Exchange 2016: Fehler bei der Installation / Migration (‚Database‘ ist für ‚UserMailbox‘ verbindlich)

Folgender Fehler kann bei Exchange Servern während der Installation auftreten:

Fehler:
Der folgende Fehler wurde generiert, als „$error.Clear();
if ( ($server -eq $null) -and ($RoleIsDatacenter -ne $true) )
{
Update-RmsSharedIdentity -ServerName $RoleNetBIOSName
}
“ ausgeführt wurde: „‚Database‘ ist für ‚UserMailbox‘ verbindlich. Eigenschaftenname: Database“.

‚Database‘ ist für ‚UserMailbox‘ verbindlich. Eigenschaftenname: Database
Hier klicken, um die Hilfe aufzurufen…

Ich habe die Fehlermeldung etwas gekürzt, auftreten kann diese Meldung bei allen Exchange Versionen ab 2007 Hier einmal das Beispiel für Exchange 2016:

'Database' ist für 'UserMailbox' verbindlich

Oder auch für Exchange 2010:

'Database' ist für 'UserMailbox' verbindlich

Das Ergebnis ist immer das Gleiche: Setup bricht ab.

Der Hintergrund dieser Fehlermeldung ist folgender. Exchange findet ein oder mehrere Systempostfächer nicht in der Datenbank. Ich habe auch schon erlebt, dass die Benutzer zu den Systempostfächern fehlen. Häufigste Ursache für diese Meldung ist, dass die Datenbank in der sich ein Systempostfach befand, gelöscht wurde, ohne vorher das oder die Systempostfächer in eine andere Datenbank zu verschieben. Leider geht aus der Fehlermeldung nicht hervor, welches Postfach konkret fehlt.

Meistens existieren noch die Benutzer, manchmal nicht, beides lässt sich aber relativ leicht beheben:

Wenn die Benutzer zu den Systempostfächern noch existieren, können sie gelöscht werden, die Benutzer befinden sich in der OU Users:

Systempostfächer

Hier mal ein Screenshot ohne die Benutzer:

Systempostfächer

Nachdem die Benutzer gelöscht wurden, muss der folgende Befehl aus dem Quellpfad der Exchange Installationsdateien ausgeführt werden (Exchange 2010):

setup.com /preparead

bzw. für Exchange 2016:

setup.exe /preparead /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

Nach dem die Befehle ausgeführt wurden, wurden die Benutzer neu erstellt:

Systempostfächer

Gab es bisher noch keinen Exchange Server, kann die Installation jetzt fortgesetzt werden. Trift man diesen Fehler bei einer Migration an, müssen auch die entsprechenden Postfächer wieder angelegt werden:

Get-User | Where {$_.Name –like "SystemMailbox*"} | Enable-Mailbox -Arbitration
Get-User | Where {$_.Name –like "FederatedEmail*"} | Enable-Mailbox –Arbitration

Die oben genannten Befehle lassen sich dann auf einem der zu migrierenden Exchange Server ausführen.

12 Gedanken zu „Exchange 2016: Fehler bei der Installation / Migration (‚Database‘ ist für ‚UserMailbox‘ verbindlich)“

  1. Hallo Franky,
    vielen Dank für den Beitrag, mal wieder die Rettung. Ich habe nur eine Frage dazu: ich befinde mich in der Migration von Exchange 2010 nach 2016 und habe PrepareSchema, PrepareAD und PrepareDomain für 2016 bereits ausgeführt und der Fehler trat beim Versuch, den ersten 2016 Server zu installieren, auf. Ich habe wie oben beschrieben die Benutzer gelöscht. Muss ich das erneute PrepareAD jetzt vom alten Exchange 2010 ausführen, wenn ja, macht mir das meine bereits durchgeführte Aktion von 2016 nicht wieder zunichte? Oder muss ich es erneut von 2016 ausführen?
    Viele Grüße, Michael

    Antworten
  2. Nochmals Hallo,
    es wird noch bizarrer: ich habe es jetzt versucht mit PrepareAD von Exchange 2016 setup.exe aus, die Benutzer sind wieder da, wenn ich aber die „Enable-Mailbox“ Befehle absetzen will, bekomme ich die Fehlermeldung:

    Das Objekt ist schreibgeschützt, weil es in einer höheren Exchange-Version als Exchange 1.1 (15.0.0.0) erstellt wurde.
    Die derzeit unterstützte Version ist 1.0 (14.0.0.0).
    + CategoryInfo : NotSpecified: (0:Int32) [Enable-Mailbox], InvalidObjectOperationException
    + FullyQualifiedErrorId : CF09513F,Microsoft.Exchange.Management.RecipientTasks.EnableMailbox

    Da scheint Microsoft sich mal wieder selbst ins Bein zu schießen.

