Exchange 2016: DNS-Namen für Zertifikate ermitteln (Quick & Dirty)

Die DNS-Namen der konfigurierten URLs der virtuellen Exchange Verzeichnisse sind für das SSL-Zertifikat relevant. Die entsprechenden DNS-Namen müssen auf dem Zertifikat als SAN (Subject Alternate Name) vorhanden sein. Dieses kleine Script listet alle konfigurierten DNS-Namen der Exchange 2016 Server auf. Somit lässt sich das Zertifikat entsprechend beantragen und ausstellen. $AllExchangeServers = Get-ExchangeServer foreach ($ExchangeServer in $AllExchangeServers) { [array]$CertNames += (Get-ClientAccessService -Identity $ExchangeServer.Name).AutoDiscoverServiceInternalUri.Host [array]$CertNames += (Get-OutlookAnywhere -Server Mehr »

Exchange 2016: Zertifikate konfigurieren (Teil 2)

Dies ist der zweite Teil der Artikelserie. Wie schon im ersten Teil angekündigt, befasst sich dieser Artikel mit der Konfiguration. Wichtig: Vorher unbedingt den ersten Teil lesen, da dieser Artikel direkt darauf aufbaut. Konfiguration Exchange 2016 Der erste Teil endete mit den Überlegungen für die URLs mit denen auf Exchange zugegriffen werden soll. Der Einfachheit halber hier noch einmal die Tabelle mit den URLs: Dienst Mehr »

Exchange 2016: Zertifikate konfigurieren (Teil 1)

Mittlerweile erreichen mich täglich Mails mit Fragen zu Zertifikaten und/oder Outlook Anywhere. Wobei auch die Fragen zu Outlook Anywhere meistens ebenfalls auf die Zertifikate zurückzuführen sind. In den meisten Fällen enden die Mails einem Satz ähnlich wie diesem: Zertifikate sind für mich ein rotes Tuch! Der Satz stammt aus einer Mail die ich heute erhalten habe. Da wie schon erwähnt diese Mails langsam überhand nehmen, Mehr »

Kostenlose SAN-Zertifikate auch bei StartSSL

Neben Let’s Encrypt bietet auch StartSSL kostenlose SAN-Zertifikate für bis zu 5 Domains mit einer Laufzeit von 1 Jahr kosten los an. Die Zertifikate werden von allen gängigen Browsern und Geräten unterstützt. Vorteil von StartSSL gegenüber Let’s Encrypt: Die Zertifikate sind 1 Jahr gültig, bei Let’s Encrypt sind es nur 3 Monate. Die Zertifikate müssen also nicht ganz so häufig getauscht werden. StartSSL bietet ebenfalls Mehr »

Let’s Encrypt: Kostenlose Zertifikate für Exchange Server

Update 12.01.17: Dieser Artikel ist veraltet, hier gibt es eine aktuelle Version: Exchange 2016: Kostenlose Zertifikate von Let’s Encrypt Seit einigen Tagen befindet sich die neue CA „Let’s Encrypt“ in der öffentlichen Beta Phase. Ziel von Let’s Encrypt ist es,auf einfache Weise SSL Zertifikate auszustellen. Die Zertifikate sind obendrein auch noch kostenlos. Die CA wird bereits durch die meisten Browser unterstützt, da die Let’s Encrypt Mehr »

Exchange 2013: Zertifikatsanforderung für öffentliche CA erstellen

Zertifikate von einer Active Directory integrierten Zertifizierungsstelle lassen sich einfach per MMC anfordern. Wer aber ein Zertifikat kaufen möchte, benötigt eine Zertifikatsanforderung die bei der CA eingereicht werden kann. ECP bietet leider wenige Möglichkeiten um die Anforderung und das spätere Zertifikat zu konfigurieren. Der Weg über die Exchange Shell funktioniert deutlich besser. Der Befehl ist etwas länger, daher eine kleine Erklärung dazu: New-ExchangeCertificate –Server "Servername" Mehr »

Zertifizierungsstelle: Es wurden keine Zertifikatsvorlagen gefunden (Webrequest)

Heute wollte ich nur schnell ein Zertifikat über Zertifikatsvorlagen beantragen, aber wie es denn eben so ist. Folgende Fehlermeldung: Es wurden keine Zertifikatsvorlagen gefunden. Sie verfügen nicht über ausreichend Rechte, um ein Zertifikat von dieser Zertifizierungsstelle anfordern zu können, oder beim Zugriff auf das Active Directory ist ein Fehler aufgetreten. Ich hab aussagekräftige Fehlermeldung, aber etwas präziser hätte es ruhig sein können. Im Technet findet Mehr »