank Struktur hervorgerufen.

Auch andere Backup Tools können seit CU5 kein Single Item Restore mehr durchführen, hier zum Beispiel Veritas:

oder Unitrends:

Als Workaround lässt sich allerdings weiterhin die Datenbank in eine Recovery Datenbank wiederherstellen, aus der Recovery Datenbank können dann mit Exchange Bordmitteln einzelne Postfächer wiederhergestellt oder exportiert werden.

Veeam wird das Problem mit dem U2 beheben, welches schon in den Startlöchern steht. Vielen Dank an Ralle für den Hinweis!

Update 13.05.2017: Veeam hat das U2 veröffentlicht, welches die Probleme behebt. Das Update kann hier runtergeladen werden:

https://www.veeam.com/kb2283

4 Replies to “Achtung: Veeam 9.5 U1 und Exchange 2016 CU5 Probleme”

  1. Wir haben die Beta des Update 2 (9.5.0.1038) heute vom Veeam-Support erhalten.
    Damit werden die Items wieder angezeigt.

  2. @ Rene
    Ist es möglich das du mir den Download Link per E-Mail zukommen lässt? Würde das Beta Update 2 gerne testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.