Outlook 2021 auf Wi...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Outlook 2021 auf Windows RDS2022 / Profil wird geladen / lange Ladezeit

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Reactions
147 Ansichten
(@tredl127)
New Member
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo Zusammen!

 

Ich habe folgendes Szenario.

 

Wir haben einen Windows 2022 Server als Terminalserver.

Installiert ist Office 2021 Pro Plus

Die Postfächer liegen bei Microsoft / Office 365

 

Aktuell habe ich das Problem, dass Outlook beim Starten ca. 20 Sekunden benötigt.  (Profil wird geladen)

Startet man auf einem lokalen PC mit installiertem Office 365 oder Office 2019 das Outlook, hüpft es sofort auf.

Haben per GPO auch schon einiges angepasst, dass zB.die Auto Ermittlungs URL gleich direkt zu Microsoft geht.

 

Hat jemand von euch dafür einen Lösungsvorschlag?

 

lg Andi

 

 


   
Zitat
(@dartzen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 94
 

Hallo Andi,

hast du den Cache Modus im Outlook an oder aus? Ist das Verhalten identisch, wenn du ihn an bzw. ausschaltest? Und tritt das Problem bei allen Nutzern auf?


   
AntwortZitat

(@giabbatino)
New Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 2
 

Hallo,

da das ja hier schon jemand geöffnet hat, klinke ich mal mit ein. 

Wir haben verschiedene Kunden mit dem Exchange Online (Plan E1) ohne Hybrid und Office 2021 Std. auf Terminalservern 2016,2019, 2022. Natürlich haben die Nutzer auch freigegebene Postfächer im Outlook.

Nahezu überall haben wir das Problem, dass Outlook auf den Terminalservern extrem zäh reagiert und teilweise sogar bei Ordnerwechseln abstürzt. Wenn Outlook an PC-Clients installiert ist, läuft dort alles "flott" und reibungslos.

Gibt es irgendwo einen guten Guide der mir die Möglichkeit gibt das Thema zu analysieren bzw. ich sehe, ob ich mit irgendwelchen Anpassungen am System deutlich bessere Performance erreiche.

Da wir wir bereits mit aktiviertem und deaktiviertem Cache gearbeitet haben, fällt das als Einzelmaßnahme aus. 

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Grüße

Alex


   
AntwortZitat
Teilen: