Exchange Reporter 2010

Exchange 2010: Statistiken und Reports per Mail

Exchange Reporter 2010 verwendet das Script “New-ExchangeReport.ps1” um einen Report per Mail zu verschicken. Die alte Exchange Reporter 2010 Version war zu unflexibel um auf unterschiedliche Umgebungen zu reagieren. Daher gibt es jetzt die Exchange Reporter 2013 Version auch für Exchange 2010. Alle neuen Features der Exchange 2013 Version und auch die alten Features der Exchange 2010 Version sind integriert. Bitte PDF im ZIP-Archiv lesen. In Zukunft werden beide Reporter Versionen zu einer verschmelzen und dabei kompatibel zu Exchange 2010 und Exchange 2013 sein. Hier eine Übersicht der Features:

    • Anzahl gesendete Mails pro Wochentag
    • Anzahl empfangene Mails pro Wochentag
    • Empfangene/Gesendete Mails pro Wochentag
    • Volumen gesendete Mails pro Wochentag
    • Volumen empfangene Mails pro Wochentag
    • Volumen Empfangene/Gesendete Mails pro Wochentag
    • NEU: Top 10 Empfänger
    • NEU: Top 10 Sender
    • Postfächer mit Um- oder Weiterleitungen
    • Freier und belegter Speicherplatz auf allen Volumes aller Exchange Server und Domain Controller
    • Größe der Datenbanken
    • DAG Übersicht
    • Die 10 größten Postfächer
    • NEU: Inaktive ActiveSync Geräte
    • Exchange Versionsnummern und Rollenverteilung aller Exchange Server
    • Datum der letzten vollen Datenbanksicherung
    • Report über Postfächer die sich nahe dem Sendelimit bewegen (NEU: Auch Postfach und Datenbanklimit)
    • Benachrichtigung über neue Reporter Version
    • Übersicht der IIS Zertifikate der Exchange Server
    • Exchange Fehler im EventLog (NEU: Auch die Häufigkeit wird erfasst)
    • Betriebssystem Infos der Exchange Server (Version und Service Pack)
    • NEU: Windows Update Bericht
    • NEU: Übersicht über die VMs (Snapshots, Datastore) bei VMware Umgebungen
    • Größe der Offline Adressbücher

Die Daten für gesendete und empfangene Mails, sowie die Daten zur Speicherplatz Nutzung werden grafisch durch Diagramme dargestellt. Der Exchange Reporter 2010 ist nicht kompatibel mit Exchange 2013. Im Gegensatz zu alten Exchange Reporter 2010 Version habe ich auf eine fehleranfällige Installationsroutine verzichtet. Eine Installationsanleitung liegt bei (Geplanten Task erstellen, INI Datei anpassen)

Hier sind ein paar Screenshots eines Reports (zeigt Exchange Reporter 2013, Exchange Reporter 2010 Reports sind gleich aufgebaut):

1 2 3

vm

Die Screenshots zeigen nicht den vollständigen Report.

Installation:

Siehe “Exchange Reporter 2010 Handbuch.pdf” im ZIP-Archiv.

Change Log:

Version 1.3:

    • Erste öffentliche Version nach Redesign (siehe PDF im Archiv für Details)

Version 1.4:

    • Fehler im Errorlog wenn ein ActiveSync Gerät nie synchronisiert wurde
    • gleicher Wert bei gesendetem und empfangenem Volumen

Version 2.0:

    • Neues Modul: Clientinfo.ps1 – Listet Infos zu den Outlook Versionen auf
    • EASReport verbessert
    • Geschwindigkeit verbessert
    • Kompatibel zu Exchange 2010 und Exchange 2013

Bekannte Bugs:

  • In der Version 2.0 sind bisher keine Bugs bekannt

Download:

Es kostet viel Freizeit “Exchange Reporter” weiterzuentwickeln. Wenn Sie mich unterstützen möchten, dann machen Sie Verbesserungsvorschläge oder Wünsche zu neuen Funktionen. Sie können auch einen kleinen Betrag spenden. Ich freue mich über jegliche Art der Unterstützung.

 

Der Vollständigkeit halber gibt es hier noch die alte Version (wird nicht mehr weiterentwickelt):

Exchange 2010: Wöchentliche Reports und Statistiken (Version 1.2)

Das Script “new-weeklyreport.ps1” erstellt einen Bericht und versendet ihn per Mail, folgende Daten werden im Bericht aufgenommen:

    • Anzahl gesendete Mails pro Wochentag
    • Anzahl empfangene Mails pro Wochentag
    • Empfangene/Gesendete Mails pro Wochentag
    • Volumen gesendete Mails pro Wochentag
    • Volumen empfangene Mails pro Wochentag
    • Volumen Empfangene/Gesendete Mails pro Wochentag
    • Freier und belegter Speicherplatz auf allen Volumes aller Exchange Server
    • Die 10 größten Postfächer
    • Anzeige von Postfächern mit Um- oder Weiterleitungen (Outlook Regeln)
    • Exchange Versionsnummern und Rollenverteilung aller Exchange Server
    • Datum der letzten vollen Datenbanksicherung
    • Report über Postfächer die sich nahe dem Sendelimit der Datenbank bewegen (Warnstufe konfigurierbar)
    • Benachrichtigung über neue Reporter Version
    • Übersicht der IIS Zertifikate der Exchange Server
    • Exchange Fehler der letzten 7 Tage auf dem Event Logs der Server
    • Betriebssystem Infos der Exchange Server (Version und Service Pack)
    • Größe der Offline Adressbücher

 

Die Daten für gesendete und empfangene Mails, sowie die Daten zur Speicherplatz Nutzung werden grafisch durch Diagramme dargestellt.

Hier sind 2 Beispiele wie der Bericht aufgebaut ist:

Beispiel 1Beispiel 2

Installation:

Nach dem Download des Archives, kann das Archiv in einen Ordner entpackt werden. Bevor das Script gestartet werden kann, muss “install-exchangereporter.ps1” ausgeführt werden. Dieses Script installiert den Exchange Reporter in ein wählbares Verzeichnis, installiert die benötigten Komponenten und legt auf Wunsch einen neuen geplanten Task an der jeden Montag um 02:00 Uhr den wöchentlichen Report generiert und per Mail verschickt. Eine detailierte Installationsanleitung findet sich auch in der Datei “ReadMe.txt” im ZIP-Archiv.

Change Log:

Version 0.7:

– Erste öffentliche Version

Version 0.8:

– Anzeige von Postfächern mit Um- oder Weiterleitungen hinzugefügt (lässt sich bei Installation aktivieren/deaktivieren)

– Auswahl bei der Installation, wieviele große Postfächer angezeigt werden sollen

– Tagesunabhängiges Ausführen des Scripts möglich

Version 0.9:

– Sortierung der Wochentage in den Diagrammen stimmt nun

– Update Funktion hinzugefügt

– Deinstallationsscript hinzugefügt

– Im Report über Um- und Weiterleitungen werden nun die Zielmailbox oder die Mailadresse des Ziels angezeigt

– kleinere Anpassnungen am Design und Bugfixes

Version 1.0:

– Umlaute funktionieren nun

– Probleme beim Report für Um- und Weiterleitungen behoben

– Update Funtktion nutzbar

– viele kleine Fehler in der Anzeige behoben

Version 1.1:

– Übersicht der IIS Zertifikate der Exchange Server

– Auf Wunsch Exchange Fehler der letzten 7 Tage auf dem Event Logs der Server

– Betriebssystem Infos der Exchange Server (Version und Service Pack) wird angezeigt

– Größe der Offline Adressbücher wird angezeigt

– Ein paar weitere Werte werden angezeigt: Anzahl der Datenbanken, Anzahl der Postfächer, Gesamtgröße der Datenbanken

Version 1.2:

– Bug bei Statistiken mit großen Mailaufkommen behoben

– Bug beim Update Check behoben

Bekannte Bugs:

– Veraltet, bitte Version 1.4 nutzen

Download:

Es kostet viel Freizeit “Exchange Reporter” weiterzuentwickeln. Wenn Sie mich unterstützen möchten, dann machen Sie Verbesserungsvorschläge oder Wünsche zu neuen Funktionen. Sie können auch einen kleinen Betrag spenden. Ich freue mich über jegliche Art der Unterstützung.

Download alte Version:

 

146 thoughts on “Exchange Reporter 2010

  1. Klasse! Das ist genau das, was ich schon seit so langer Zeit gesucht habe! DANKE ! ! !
    Ich werde es am Montag direkt testen, werde die Ergebnisse dann weiterleiten :-)

  2. @Daniel R: Hast du auch MSCharts installiert?
    @Franky: Macht einen guten Eindruck, was ich mir allerdings noch wünschen würde, wäre eine Übersicht aller Posteingangsregeln? Um zu sehen, welche Benutzer eine E-Mailumleitung eingebaut haben.

  3. Hallo Marcel,

    ich nehme es mal in die ToDo Liste auf. Meinst du Weiterleitungen die der Benutzer selbst konfiguriert hat, oder Weiterleitungen die der Admin eingestellt hat?

    Gruss Frank

  4. Moin,

    es geht um Weiterleitungen, die der Benutzer selbst konfiguriert hat. Wir hatten jetzt oft den Fall, dass ein Benutzer eine Weiterleitung eingerichtet hat, weil er in Urlaub oder Abwesenheit gegangen ist. Als er wieder im Büro war, hat er sich beschwert, dass er keine E-Mails kriegt.
    Weil seine Weiterleitung noch aktiv war.

    Wenn man da einen netten Überblick für kriegen würde, wäre vieles einfacher.

  5. Klasse Arbeit! Bin begeistert!
    Nach install von Programm ist bei mir ein kleines Problem aufgetreten. Habe Programm installiert auf C:\Report
    Dort wurde auch “settings.ini” angelegt. Wenn ich dass als Task ausführen will, wird jedoch “settings.ini” auf C:\ gesucht. Habe “settings.ini” manuell direkt auf c:\ kopiert, obwohl alles andere in C:\Report liegt. Dann funktioniert super. Was habe ich falsch gemacht, dass bei mir muss “settings.ini” auf c:\ liegen, nicht in c:\Report?

  6. Hallo, haben Sie die .BAT Datei oder die .PS1 Datei ausgeführt? Die .BAT Datei dient nur dazu den mittels geplanten Task die PS1 zu starten. Probieren Sie mal die PS1 Datei direkt über die EMS auszuführen.

    Gruss, Frank

    PS: Bitte beachten, das die Sortierung der Wochentage nur funktioniert wenn das Script am Montag läuft. Die neue tagsesunabhänige Version ist fast fertig :-)

  7. Ich habe .PS1 über EMS (Shell) ausgeführt. Wie gesagt funktioniert alles, aber nur dann, wenn “settings.ini” direkt auf “C:\” liegt. Sonst wird es beim Taskausführung nicht gefunden.

  8. Verbesserungsvorschläge:

    – Deinstallationsroutine (auch für gepl. Task)
    – Updateroutine

    Bugs:

    – Bei Um/Weiterleitung das Ziel in eine E-Mailadresse auflösen (Postfach)

  9. Version 0.7 funktioniert bei mir einwandfrei.
    Habe versucht Version 0.8 zu installieren (über EMS Shell),
    aber es funktioniert bei mir nicht. Poweshell spuckt Fehlermeldung gleich beim Pfadeingabe (das kann ich zwar ignorieren und später manuell .*ini-fail zu bearbeiten) und am Ende des Scripts kommt auch Fehlermeldung. Wo hast du Scripts plaziert, dass Installation funktioniert?

  10. Hallo,

    könntest du mir die Fehler des Installers per Mail schicken? Dann schaue ich mal was los ist. in new-weeklyreport.ps1 steht in Zeile 9 sowas: $installpath = (get-content settings.ini -totalcount 1)
    der Installer soll diese Zeile durch $installpath = “d:\reporter” ersetzen. Der Wert natürlich je nachdem was im Installer eingegeben wurde.

  11. Hallo alle zusammen,
    erst einmal vorweg – super Idee, einfach zu installieren und funktioniert sofort.
    Aber… :-)
    -Die Installation unter c:Reports hat mit ein leeres new-weeklyreport.ps1 script erstellt. Ich habe dann einfach das aus dem Verzeichnis exchange-report genommen und es funktionierte
    -Die Email kam dann auch promt mit dem Wochenreport Exchange 2010. Leider sind die Flipcharts Bilder alle als Anhang in der Email eingebaut und nicht direkt in der Email verfasst.
    -Es muss für den Exchange Hub Zugriff ja ein Benutzer angegeben werden. Was ist bei Passwortänderung?Muss dann das Script bzw die Aufgabe händisch geändert werden?
    Danke nochmals für das Script. Ich werde das direkt bei mit auf der Webseite veröffentlichen :-)
    Gruß http://computer-anleitung.de

  12. Die Bugs sind bekannt. ich hoffe das ich heute oder morgen die neue Version freigeben kann. Damit sollten die Probleme behoben sein. Benutzer und Passwort sind die den Task notwendig. dies sollte normalerweise ein starkes Passwort und ein Dienstkonto sein, welches sich nicht ändert. Wenn doch, dann muss es im Task hinterlegt werden, nicht aber im Script.

  13. @ Marcel: deaktivier mal den Report für Um- und Weiterleitungen in der Settings.ini, ich guck mir das mal an.

    PS: Link zum DOwnload ist korrigiert

  14. Hallo und guten Morgen,
    ich war gerade frisch bei der Installation der 0.9 Version. Im Powershell Fenster kriege ich nette Hieroglyphen bzw Fehler:
    0505050505050505050505050″ kann nicht in den Typ “System.Int32” konvertiert werden. Fehler: “Der Wert für einen Int32 w
    ar zu groß oder zu klein.”
    Bei C:exchange_report_install_v0.9install_reporter.ps1:165 Zeichen:19
    + [int]$warninglevel <<<< = $warninglevelmb * 1048576
    + CategoryInfo : MetadataError: (:) [], ArgumentTransformationMetadataException
    + FullyQualifiedErrorId : RuntimeException

  15. @Losco: Den Fehler beheb ich heute Abend, wenn du es schnell manuell ändern willst ändere Zeile 159 im Installer auf : [int]$anslevel=read-host ” Verbleibende MB”

  16. Bei mir fehlen die Grafiken ($installpath\charts\xyz.png) in der Installation, werden die durch die chart.exe installiert?

  17. Die Grafiken werden durch MSCharts erzeugt während das Script läuft und gelöscht nachdem der Report versendet wurde. Normalerweise sollte dieser Ordner immer leer sein.

  18. Bei mir werden aktuell auch keine Charts mehr erzeugt aus, wenn das Script per geplanten Task aufgerufen wird ?

  19. BTW: Die Anzahl der gesendeten E-Mails, etc. Gilt das für den Server wo das Skript läuft, oder für die gesamte Organisation?

    Wenn ja, könnte man das irgendwie auftrennen, sodass man auswählen kann ob gesamte Organisation oder pro Server?

  20. Werden die Charts angezeigt, wenn die PS1 ausgeführt wird? gerade noch einmal getestet per Taskplaner, alle Grafiken da. Mails werden für die komplette Organisation angezeigt, ich nehme deinen Wunsch mal mit auf.

  21. komisch, den report bekomme ich per mail, aber ohne Daten !?! Diagramme sind auch leer !
    Auf welchem der Exchange-Server sollte der Reporter idealerweise laufen ? Gibt es eine Installationsanleitung ?

  22. Hallo Mark,
    schaue doch mal bitte in der settings.ini nach ob in Zeile 2 der korrekte Installationspfad eingetragen ist, prüfe dann bitte auch ob in new-weeklyreport.ps1 in Zeile 9 ebenfalls der Pfad korrekt eingetragen wurde.
    Auf welchem Exchange Server das Script läuft spielt eigentlich keine Rolle. Funktionieren wird das Script auf jedem Exchange, es muss nur auf einem Exchange installiert werden.

    Unter Ex2007 ist das Script so nicht lauffähig, zumindest habe ich es nicht getestet. Wahrscheinlich lauten dort aber ein paar Powershell Befehle anders, wenn du magst kannst du es ja mal ausprobieren.

    Grüsse, Frank

  23. Also ich teste weiterhin unter EX2007:
    a) nach Installation ist die new-weeklyreport.ps1 IMMER 0kb groß ! Ich verwende dann die ps1 aus dem Installationsverzeichnis
    b)völlig verrückt: nach mehrfachen Installationen / Deinstallationen werden manchmal Daten angezeigt, manchmal leere Charts bzw. umgekehrt.

    Frage: an welcher Stelle gebe ich dem Skript den User mit, der die notwendigen Berechtigungen hat?

  24. Schreibe mal in der PS1 in Zeile 9 direkt den Pfadnamen rein, also etwa so:

    $installpath = “d:\reporter”

    und teste es dann einmal. Wenn du das Script manuell von der EMS aufrufst, wird es mit den Anmeldeinformationen des Benutzers aufgerufen der auch die EMS gestartet hat. Wenn es per Taskplaner wird der Benutzer genommen, der im Task hinterlegt wird.

  25. Hallo Frank,

    leider kann ich in der Zip Datei kein “ReadMe.txt” finden.
    Kannst Du dies noch nachliefern, Danke

    LG Michael

  26. Hallo Super Tool

    allerdings erhalte ich den Fehler:
    Der Wert “2569616554” kann nicht in den Typ “System.Int32” konvertiert werden. Fehler: “Der Wert für einen Int32 war zu groß oder zu klein.”
    Bei C:\exchange_report_install_v1.1\new-weeklyreport.ps1:151 Zeichen:15
    + [int]$vrm_day5 <<<< = $day5re.Sum
    + CategoryInfo : MetadataError: (:) [], ArgumentTransformationMetadataException
    + FullyQualifiedErrorId : RuntimeException

  27. Das ist genau das, was ich mir unter Reporting vorstelle, doch leider funktioniert es nicht.

    Vielleicht ist unsere Konstellation zu ungewöhnlich. DAG mit 2 Servern, 1x Hub, 1xCas – Server. Exchange2003 sind noch 2 vorhanden.

    Es wird die Aufgabe “Exchange Report” ausgeführt aber sie dauert ewig. Hab sie nach 50Min abgebrochen.

    Keine Fehler bei der installation.

    Weiß nicht mehr weiter.

    Gruß
    Tom

  28. Hallo,

    Super-Script! Genau das, was ich immer gesucht habe und bisher immer verschiedene Scripts hab laufen lassen! Und sogar Management-gerecht mit Diagrammen ;o)

    @Frank (#42): Das gleich Problem hatte ich auch und habe in den Zeilen 71, 72, 73, 75 und 76 das ‘[int]’ durch ein ‘[long]’ ersetzt (und dies analog auch bei den anderen Tagen). Danach lief das Script durch.
    Der Fluch einer großen Umgebung.

    Gruß,

    Sepp

  29. Hallo Sepp,

    vielen Dank für den Hinweis. Du hast recht, daran habe ich garnicht gedacht :-) Meine Testumgebung ist etwas kleiner, da ist mir das noch nie aufgefallen. Vielen Dank für den Hinweis :-)

    Gruß,

    Frank

  30. Ein geniales Script. Leider läuft bei mir die geplante Aufgabe nicht. Wenn ich auswähle, dass die Aufgabe nur gestartet wird, wenn der Benutzer angemeldet ist, läuft alles prima. Wenn ich einen (den selben) Benutzernamen mitgebe, funktioniert der Task nicht.
    Ein Idee?

  31. Hallo,
    ich bekomme beim manuellen Ausführen der Aufgabe folgende Meldung in der Konsole angezeigt:
    Sicherheitswarnung
    Führen Sie ausschließlich vertrauenswürdige Skripts aus. Skripts aus dem Internet können zwar nützlich sein, stellen
    jedoch auch eine potenzielle Gefahr für Ihren Computer dar. Möchten Sie “C:\Report\new-weeklyreport.ps1” ausführen?
    [N] Nicht ausführen [M] Einmal ausführen [H] Anhalten [?] Hilfe (Standard ist “N”):

    Kann ich das abstellen?

  32. Hi,

    schau mal nach ob im geplanten Task auf dem Reiter “Allegmein” im feld “Konfigurieren für:” der Wert “Windows Vista / Server 2008” ausgewählt ist. Unter Aktionen “Programm starten” muss unter “Starten in” der Pfad zum Reporter angegeben sein.

