Achtung: .NET Framework 4.7 nicht auf Exchange Servern installieren

Seit ca. einem Monat ist .NET Framework 4.7 verfügbar, voraussichtlich wird es auch bald per Windows Update verteilt. Auch wenn .NET 4.7 auf Windows Server bereits unterstützt wird, sollte man bei Exchange Servern vorsichtig sein. Hier die aktuelle Supportmatrix für Windows Server und .NET 4.7:

The .NET Framework 4.7 is supported on the following Windows Server versions:

  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2008 R2 SP1

Allerdings wird .NET Framework noch nicht in der Exchange Server Kompatibilitätsmatrix angezeigt:

NET Framework Matrix

Quelle: Exchange Server Supportability Matrix

Da es in der Vergangenheit schon Probleme mit Updates von .NET Framework in Verbindung mit Exchange Server gegeben hat, sollte zurzeit .NET 4.7 nicht auf Exchange Servern installiert werden um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden. Der entsprechende Hinweis findet sich ebenfalls in der Matrix:

image

Der Support für .NET 4.7 wird sicherlich mit dem nächsten CU nachgeliefert, hier lohnt es sich also etwas Geduld zu haben. Bisher sind mir zwar keine Probleme bekannt, aber das soll ja nichts heißen.

Hier steht beschrieben, wie die installierte .NET Version ermittelt werden kann:

https://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh925568(v=vs.110).aspx

Sollte .NET 4.7 bereit installiert sein, würde ich es derzeit deinstallieren, bis es offiziell freigegeben wird.

Update 27.06.2017: Bisher gibt es scheinbar keine Probleme mit .NET 4.7, es wird aber offiziell noch nicht unterstützt.

3 Replies to “Achtung: .NET Framework 4.7 nicht auf Exchange Servern installieren”

  1. .NET 4.7 wird mir nun auf meinen Windows 2016 Server zur Installation als Update angeboten.
    Noch ist das passende Exchange CU nicht veröffentlicht. Wie kann ich denn ein einziges Update ablehnen, aber den Rest installieren?
    Noch merkwürdiger: der Server ist über WSUS verwaltet und das Update dort nicht freigeben. Trotzdem will Server 2016 es installieren!

  2. Microsoft hat im Exchange Team Blog noch mal auf Vorsicht bei .NET 4.7 hingewiesen und eine Anleitung erstellt für Schritte, falls es doch instaliert sein sollte: https://blogs.technet.microsoft.com/exchange/2017/06/13/net-framework-4-7-and-exchange-server/
    Intersseant da auch der Hinweis, wie man die Installation von .NET 4.7 kurzfristig verhindern kann: https://support.microsoft.com/en-us/help/4024204/how-to-temporarily-block-installation-of-the-net-framework-4-7
    schönen Brückentag noch. Gruß Nathan

  3. Ich kann nochmal bestätigen das .net 4.7 nicht zu installieren !! Ich hatte danach extreme Probleme mit den Exchange Web Services (EWS) diese sind auf einem Knoten alle 20 Sekunden akgestürzt. Hatte das .net versehentlich mit den Windows Updates mit installiert und nicht bemerkt , dachte erst das CU6 sei schuld :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.