QuickTipp: „Allen antworten“ Mailflut verhindern

Wer kennt sie nicht, die böse “Allen antworten”-Funktion in Outlook? Da wird schnell eine wichtige Information an das ganze Unternehmen verschickt, und schon kommt es zu einer Mailflut aus Antworten, da die Empfänger die “Allen antworten”-Funktion nutzen: So eine E-Mail Flut, kann je nach Größe der Organisation, schonmal ein paar Millionen E-Mails erzeugen und damit … Weiterlesen …

Exchange Server Monitoring: PRTG

Wie hier bereits angekündigt, ist dies nun der erste Artikel zum Thema Exchange Server Monitoring. In diesem Artikel geht es um die Software PRTG der Firma Paessler. PRTG ist schon recht lange auf dem Markt und ich würde es zu den “klassischen” Monitoring Tools zählen. PRTG eignet sich daher gut für das Monitoring von Hardware, … Weiterlesen …

Exchange Server Monitoring

Vor langer Zeit hatte ich ein kleines Script (Exchange Monitor) erstellt, welches ein ganz rudimentäres Monitoring von Exchange Servern ermöglicht. Das Script funktioniert allerdings nicht mehr mit den aktuellen Exchange Server Versionen. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen das Script zu überarbeiten bzw. ich hatte schon mit einer überarbeiteten Version experimentiert. Leider ist aus der ersten … Weiterlesen …

Exchange Server: Neue Updates (März 2020)

Microsoft hat heute neue CUs für Exchange Server 2019 und Exchange Server 2016 veröffentlicht. Das CU 5 für Exchange 2019 behebt Probleme mit der Suche in Outlook, wenn Outlook ohne Cache Modus betrieben wird, das Update dürfte wohl daher von einigen bereits sehnlich erwartet worden sein. Das CU5 für Exchange 2019 gibt es wie üblich … Weiterlesen …

Neues Update für Exchange Server 2016 / 2019 (CVE-2020-0903)

Microsoft hat gestern ein neues Sicherheitsupdate für Exchange Server 2016 und 2019 veröffentlicht. Das Update schließt eine als “Wichtig” eingestufte Schwachstelle. Beschreibung der Schwachstelle: A cross-site-scripting (XSS) vulnerability exists when Microsoft Exchange Server does not properly sanitize a specially crafted web request to an affected Exchange server. An authenticated attacker could exploit the vulnerability by … Weiterlesen …

Exchange Server: Backup der Konfiguration erstellen

Exchange Server speichern einen Großteil der Konfiguration im Active Directory, daher beinhaltet die eine Sicherung der Exchange Server nicht die Konfiguration der Exchange Server, sondern in der Regel nur die Daten (wie beispielsweise die Postfächer). Wichtige Einstellungen wie beispielsweise Berechtigungen auf Postfächern oder Einstellungen zu den Virtuellen Verzeichnissen, werden im Active Directory gespeichert. Gerade wenn … Weiterlesen …

Neue Updates für Exchange Server (Dezember 2019)

Gestern hat Microsoft ein neues Update (CU) für Exchange Server 2019 und Exchange 2016 veröffentlicht. Hier gibt es eine Übersicht der Änderungen und Problembehebungen der neuen CU: Cumulative Update 4 for Exchange Server 2019 Cumulative Update 15 for Exchange Server 2016 Das CU 4 für Exchange 2019 kann nach wie vor nur via VLSC, MSDN … Weiterlesen …

Certificate Assistant: Neue Version

Gerade habe ich eine neue Version des Exchange Certificate Assistant hochgeladen. Die alte Version verwendet noch das Let’s Encrypt Protokoll ACMEv1, welches nicht mehr von Let’s Encrypt unterstützt wird. Die neue Version 3 des Certificate Assistant verwendet nun das PowerShell Modul Posh-ACME, um automatisch Zertifikate für Exchange Server via Let’s Encrypt anzufordern. Posh-ACME ist ACMEv2 … Weiterlesen …

Howto: Exchange 2019 und Kemp Loadmaster mit ESP

Der letzte Artikel zu Kemp und Exchange ist nun schon wieder etwas länger her, daher folgt hier mal wieder eine aktualisierte Version. Für diesen Test habe ich einen Kemp Loadmaster VLM-5000 (den gibt es mit Leute mit MCP ID für das HomeLab kostenlos) und Exchange 2019 verwendet. Die eingesetzte Loadmaster Firmware ist 7.2.48. Der Loadmaster … Weiterlesen …

Neues Sicherheitsupdate für Exchange Server 2013 – 2019

Microsoft hat ein neues Sicherheitsupdate für Exchange Server 2013 bis 2019 veröffentlicht (CVE-2019-1373). Das Update schließt eine Sicherheitslücke, bei der es im schlimmsten Fall möglich ist aus der Ferne Code auszuführen. Microsoft stuft den Schweregrad der Sicherheitslücke mit dem Schweregrad kritisch ein. Das Update sollte also zeitnah installiert werden. Microsoft nennt die folgenden Details zu … Weiterlesen …