    Gruss, Frank

  33. Hallo, bitte einmal die Datei “C:\Report\new-weeklyreport.ps1” mit Notepad öffnen und wieder speichern, zusätzlich den Befehl auf der Powershell ausführen: set-executionpolicy remotesigned

    Gruss, Frank

  34. Hallo,
    danke für die schnelle Antwort. Die Datei habe ich im Wordpad geöffnet und neu gespeichert, den Befehl habe ich ebenfalls ausgeführt, leider bekomme ich jetzt folgende Meldung:

    Die Datei “C:\Report\new-weeklyreport.ps1” kann nicht geladen werden. Die Datei “C:\Report\new-weeklyreport.ps1” ist ni
    cht digital signiert. Das Skript wird auf dem System nicht ausgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie mit “get-help
    about_signing”..
    Bei Zeile:1 Zeichen:136
    + . ‘C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\bin\RemoteExchange.ps1’; Connect-ExchangeServer -auto; C:\Report\ne
    w-weeklyreport.ps1 <<<

    Haben Sie mir nochmal einen Tipp? Gruß

  35. Hallo,
    den Befehl “Set-ExecutionPolicy Unrestricted” habe ich ausgeführt.
    Jetzt fragt er mich beim Ausführen folgendes:

    Sicherheitswarnung
    Führen Sie ausschließlich vertrauenswürdige Skripts aus. Skripts aus dem Internet können zwar nützlich sein, stellen
    jedoch auch eine potenzielle Gefahr für Ihren Computer dar. Möchten Sie “C:\Report\new-weeklyreport.ps1” ausführen?
    [N] Nicht ausführen [M] Einmal ausführen [H] Anhalten [?] Hilfe (Standard ist “N”):

    Nach Drücken von “M” läuft der Report durch und wird mir per Email zugeschickt. Kann ich die Meldung abschalten? Sonst läuft der Task nicht automatisch durch.

  36. Pingback: Exchange Reporter installieren
  37. Hi Frank,

    hab einen Käfer gefunden:

    Ab wieviel MB bevor das Sendelimit erreicht wird soll gewarnt
    werden?

    Der Standard Wert beträgt 50 MB

    Verbleibende MB: 9725
    Der Wert “10197401600” kann nicht in den Typ “System.Int32” konvertiert werden. Fehler: “Der Wert für einen Int32 war z
    u groß oder zu klein.”
    Bei C:\Users\administrator.PEGASUS\Downloads\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:183 Zeichen:19
    + [int]$warninglevel <<<< = $warninglevelmb * 1048576
    + CategoryInfo : MetadataError: (:) [], ArgumentTransformationMetadataException
    + FullyQualifiedErrorId : RuntimeException

  38. Hallo Michael,

    danke für den Hinweis, auf die Größe von INT Falle ich immer wieder herrein. Ich werde es ändern :-)

    Gruss, Frank

  39. Hallo, vielleicht eine Anregung für die nächste Version.

    Statisiken von SPAM RBL etc.

    .\get-antispamtoprblproviders.ps1
    .\get-AntispamSCLHistogram.ps1

    Gruß Henning

  40. Hallo Frank,
    das script manuell über die Shell ausgeführt funktioniert. Leider funktioniert der geplante Task nicht. Ich habe jetzt mal einen neuen Task angelegt aber auch der läuft nicht. Der Pfad zur bat stimmt. Kann es sein das das Problem in der bat Datei liegt?

    Gruss
    oleh

  41. So jetzt läufts. Ich habe die bat geändert.
    C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -command “. ‘C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\bin\RemoteExchange.ps1’; Connect-ExchangeServer -auto; D:\script\report\new-weeklyreport.ps1”

  42. Hallo, vielleicht kann mir der Reporter bei meinem Problem auch weiterhelfen.
    Ich möchte gerne das Mailaufkommen pro Postfach als Bericht generieren, also
    Postfax M.Mustermann = xx ausgehende, xx eingehende Emails pro Tag, kann man das evtl. auch noch mit div. Wörtern im Betreff “z.B. Anfrage xxx” filtern?

    Danke vorab!

    @Robert Troche

    Danke! Durch den Tipp wird bei mir das Skript jetzt auch mit Task ohne Nachfrage automatisch ausgeführt!

  43. Hi,

    mein Script kann das so nicht, möglich ist es natürlich. Vieleicht können Sie mein Script als Vorlage nehmen und etwas anpassen, dann können Sie sich auch die von Ihnen gewünschten Infos anzeigen lassen. In den ersten Zeilen werden die Tracking Logs durchsucht, sie können da schon ansetzen und nach bestimmten Inhalten filtern lassen.

    Gruß,

    Frank

  44. Hi Frank,

    anbei schöne Sachen mit Exchange 2013:
    1. der Befehl get-transportserver soll es zukünftig nicht mehr geben.
    2. Die OAB-Size kann nicht ermittelt werden.
    3. Die Summen zählung bei Empfangen/gesendet ist ein bissle falsch ;) 6000 Mails pro Tag, laut Linux-System nur 50 mails, ist ein wenig zuviel, erkenn leider net den grundlegenden Fehler.

    Grüße Michael

  45. Hallo

    bei mir kommt während der Installation gleich bei der Pfadeingabe folgende Meldung:

    Neuer Pfad oder Updatepfad:
    Test-Path : Cannot bind argument to parameter ‘Path’ because it is an empty string.
    At C:\exchangereport\install_reporter.ps1:29 char:20
    + $update = test-path <<<< "$pfad"
    + CategoryInfo : InvalidData: (:) [Test-Path], ParameterBindingValidationException
    + FullyQualifiedErrorId : ParameterArgumentValidationErrorEmptyStringNotAllowed,Microsoft.PowerShell.Commands.Test
    PathCommand

    New-Item : Cannot bind argument to parameter 'Path' because it is an empty string.
    At C:\exchangereport\install_reporter.ps1:80 char:42
    + $newpfad = new-item -type directory -path <<<< "$pfad"
    + CategoryInfo : InvalidData: (:) [New-Item], ParameterBindingValidationException
    + FullyQualifiedErrorId : ParameterArgumentValidationErrorEmptyStringNotAllowed,Microsoft.PowerShell.Commands.NewI

    hat jemand ne Idee an was das liegen kann? will den Pfad nicht ändern (also einfach weiter mit "Enter"), selbst wenn ich nen anderen Pfad angebe kommt diese Meldung

    Danke
    Robin

  46. Hi,

    kopiere mal den Installer an einen anderen Pfad (c:\TMP), starte dann den Installer und gib den passenden Pfad an. Funktioniert es so?