    Viele Grüße, Michael

    Antworten
  3. Hallo zusammen,

    Ich habe das gleiche Problem.
    Enable-Mailbox -Identity ‚xxx.xxx/Users/FederatedEmail.4c1f4d8b-8179-4148-93bf-00a95fa1e042‘
    Fehler: wie bei Michael Völker.
    Danke ..
    Willi

    Antworten
  4. Nochmals Willi:
    Inzwischen habe ich die System + Federations MAilbox wiederherstellen können. Danach habe ich die Exchange2016 Verwaltung Installiert. Aber auch damit ist ein Enable-Mailbox nicht möglich.
    Lg Willi

    Antworten
  5. Ich nochmals:
    Exchange installiert und läuft auch..
    was habe ich gemacht:
    Setup.exe /mode:Uninstall /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
    Exchange 2016 aus AD entfernt.

    setup.exe /preparead /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
    Setup.exe mit GUI ausgeführt und nur Verwaltung installieren.
    neustart.
    Setup.exe ausgeführt und einfach Postfach nachinstallieren.
    P.S: Setup immer als Administrator ausführen.
    Vielleicht hilft es euch.
    Willi.

    Antworten
    • Servus WIlli, kannst du bitte Exchange 2016 aus AD entfernt genauer erleutern?
      Habe genau den gleichen Fehler und komme einfach nicht weiter – offensichtlich fehlen bei mir die Arbitation Mailboxen und ich kann diese am Exchange 2010 nicht mehr aktivieren da schon neuere Version 1.1 (15.0.0.0) vorhanden ist.
      DANKE

      Antworten
  6. Willi hat’s gerettet – vielen Dank!
    Jetzt war ich schon so oft auf dieser Seite und habe mir Hilfe geholt – wird Zeit dass ich mal Danke sage!
    Vielen Dank an alle für Ihre hilfreichen Beiträge – und im Speziellen für Frank, der diese Seite betreibt!
    … und hoffentlich noch lange betreiben wird :-)

    Thommi

    Antworten
  7. Hallo zusammen, ich bin gerade mitten in einer Migration von Exchange 2010 auf 2016 und habe den gleichen Fehler.

    Dh. die Benutzer wie oben beschrieben einfach löschen – oder muss ich prüfen ob diese Benutzer noch Postfächer in den Datenbanken haben?

    Kann man die AD User immer löschen oder sollte man das NUR machen wenn der Fehler wie hier aufgelistet ist auftritt?

    Antworten
  8. Willi ist richtig gut, scheint auch bei mir zu laufen. Hatte vorher den Exchange 2010 deinstalliert, aus AD über ADSI Edit entfernt und konnte die Benutzerkonten zwar löschen, aber die Postfächer nicht mehr neu einrichten. (keinen Exchange mehr, da der neue (v. 2019) nicht installiert werden konnte und der alte weg war)
    Erst die V-Konsole installieren, dann neu starten und dann die Postfachrolle hinterher.

    Antworten
  9. Hallo Zusammen,

    ich hatte das selbe Problem in einer Umgebung in der von Ex 2010 auf Ex 2016 migriert wurde und der Ex 2010 wohl nicht ganz erfolgreich entfernt wurde. Jedenfalls hatte ich den Fehler bei der Installation des Ex 2019. Ich habe mir die fehlerhaften Systemmailboxen ausgelesen mit get-mailbox -arbitration und habe diese gelöscht. Danach konnte das fehlende FederatedEmail Postfach nicht mehr angelegt werden wie oben beschrieben. Danach habe ich wie Willi schon beschrieben hat mit Setup.exe /mode:Uninstall /IAcceptExchangeServerLicenseTerms den Ex2019 wieder deinstalliert bzw. die nicht vollständige Installation. Einen Neustart durchgeführt und setup.exe /preparead /IAcceptExchangeServerLicenseTerms ausgeführt danach habe ich den Exchange 2019 über die GUI Sauber Installieren können.

    Welcher Artikel mit beachtet werden sollte: https://www.frankysweb.de/exchange-2016-manuelles-entfernen-eines-exchange-servers-mehrere-server/

    Ein großes Dankeschön möchte ich an Franky richten und auch den fleißigen Kommentaren schreibern da mir so schon oft geholfen werden konnte.

    Vielen DANK!

    Antworten
  10. Hi Leute,

    habe das gleiche Problem gehabt. Bzw. hatte bei dem CU Update immer einen Fehler.

    Habe dann folgende Befehle per PowerShell durchgeführt.

    Zuerst:
    Add-Pssnapin *exch*

    Danach:
    new-mailbox -Arbitration -name FederatedEmail.4c1f4d8b-8179-4148-93bf-00a95fa1e042 -UserPrincipalName FederatedEmail.4c1f4d8b-8179-4148-93bf-00a95fa1e042@DOMAIN

    Daraufhin hat die Exchange CU Updateinstallation funktioniert.

    Hoffe ich kann dem ein oder anderen hiermit helfen, stundenlange Fehlersuche zu ersparen und eine Neuinstallation zu verhindern :)

    Antworten
  11. Hallo, bei Test-Update kam ich mit löschen und neuanlegen weiter.

    Aber es ist komplizierter. Der alte Exchange wurde von Vorgängern installiert. Wir wollen nun folgendes tun:
    – Exchange 2016 CU3 (ALT)
    – Exchange 2016 CU16

    nebeneniadner insatlilleren und nur die Postfächer später migrieren. Die obenstenhende Fehlermeldung mit Bezug zum Discovery-Postfach kommt bei Neuinstallation auf 2x 2012 R2 Server innerhalt der gleichen Domäne.

    Wenn ich die Mailbox weghaue und neu erstelle. Was ist mit dem 2016er CU3? Kommt er damit?

    mfg Maik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar