Die Suche nach einem Forefront TMG Ersatz (Teil 1: KEMP Edge Security Pack)

Forefront TMG ist ja nun abgekündigt und es muss auf Kurz oder Lang Ersatz her. Es gibt mittlerweile einige Hersteller die in die Lücke springen die Forefront TMG hinterlässt. Einige vielversprechende Lösungen werde ich also testen und zu jedem auch gleich ein Howto veröffentlichen. Zum Schluss kommt dann noch ein Artikel der die Lösungen miteinander vergleicht und aus meiner Sicht die Vor- und Nachteile auflistet. Soweit der Plan. Ich habe also eine Standard Testumgebung erstellt, die ich für alle Lösungen Mehr »

Exchange 2010: Fehlerhafter Index innerhalb einer DAG (Event ID 123)

Dieser Fehler kommt ab und zu mal vor, lässt sich aber schnell beheben. Wer also diesen Fehler im Event Log sieht, kann mit den unten stehenden Befehlen schnell den Index reparieren Event ID: 123 Quelle: ExchangeStoreDB Info: Für die Kopie der Microsoft Exchange Informationsspeicherdatenbank ist auf diesem Server ein beschädigter Suchkatalog verwendet worden. In diesem Fall ist es nicht nötig die komplette Datenbankkopie neu zu übertragen, sondern es reicht der Index, zunächst also kurz den Status der Datenbank überprüfen: Get-MailboxDatabaseCopyStatus Mehr »

Exchange 2013: Loadbalancing/Content Delivery mit F5 BigIP LTM VE 11.4

Die Firma F5 war so freundlich mir eine Demo Version der aktuellen LTM Version 11.4 zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank an dieser Stelle für die freundliche Unterstützung seitens F5. Die bereitgestellte Demo Lizenz enthält nicht nur das Loadbalacing Feature, sondern noch einige andere sehr interessante Features. In diesem Artikel geht es erst einmal um das Loadbalancing, weiteres folgt. Ich verwende für diesen Test die gleiche Testumgebung die auch auch schon für die Kemp Umgebung verwendet habe, daher ist der Mehr »

Powershell: Registry von Clients nach CAS-Array durchsuchen und berichten

Hier hatte ich schon ein Tool gezeigt mit dem der Servername im Outlook Profil geändert werden kann. Etwa von einem Single Server zu einem CAS-Array. Das Tool lässt sich zum Beispiel einfach per Login Script ausführen. Allerdings stellt sich dann die Frage, ob man auch alle Clients “erwischt” hat und auch der Servername korrekt getauscht wurde. Für diesen Zweck habe ich mir ein kleinen Powershell Script gebaut, welches die Registry der Clients nach dem neuen Servernamen durchsucht, das Script muss Mehr »

Optimierung Kemp Loadbalancer für Exchange 2013 DAG

In dieser Beitragsserie hatte ich eine hochverfügbare Testumgebung mit Kemp Loadbalancern aufgebaut. Da es sich um eine Testumgebung handelte ging es mir eher um die Funktion, weniger um das Optimum. Es gibt aber ein paar Schrauben an denen gedreht werden kann um die Umgebung zu optimieren. Hier die wichtigsten: Stateful Failover einschalten und HA Timeouts reduzieren: Virtual MAC verwenden: Schnelles Umschalten bei Serverausfall: Persistenz konfigurieren: SNAT abschalten:

Exchange 2013: Testsystem mit Database Availability Group (DAG) und Kemp Loadbalancern (Teil 5)

Im letzten Teil dieser Beitragsserie testen wir die konfigurierte HA Umgebung. Die Umgebung ist bisher noch nicht optimiert, die Ergebnisse können sich aber durchaus sehen lassen. Hier sieht man das Outlook 2013 sich nicht mehr zu dem Exchange Server FQDN verbindet, sondern zu einem Wert bestehend aus “Mailbox GUID + @ + UPN Suffix” Im Verbindungsstatus sehen wir dann das alle Verbindungen zu mail.frankysweb.de laufen Im Normal Betrieb (kurz vor Stecker ziehen) sieht noch alles Gut aus, Beide Exchange Server Mehr »

Exchange 2013: Testsystem mit Database Availability Group (DAG) und Kemp Loadbalancern (Teil 3)

Bevor wir die DAG einrichten, konfigurieren wir schnell die Umgebung, dazu loggen wir zunächst auf dem ECP ein (https://exchangeserver/ecp) Unter dem Punkt Nachrichtenfluss fügen wir eine neue Akzeptierte Domain hinzu, in diesem Beispiel ist das frankysweb.de Danach legen wir einen neuen Sendeconnector an Und jetzt noch eine E-Mail-Adressrichtlinie Jetzt können wir uns die DAG konfigurieren. Unter dem Punkt Server –> Datenbanken, habe ich die Datenbank von Server EX02 gelöscht. In diesen Test benötige ich nur eine Datenbank die auf Server Mehr »

Exchange 2013: Testsystem mit Database Availability Group (DAG) und Kemp Loadbalancern (Teil 1)

Das ist ja fast wie Weihnachten, heute sind 2 neue HP Server und 2 Kemp Loadbalancer eingetroffen. Eigentlich sind die Systeme für einen Exchange 2010 Cluster gedacht, aber da noch ein bisschen Zeit ist, bietet es sich an mit den Systemen auch gleich mit Exchange 2013 Hochverfügbarkeit zu testen. Folgende Hardware steht für den Test zur Verfügung: 2 x HP DL380 Gen8 je 2 x Intel E5-2620 Six-Core CPUs je 48 GB RAM je 8 x 450 GB SAS 15k Mehr »

Vorkonfigurierter Loadbalancer für Exchange Testumgebungen

Auf der Seite von Steve Goodman gibt es eine VM zum freien Download die einen nahezu fertig konfigurierten Layer-4 Loadbalancer basierend auf Ubuntu und HAProxy beinhaltet. Die Einrichtung ist kinderleicht und eignet sich wirklich hervorragend für Testumgebungen. Leider funktioniert die Lastverteilung nur für die ClientAccess Rolle und nicht für die Hub Transport Rolle. Vieleicht kommt das in der nächsten Version? Die vorkonfigurierte VM steht im Hyper-V und vmWare Format zum Download bereit. http://www.stevieg.org/e2010haproxy/ Auch KEMP bietet eine 30-Tage Testversion ihres Mehr »

Exchange 2010: Datacenter Switch-Over Troubleshooter

Microsoft hat ein klasse Tool veröffentlicht das in jeden Notfall-Koffer gehört, wenn eine DAG über 2 Datacenter im Betrieb ist. Die PowerPoint Präsentation fragt mittels einfachen Fragen und Anweisungen den Status der Datacenter ab und gibt die passenden Befehle aus um einen Datacenter Switch-Over durchzuführen. Gerade im Falle eines kompletten Datacenter Ausfalls, steht man “leicht” unter Stress, die Folien helfen doch sehr im schlimmsten Fall alles richtig zu machen. Hier der Link: http://gallery.technet.microsoft.com/office/Exchange-2010-Datacenter-09a81fc6 Ich bin wirklich begeistert!!! Vielen Dank an Mehr »