    Gruß, Frank

  47. Hi

    geht leider auch nicht, hab die Dateien jetzt mal nach C:\temp entpackt, der Ordner C:\Exchange-Installer existiert auch und es werden die Dateien dort hinkopiert/angelegt. Allerdings ist die settings.ini leer. Eventuell würde mir ja die settings.ini auch schon reichen, wär super wenn jemand ein template posten könnte

    Eine Exchange Reporter Installation wurde unter ‘C:\Exchange-Installer’ gefunden

    Exchange Reporter wird aktualisiert
    Get-Content : Cannot find path ‘C:\Exchange-Installer\settings.ini’ because it does not exist.
    At C:\temp\install_reporter.ps1:43 char:12
    + get-content <<<< "$pfad\settings.ini" | set-content "$temploc\temp.ini"
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (C:\Exchange-Installer\settings.ini:String) [Get-Content], ItemNotFoundE
    xception
    + FullyQualifiedErrorId : PathNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.GetContentCommand

    Get-Content : Cannot find path 'C:\temp\temp.ini' because it does not exist.
    At C:\temp\install_reporter.ps1:58 char:12
    + get-content <<<< "$temploc\temp.ini" | set-content "$pfad\settings.ini"
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (C:\temp\temp.ini:String) [Get-Content], ItemNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : PathNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.GetContentCommand

    Unable to index into an object of type System.String.
    At C:\temp\install_reporter.ps1:61 char:16
    + $versionnumber[ <<<< 19] = "1.2"
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (19:Int32) [], RuntimeException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotIndex

    Remove-Item : Cannot find path 'C:\temp\temp.ini' because it does not exist.
    At C:\temp\install_reporter.ps1:64 char:19
    + $del = Remove-Item <<<< "$temploc\temp.ini"
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (C:\temp\temp.ini:String) [Remove-Item], ItemNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : PathNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.RemoveItemCommand

    Update abgeschlossen!

    Danke
    Robin

  48. Hi,

    Super Tool, Danke!

    @Robin
    Starte das Install-Script ohne ein Verzeichnis anzugeben.
    Bzw. anbei der Inhalt der settings.ini:

    Pfad zum Script:
    D:\Reporter\new-weeklyreport.ps1
    Empfaenger der Reports:
    admin@bi-log.info
    Absender der Reports:
    exchange@bi-log.info
    Betreff der Reports:
    Reports
    Mailserver:
    blvm007
    Anzahl grosser Postfaecher:
    10
    Soll ein Report ueber Um- und Weiterleitungen gesendet werden?:
    ja
    Soll ein Bericht ueber Quota Limits erstellt werden?:
    ja
    Soll auf neue Version geprueft werden?:
    ja
    Die aktuell installierte Version:
    1.2
    Warnstufe Limit Report (verbleibende MB in Byte umgerechnet):
    52428800
    Soll ein Fehlerbericht erstellt werden?:
    ja

    Grüße

  49. Hallo,

    gibt es Möglichkeit den Bericht an mehreren E-Mail Adressen zu senden?

    Gruß

  50. Hallo Frank,

    meinst du Exchange Verteilergruppe?

    Ich möchte einfach an 2 unterschieliche E-Mail Adressen senden. Geht das mit dem Programm?

    Gruß

  51. Hallo Frank,

    funktioniert der Exchange Reporter auch bei einem Exchange 2013 ?
    Bekomme das nicht zum laufen, habe XFehler im PowerShell.

    Gruß
    Michael

  52. Hi,
    nein der Reporter ist bisher nicht Exchange 2013 kompatibel, aber die neue Version steht schon in den Startlöchern. Ein bissel dauert es aber noch.
    Gruß, Frank

  53. Hallo Frank

    Cooles Script – bekomme folgende Fehlermeldung:
    Send-MailMessage : Service not available, closing transmission channel. The server response was: 4.3.2 Service not avai
    lable
    At C:\ExReporting\new-weeklyreport.ps1:1249 char:110
    + Get-ChildItem “$installpath\charts”| Where {-NOT $_.PSIsContainer} | foreach {$_.fullname} | send-mailmessage <<<< –
    Encoding ([System.Text.Encoding]::UTF8) -from "$from" -to "$to" -subject "$subject" -smtpserver $exchangeserver -BodyA
    sHtml -Body $mailbody
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (System.Net.Mail.SmtpClient:SmtpClient) [Send-MailMessage], SmtpExcept
    ion
    + FullyQualifiedErrorId : SmtpException,Microsoft.PowerShell.Commands.SendMailMessage

  54. Dein Exchange mag die Mail nicht annehmen und antwortet mit 4.3.2 Service not available. Darf der Benutzer/Host Mails verschicken? Laufen alle Dienste?

    Gruß Frank

  55. Hallo Frank,

    eine gute Idee. Ein paar Sache sind aufgefallen:

    1) Das Script prüft immer auf Updates.
    2) Es wird immer das SendQuota der Datenbank verwendet, auch wenn bei dem Benutzer ein individuelles hinterlegt ist.
    3) Edge Server in der DMZ ohne Domain werden ebenfalls abgefragt. Dies scheitert an Zugriffsrechten
    4) Das Script sollte nicht in Ordnerpfade mit Leerzeichen installiert werden.

    Gruss

  56. Hallo Frank,

    echt gutes Tool! Eins ist mir noch aufgefallen, in der Wochenübersicht wird mit Dienstag angefangen und Montag aufgehört, kann dies irgendwie noch angepasst werden?!
    Ansonsten- läuft top!
    Danke,
    Gruß Chris

  57. Hallo,
    bei dem Abschnitt “Postfächer nahe dem Sendelimit der Datenbank” hab ich da ein Problem da wir kein allgemeines Quota haben sondern individuelle.

    manuell Lese ich diese so aus:

    Get-MailboxDatabase | Get-MailboxStatistics | where {$_.ObjectClass -eq “Mailbox”} | Sort-Object TotalItemSize -Descending | ft @{label=”User”;expression={$_.DisplayName}},@{label=”Total Size (MB)”;expression={$_.TotalItemSize.Value.ToMB()}},@{label=”Items”;expression={$_.ItemCount}},@{label=”Storage Limit”;expression={$_.StorageLimitStatus}} –auto

    kann man das vl. einbauen ??

    danke

  58. Hallo,

    benötige Hilfe zur Installation. Bei mir erscheint folgender Fehler:

    You cannot call a method on a null-valued expression.
    At C:\Install\ExchangeTools\install_reporter.ps1:275 char:28
    + $ziel.CopyHere($unzip.items <<<< ())
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (items:String) [], RuntimeException
    + FullyQualifiedErrorId : InvokeMethodOnNull

    Get-Content : Cannot find path 'C:\ExchangeTools\new-weeklyreport.ps1' because it does not exist.
    At C:\Install\ExchangeTools\install_reporter.ps1:310 char:28
    + $reportscript = Get-Content <<<< -Path "$pfad\new-weeklyreport.ps1"
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (C:\ExchangeTools\new-weeklyreport.ps1:String) [Get-Content], ItemNotFou
    ndException
    + FullyQualifiedErrorId : PathNotFound,Microsoft.PowerShell.Commands.GetContentCommand

    Cannot index into a null array.
    At C:\Install\ExchangeTools\install_reporter.ps1:311 char:15
    + $reportscript[ <<<< 8] = "`$installpath `= `"$pfad`""
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (8:Int32) [], RuntimeException
    + FullyQualifiedErrorId : NullArray

    Was kann ich tun?

