Exchange 2019 ist verfügbar!

Microsoft hat Exchange Server 2019 freigegeben. Ab sofort können Microsoft Kunden mit Volume License Vertrag die neue Exchange Version runterladen und einsetzen. Quelle: Exchange Team Blog – Exchange Server 2019 Now Available Wie bereits angekündigt gibt es Exchange 2019 nur im VL Programm, Kunden ohne Volume Licensing müssen weiterhin Exchange 2016 einsetzen oder zu Office 365 migrieren. Exchange 2019 ist nur noch für große Umgebungen gedacht. Die kleinen Exchange Organisationen mit nur wenigen Postfächern, möchte Microsoft also zukünftig in der Mehr »

Microsoft Ignite 2018: Exchange Sessions verfügbar

Die Microsoft Ignite 2018 ist vorüber und für nun werden nach und nach die Aufzeichnungen der Sessions veröffentlicht. Es gibt bereits ein paar Aufzeichnungen zum Thema Exchange Server, die man sich nun in aller Ruhe anschauen kann: Ignite 2018 Exchange on Demand Sessions Nach und nach werden sicherlich noch weitere Sessions online gestellt, es sind aber bereits einige verfügbar. Es lohnt sich also mal ein wenig herumzustöbern, da schon viele interessante Aufzeichnungen verfügbar sind. Es hilft übrigens ein bisschen mit Mehr »

Exchange 2019: 128 GB RAM? Flash? Wirklich?

Im letzten Artikel hatte ich ein paar Informationen zu Exchange 2019 veröffentlicht, dazu habe ich heute bereits viele Mails erhalten. Viele Leser des Artikels fragen sich, ob wirklich mindestens 128 GB Arbeitsspeicher für Exchange 2019 erforderlich sind. Hier einmal ein Screenshot aus den Exchange 2019 Systemanforderungen: Quelle: Exchange Server system requirements Für die Mailbox Rolle werden hier 128 GB Arbeitsspeicher als Minimum empfohlen. Für die Edge Transport Rolle werden immerhin noch 64 GB Arbeitsspeicher als Minimum empfohlen. Interessant ist aber Mehr »

Interessante Informationen zu Exchange 2019

Michel de Rooij fasst auf seinem Blog die neusten Informationen zu Exchange 2019 von der Ignite 2018 zusammen. Wie schon bekannt war soll Exchange 2019 noch dieses Jahr erscheinen, dies passt ganz gut, da Microsoft gerade Office 2019 und damit auch Outlook 2019 freigegeben hat. Interessant ist auch, dass es Exchange 2019 nur im Volumenlizenzprogramm gibt, eine Exchange 2019 Lizenz wird man also ohne Volumenlizenz nicht mehr kaufen können. Für kleine Unternehmen wird es damit schwierig Exchange 2019 einzusetzen. Auch Mehr »

Exchange 2019: Migration von Exchange 2010 möglich?

In den Kommentaren und auch per Mail haben mich diverse Fragen nach den Migrationsmöglichkeiten zu Exchange 2019 erreicht. Den Nachrichten zu urteilen fragen sich viele, ob eine Migration von Exchange 2010 zu Exchange 2019 möglich sein wird. Die Frage ist durchaus berechtigt, wenn man sich einmal die Versionsnummern anschaut: Exchange 2010: 14.0 Exchange 2013: 15.0 Exchange 2016: 15.1 Exchange 2019: 15.2 Für die Migration von Exchange Servern gilt: die aktuelle Exchange Version unterstützt die vorherigen beiden Versionen für die direkte Mehr »

Exchange 2019: Testmigration von Exchange 2016 zur Technical Preview

Exchange 2019 gibt es derzeit nur als Technical Preview, daher kann ich an dieser Stelle noch keine detaillierte Anleitung zur Migration von Exchange 2016 zu Exchange 2019 veröffentlichen. Mich hat aber trotzdem interessiert, ob eine Migration schon möglich ist. Zur Zeit ist dies natürlich nur in Testumgebungen zum Ausprobieren empfohlen, denn die Technical Preview eignet sich nicht für Produktionsumgebungen. Ich habe mir für meinen ersten Test eine einfache Testumgebung aus 3 VMs aufgebaut: ein Domain Controller, ein Exchange 2016 Server Mehr »

Exchange Ignite Sessions im Live Stream

Die Microsoft Ignite wird dieses Jahr vom 24. – 28.9.2018 in Orlando stattfinden. Hier wird auch wieder einige interessante Session zum Thema Exchange Server geben. Gerade da Exchange 2019 vor der Türe steht, wird es sicherlich einige interessante Vorträge zur neuen Exchange Version geben. Die Ignite ist bereits ausgebucht, spontan lässt sich also nicht mehr dabei sein. Wer wie ich die Ignite nicht besuchen kann, kann zumindest die Session im Live Stream verfolgen. Hier wäre zum Beispiel eine Session die Mehr »

Exchange 2019 Testumgebung mit Hyper-V automatisieren

Hier gibt es an dieser Stelle mal wieder einen kleinen Betrag aus der Reihe “Hinter den Kulissen”, diesmal geht um die Exchange Testumgebungen. Ich habe ja durchaus häufiger Bedarf an einer Exchange Testumgebung, was liegt da näher als die Installation zu automatisieren? Vorwort Im wesentlichen besteht eine Testumgebung bei mir immer aus einem Domain Controller und einem Exchange Server. Gelegentlich sind es auch mal größere Labs mit mehreren Domain Controller und Exchange Servern, manchmal auch in unterschiedlichen Domains. Die Labs Mehr »

Exchange 2019: Installation der Preview auf Windows Server 2019 Core

Exchange Server 2019 wird die erste Exchange Version sein, die sich auf einem Windows Server Core (Windows ohne GUI)installieren und betreiben lässt. Windows ohne grafische Oberfläche mag vielen erst einmal fremd vorkommen, hat aber durchaus Vorteile: Weniger Updates nötig Kleinere Installation Schnellerer Boot Weniger Angriffsfläche Sehr effektiver Schutz vor “Klick-Klick-Klick-Kaputt”-Admins Eine Server Core Installation erfordert natürlich etwas Umdenken und Umstellung seitens der Administratoren. Troubleshooting wird nicht mehr primär auf dem betroffenen System per RDP durchgeführt, sondern Remote. Server Manager, PowerShell Mehr »

Exchange 2019: Der erste Eindruck (Teil 2)

Im ersten Teil des Artikels habe ich die Installation der Exchange 2019 Preview durchgeführt. Das Setup ist nahezu mit Exchange 2016 identisch. Hier nun der zweite Teil meines ersten Eindrucks zu Exchange 2019. Konfiguration Nach der Installation finden sich im Startmenü die von Exchange 2016 bekannten Einträge: Kleiner Hinweis am Rande: Wie auch schon bei Exchange Server 2016 führt der Link “Exchange Server Help” zur Dokumentation von Exchange 2013 im Technet. Der Link sollte also mal aktualisiert werden, denn die Mehr »