    Vielen Dank für die Hilfe

    Grüße
    Zoglbert

  59. Vielen Dank für das super Skript! Genau so etwas hatte ich gesucht!

    Leider bekomme ich beim Ausführen folgenden Fehler, wenn die Abfrage des EventLogs mit aktiviert ist:

    Get-EventLog : Der Parameter “Before” kann nicht gebunden werden. Der Wert “11/18/2013 00:00:00” kann nicht in den Typ
    “System.DateTime” konvertiert werden. Fehler: “Die Zeichenfolge wurde nicht als gültiges DateTime erkannt.”
    Bei C:\script\exchange_report\new-weeklyreport.ps1:1046 Zeichen:141
    + $eventlist = Get-EventLog -LogName Application -Newest “$anzevents” -EntryType ERROR -ComputerName “$exserver” -Sour
    ce “*Exchange*” -Before <<<< "$day1start"
    + CategoryInfo : InvalidArgument: (:) [Get-EventLog], ParameterBindingException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotConvertArgumentNoMessage,Microsoft.PowerShell.Commands.GetEventLogCommand

    Irgendeine Idee woran das liegt?

  60. Hallo zusammen

    Das ist selbstverständlich ein “Hammerskript” THX’s für diese gute Arbeit ;)
    Nun meine Frage, funktioniert das Skript auch unter Exchange 2007? Ich habe mir gedacht, ich frage besser vorgängig nach, bevor ich noch einen Kollateralschaden erzeuge :D

    Gruess

  61. Hallo Frank,
    habe gerade dein Script gefunden und bin begeistert.
    Die Installation hat geklappt und die Ergebnisse sind klasse; meinen Respekt!
    Ein Problem habe ich allerdings:
    Die “Kuchendiagramme” werden nicht angezeigt. Ich habe nur das klassische Rechteck mit rotem Kreuz nach den Überschriften “Server Laufwerk Größe etc.”
    Danach folgt gleich “Datenbank Statistiken”. Die Balkendiagramme sind vorhanden.
    Für einen Hinweis wäre ich dankbar.
    VG, Mike

  62. Hallo nochmal,
    kann es sein, dass mein Problem damit zu tun hat, dass mein Servername mit einer Nummer endet?
    Und falls ja, wie könnte man das korrigieren?
    Danke und Grüße, Mike

  63. Hallo Mike,

    zu deinem Problem kann ich nichts sagen, aber unser Mailserver endet auch auf einer Nummer und das Franky-Skript lief auf anhieb, DAS kannst du also als Fehler ausschließen.
    Weiterhin viel Erfolg!

  64. @chris: Danke erst Mal für die Antwort (wenn auch schade, dass es das nicht ist)
    Das Script erzeugt weder die nötigen .png, noch die spacereport.html.
    Naja… ich suche weiter…
    VG

  65. Hallo Frank,
    das Skript ist total klasse. Weißt Du schon, wann deine Version für 2012 und Exchange 2013 fertig wird? Würde mich sehr freuen.
    Danke für die tolle Arbeit und die super Webseite.
    VG
    Marie

  66. Hi,
    ich bin gerade über Dein Skript gestolpert. Von der Beschreibung her finde ich das super.
    Jetzt wollte ich das ganze installieren….
    Auf dem EXCH (2010) einen Ordner Report angelegt, die Zip dahin kopiert, extrahiert.
    Die EMS gestartet und dann die Set-ExecutionPolicy remotesigned ausgeführt. mit j Bestätigt.
    Dann das Skript versucht auszuführen. Ich bekomme jedes Mal die Meldung, dass es nicht signiert wäre. mit dem Befehl vorher schalte ich die Prüfung der Signierung doch aus – oder?
    Kannst Du mir sagen, was ich falsch mache?

  67. Hallo,

    versuch es mal mit “Set-ExecutionPolicy Bypass”, alternativ öffne die PS1-Dateien einmal mit Notepad und speichere die Dateien direkt wieder ab.

    Gruß, Frank

  68. Hi, Danke für den Tipp.
    Ich ´konnte eine Installation anstoßen. Leider weiß ich nicht, ob sie 100% erfolgreich war. sie Settings.ini ist leer und auch alle anderen Dateien…
    Danach habe ich die Installation noch einmal versucht…..

    Folgende rote Meldungen habe ich erhalten……..

    In einem NULL-Array kann kein Index erstellt werden.
    Bei C:\report\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:311 Zeichen:15
    + $reportscript[ <<<< 8] = "`$installpath `= `"$pfad`""
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (8:Int32) [], RuntimeException
    + FullyQualifiedErrorId : NullArray

    New-Item : Das Element mit dem angegebenen Namen C:\report ist bereits vorhanden.
    Bei C:\report\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:320 Zeichen:9
    + new-item <<<$null
    + CategoryInfo : ResourceExists: (C:\report:String) [New-Item], IOException
    + FullyQualifiedErrorId : DirectoryExist,Microsoft.PowerShell.Commands.NewItemCommand

    New-Item : Das Element mit dem angegebenen Namen C:\charts ist bereits vorhanden.
    Bei C:\report\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:321 Zeichen:9
    + new-item <<<$null
    + CategoryInfo : ResourceExists: (C:\charts:String) [New-Item], IOException
    + FullyQualifiedErrorId : DirectoryExist,Microsoft.PowerShell.Commands.NewItemCommand

    Start-Process : Dieser Befehl kann aufgrund des folgenden Fehlers nicht ausgeführt werden: Das System kann die angegebe
    ne Datei nicht finden.
    Bei C:\report\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:325 Zeichen:6
    + start <<<< "$pfad\install\mschart.exe" /passive
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (:) [Start-Process], InvalidOperationException
    + FullyQualifiedErrorId : InvalidOperationException,Microsoft.PowerShell.Commands.StartProcessCommand

    Installation abgeschlossen!

    Es verwirrt mich etwas. Kannst Du mir bitte noch einmal helfen, wo ihn der Schuh drückt?
    Schon mal danke und ein erholsames Wochenende

  69. Hi, ich habs hinbekommen. musst noch ein – drei Anpassungen vornehmen. Aber jetzt funzt es genial.

    Vilen Dank

  70. besteht auch die Möglichkeit eine Übersicht über empfangene / gesendete Mails pro User auszugeben?

    Gruß Thomas

  71. Die Möglichkeit besteht schon, aber der Bericht wird wohl etwas lang bei einer größerem Anzahl Benutzer.

    Gruß, Frank

  72. Hi Frank,
    ich habe nochmal ne kurze Frage,
    kann man mit dem Tool auch die individuell eingestellten Sendegrenzen ausgeben? Lt. Deinem Tool sind alle meiner User über der Sendegrenze des Exchange. Liegt daran, dass Dein Tool nur die Standart- Werte ausliest -oder?
    Kann man die Befehle so umbiegen, dass eine Auswertung gefahren wird, die die individuell beim User eingetragenen Grenzen als Wert hernimmt?
    Geht so was?

    Vielen Dank für Deine super Arbeit.

  73. Hi!

    Ich habe das Script installiert, bekomme aber nach der angabe des PFADS folgenden Fehler:

    Neuer Pfad oder Updatepfad: D:\ExchangeMailbox\Scripts

    Eine Exchange Reporter Installation wurde unter ‘D:\ExchangeMailbox\Scripts’ gefunden

    Exchange Reporter wird aktualisiert
    Index in einem Objekt vom Typ “System.String” kann nicht erstellt werden.
    Bei C:\Users\administrator.EVOLARIS\Downloads\exchange_report_install_v1.2\install_reporter.ps1:61 Zeichen:16
    + $versionnumber[ <<<< 19] = "1.2"
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (19:Int32) [], RuntimeException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotIndex

    Update abgeschlossen!

  74. Hallo Frank,
    vielen Dank für deine Arbeit. Geniales Tool!

    Bei der neuen Version erhalte ich zwei Meldungen. Diese erscheint in der ErrorLog.txt:
    -Start– 07/22/2014 23:23:00 ———————————————————————————-
    oabreport.ps1
    Das Element wurde bereits hinzugefügt. Schlüssel im Wörterbuch: “EXCHANGE01”. Hinzuzufügender Schlüssel: “EXCHANGE01”.
    updatereport.ps1
    Das Argument für den Parameter “Session” kann nicht überprüft werden. Das Argument ist NULL oder leer. Geben Sie ein Argument an, das nicht NULL oder leer ist, und führen Sie den Befehl erneut aus.
    -Ende— 07/22/2014 23:23:44 ———————————————————————————-
    Und diese beim manuellen Ausführen (powershell -Command “& ‘C:\Exchange Reporter\New-ExchangeReport.ps1’ -installpath ‘C:\Exchange Reporter'”) in der PS:
    Verarbeite Modul ‘updatereport.ps1’:new-pssession : [EXCHANGE01] Beim Verbinden mit dem Remoteserver “EXCHANGE01” ist folgender Fehler aufgetreten:
    Der Client kann keine Verbindung mit dem in der Anforderung angegebenen Ziel herstellen. Stellen Sie sicher, dass der Dienst auf dem Ziel ausgeführt wird und die Anforderungen akzeptiert. Lesen Sie die Protokolle und die Dokumentation für den WS-Verwaltungsdienst, der auf dem Ziel ausgeführt wird. Hierbei handelt es sich meistens um IIS oder WinRM.
    Wenn das Ziel der WinRM-Dienst ist, führen Sie den folgenden Befehl auf dem Ziel aus, um den WinRM-Dienst zu analysieren und zu konfigurieren: “winrm quickconfig”. Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema “about_Remote_Troubleshooting”.
    In C:\Exchange Reporter\modules\updatereport.ps1:16 Zeichen:15
    + $pssession = new-pssession -computername $servername
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : OpenError: (System.Manageme….RemoteRunspace:RemoteRunspace) [New-PSSession], PSRemotin
    gTransportException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotConnect,PSSessionOpenFailed
    Fehler

  75. Hallo Frank,
    erst mal danke für die Implementierung meiner Anfrage.
    Ich habe heute Deine 1.3er Version ausprobiert. sieht super aus. Leider steht im Report nur folgendes:

    Postfach nahe dem Sendelimit
    Name Größe Limit Datenbank Limittyp

    Ohne Werte…
    Mache ich etwas falsch? hab das Skript direkt aus der PS heraus gestartet. hatte auch Fehler bei dem updtaereport.ps1
    In C:\Support\Exchange_Reporter_2010_1.3\modules\updatereport.ps1:16 Zeichen:15
    + $pssession = new-pssession -computername $servername
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : OpenError:System.Manageme….RemoteRunspace:RemoteRunspace) [New-PSSession], PSRemotin gTransportException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotConnect,PSSessionOpenFailed
    Fehler

    Kannst Du mir da nochmal weiterhelfen?

  76. Hi Frank,
    ich hab noch mal ne Anmerkung. Beim Testen der Aufgabenplanung am 2008R2 habe ich jeden Start mit einem 0x1 quittiert bekommen.
    Nach etwas Recherche im Web gab man mir den Tipp, das Systemkonto zu benutzen und das mit höchsten Privilegien – Bei Erstellung der Aufgabe.
    Jetzt hat es bei mir geklappt. Ist das nur bei mir so oder ist das wirklich die bessere Option?

  77. Servus und vielen Dank!

    Die neue Version im neuen und modernen Style gefällt mir sehr gut und passt auch viel besser zu den aktuellen Anwednungen von MS (auch wenn ich noch EX2010 in meinem Homelab einsetze).

    Mit der neuen Version erhalte ich immer nach Generierung eines Reports einige Fehler im Event Log (für fast jedes Email-Konto):

    MSExchange CmdletLogs Event ID 6
    Fehler beim Cmdlet. Cmdlet Get-InboxRule, Parameter {ErrorAction=SilentlyContinue, WarningAction=SilentlyContinue, Identity=xyz.local/xyz/BenutzerDienste/Meldung\}.

    Und am Ende:

    MSExchangeTransport Event ID 1020
    Das Konto ‘xyz\administrator’ hat gültige Anmeldeinformationen bereitgestellt, ist jedoch nicht berechtigt, den Server zu verwenden; Fehler bei der Authentifizierung.

    Hast Du eine Ahnung woran das liegen könnte?

    Gruß, Steffen

  78. Hallo Steffen,

    Die erste Meldung wird erzeugt wenn ein Postfach keine Regeln besitzt. Ich werde schauen wie ich die Meldung verhindern kann. Bzgl der zweiten Meldung sieht es aus als hätte der Benutzer keine Rechte auf dem Empfangsconnector. Hast du SMTP Auth aktiviert?

    gruss, Frank

  79. Hallo Frank,

    danke für dein Feedback.

    Wäre schön wenn du den ‘Postfach ohne Regel’ Fehler im Event Log unterdrücken könntest.

    In Bezug auf den anderen Fehler: Ich habe ‘SMTPServerAuth=nein’ in der INI-Datei und der Report wird ja auch gesendet?

    Gruß, Steffen

  80. Hallo Frank
    Ich erhalte immer einige Modul Fehler:
    Verarbeite Modul ‘mbxreport.ps1’: Fehler
    Verarbeite Modul ‘updatereport.ps1’: Fehler

    Im Error Log steht folgendes:
    -Start– 07/24/2014 13:20:20 ———————————————————————————-
    mbxreport.ps1
    Ausnahme beim Aufrufen von “op_Subtraction” mit 2 Argument(en): “Die arithmetische Operation hat einen Überlauf verursacht.”
    updatereport.ps1
    Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.
    -Ende— 07/24/2014 13:22:59 ———————————————————————————-
    -Start– 07/24/2014 14:00:06 ———————————————————————————-
    mbxreport.ps1
    Ausnahme beim Aufrufen von “op_Subtraction” mit 2 Argument(en): “Die arithmetische Operation hat einen Überlauf verursacht.”
    updatereport.ps1
    Die Verbindung mit dem Remoteserver kann nicht hergestellt werden.
    -Ende— 07/24/2014 14:02:41 ———————————————————————————-

    Woran kann das liegen?

    Gruess
    Michi

  81. ich bekomme die neue Version unter Exchange 2010 einfach nicht zum Laufen :)
    Die 1.2 läuft jedoch. Wie kann ich ein Logging einrichten?

  82. Hallo,

    ich bekomme beim Ausführen des Scripts (Version 1.3) folgende Fehler im Error Log:

    -Start– 08/04/2014 09:04:17 ———————————————————————————-
    redirectreport.ps1
    Der Vorgang ist aufgrund des aktuellen Zustands des Objekts ungültig.
    oabreport.ps1
    Die Datei oder Assembly “Microsoft.Web.Administration, Version=7.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35” oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    easreport.ps1
    Der Vorgang ist aufgrund des aktuellen Zustands des Objekts ungültig.
    -Ende— 08/04/2014 09:10:56 ———————————————————————————-

    Das Script läuft auf einem Exchange 2010

  83. Hallo Frank,
    besten Dank für das geniale Script!

    Folgendes ist mir allerdings aufgefallen. Das Volumen für gesendete und empfangene E-Mails ist in der Tabelle immer gleich. Im Diagramm sind die Balken dann wiederum unterschiedlich groß. Ist das ein bekannter Bug oder hängt das mit gewissen Einstellungen zusammen?

    Umgebung:
    OS: Windows Server 2008 R2 SP1
    MSX: Microsoft Exchange Server 2010 SP2

    Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

    Besten Dank!
    Natan

  84. Hi,

    wie bei Natan habe ich auch das Problem mit gleichen Volumenzahlen, die Grafiken passen jedoch.
    Leider kann ich bei mir den EAS ActiveSync Report nicht laufen lassen. Ich erhalte diesen Fehler im Errorlog:
    -Start– 08/14/2014 22:01:46 ———————————————————————————-
    easreport.ps1
    Operation is not valid due to the current state of the object.
    -Ende— 08/14/2014 22:02:36 ———————————————————————————-

    Und das im Eventlog:
    Performance counter updating error. Counter name is Client-side Calls, category name is MSExchange Active Manager Client. Optional code: 2. Exception: The exception thrown is : System.InvalidOperationException: The requested Performance Counter is not a custom counter, it has to be initialized as ReadOnly.
    at System.Diagnostics.PerformanceCounter.InitializeImpl()
    at System.Diagnostics.PerformanceCounter.get_RawValue()
    at Microsoft.Exchange.Diagnostics.ExPerformanceCounter.get_RawValue()
    Last worker process info : Last worker process info not available!

    Performance Counters Layout information: FileMappingNotFoundException for category MSExchange Active Manager Client : Microsoft.Exchange.Diagnostics.FileMappingNotFoundException: Cound not open File mapping for name : Global\netfxcustomperfcounters.1.0msexchange active manager client
    at Microsoft.Exchange.Diagnostics.FileMapping..ctor(String name, Boolean writable)
    at Microsoft.Exchange.Diagnostics.PerformanceCounterMemoryMappedFile.Initialize(String fileMappingName, Boolean writable)
    at Microsoft.Exchange.Diagnostics.ExPerformanceCounter.GetAllInstancesLayout(String categoryName)

    Watson report about to be sent for process id: 648, with parameters: E12, c-RTL-AMD64, 14.03.0178.000, powershell, M.E.Data.Storage, M.E.D.S.ExchangePrincipal.get_ServerFullyQualifiedDomainName, System.InvalidOperationException, 964, 14.03.0195.001.
    ErrorReportingEnabled: False

  85. Hi Frank,

    habe von Version 1.2 auf 1.4 upgedatet. Leider funktionieren bei mir 2 Module nicht.
    Serverinfo- und der EAS-Report.

    Auszug aus Powershell:
    Prüfe auf Powershell Version 4.0: OK
    Lade Funktionen aus Include-Functions.ps1: Fertig
    Lade Einstellungen aus settings.ini: Fertig
    Erstelle temporäres Verzeichnis: Fertig
    Lade Exchange Snapin: Fertig
    Lade .NET Assemblies: Fertig
    Lade globale Variablen: Fertig

    —————————————————————————————–

    Verarbeite Modul ‘serverinfo.ps1’:get-wmiobject : The RPC server is unavailable. (Exception from HRESULT: 0x800706BA)
    At C:\Exchange_Reporter\modules\serverinfo.ps1:75 char:19
    + $computerSystem = get-wmiobject Win32_ComputerSystem -ComputerName $computername
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (:) [Get-WmiObject], COMException
    + FullyQualifiedErrorId : GetWMICOMException,Microsoft.PowerShell.Commands.GetWmiObjectCommand

    get-wmiobject : The RPC server is unavailable. (Exception from HRESULT: 0x800706BA)
    At C:\Exchange_Reporter\modules\serverinfo.ps1:76 char:15
    + $computerOS = get-wmiobject Win32_OperatingSystem -ComputerName $computername
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : InvalidOperation: (:) [Get-WmiObject], COMException
    + FullyQualifiedErrorId : GetWMICOMException,Microsoft.PowerShell.Commands.GetWmiObjectCommand

    Fehler

    Verarbeite Modul ‘easreport.ps1’:WARNING: An unexpected error has occurred and a Watson dump is being generated: Operat
    ion is not valid due to the
    current state of the object.
    Fehler

    #########################################

    Auszug aus dem Errorlog:
    -Start– 08/18/2014 18:35:43 ———————————————————————————-
    serverinfo.ps1
    You cannot call a method on a null-valued expression.
    easreport.ps1
    Operation is not valid due to the current state of the object.
    -Ende— 08/18/2014 18:38:30 ———————————————————————————-

    Berechtigungen sind ok, Firewall aus, winrm quickconfig wurde ausgeführt.
    Ich würde sagen, zumindest was serverinfo.ps1 angeht, dass es etwas im Skript sein muss weil der alte Report die Server- und Zertifikatinfos sauber auslesen konnte…

    Wäre toll wenn du eine Lösung parat hast!

    Herzlichen Dank,
    Klaus

  86. Hallo Klaus, für die Server Info führe bitte “enable-psremoting” aus. Das Problem beim EAS Report suche ich aktuell noch, bin aber dran.

    Gruss, Frank

  87. Hallo Frank!
    Habe VMware Power CLI 5.5 installiert.
    Da musste ich folgende Anpassung machen:
    foreach ($server in $vmlist)
    foreach ($server in $DDesxhosts)
    {
    $vm = get-vmhost -Name $server | get-vm
    #$vm = get-vm -server $server

  88. Super Script, echt spitze. Leider scheint bei mir das Script mailreport.ps1 nicht richtig zu funktionieren. In der Mail die ich erhalte sind alle Werte 0.
    Grüße Matze

  89. Thank You Frank.On the DB report it always complains

    Cannot convert value “2.125 GB (2,281,701,376 bytes)” to type “System.Double”. Error: “Input string was not in a correct format.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *