Exchange 2016: Fehler beim Verschieben von Postfächern (A version mismatch was detected)

Während der Migration von Exchange 2013 zu Exchange 2016 kann der folgende Fehler (Version mismatch) beim Verschieben von Benutzerpostfächern von Exchange 2013 zu Exchange 2016 auftreten:

A version mismatch was detected (Actual:6, Expected:5)

Exchange 2016 Version mismatch

Im Log des Exchange 2013 Servers ist dann folgende Meldung zu sehen:

2017-04-23T20:37:21.432Z,6,Default,Error,“,,“,“RegisterMigrationBatch failed, exception at Microsoft.Exchange.Migration.MigrationServiceHelper.SafeInvokeImplMethod(Action method, MigrationServiceRpcMethodCode methodCode) at Microsoft.Exchange.Migration.MigrationNotificationRpcSkeleton.RegisterMigrationBatch(IMigrationNotification implementation, MdbefPropertyCollection inputArgs)|A version mismatch was detected (Actual:6, Expected:5).|Microsoft.Exchange.Transport.Sync.Migration.Rpc.MigrationServiceRpcException|The RPC call failed with result ‚MigrationTransientError‘.|“

Das Problem kann behoben werden, indem zuerst ein Systempostfach mit dem Namen “Migration” von Exchange 2013 auf den Exchange 2016 Server verschoben werden. Das Postfach lässt sich mit folgenden Befehl anzeigen:

get-mailbox Migration* -Arbitration

image

Das Systempostfach kann einfach im Exchange Admin Center in eine Datenbank auf dem Exchange 2016 Server verschoben werden:

image

Nachdem das Postfach verschoben wurde, lassen sich die Postfächer der Benutzer verschieben. Sobald das Postfach in eine Exchange 2016 Datenbank verschoben wurde, wird die Versionsnummer entsprechend angepasst:

Get-Mailbox Migration* -Arbitration | ft Name,AdminDisplayVersion

image

Wenn die Version 15.1 angezeigt wird, wurde das Postfach korrekt verschoben und die Version angehoben. Der “Version mismatch”-Fehler tritt nun nicht mehr beim Verschieben von Benutzerpostfächern auf.

7 Gedanken zu „Exchange 2016: Fehler beim Verschieben von Postfächern (A version mismatch was detected)“

  1. Hallo Frank,

    vorab möchte ich mich bei Ihnen sehr bedanken für Ihren tollen Blog.
    Soviel Arbeit wie hier drin steckt – ich bin begeistert und Sie haben mir schon oft dadurch tolle Denkanstöße gegeben.

    Zum Thema:
    Ich hatte ebenfalls den Versionskonflikt „aktuell 6, erwartet 5“.
    Das Verschieben über das Admincenter hat nicht funktioniert.
    Hab das Postfach über die Shell verschoben:
    New-MoveRequest „Migration.8f3e7716-2011-43e4-96b1-aba62d229136“ -TargetDatabase „“
    Mit Get-Mailbox * -Arbitration | ft Name,AdminDisplayVersion konnte man dann zusehen wie alle nach und nach von 15.0 auf 15.1 angehoben wurden.

    Schönen Sonntag und viele Grüße,
    Stephan

    Antworten
  2. Hallo Franky,

    ich habe das selbe Problem (hatte Postfächer verschoben von einem Exchange 2013 auf Exchange 2019) beim öffnen vom Punkt Migration im ECP. Wenn ich jedoch die Version kontrolliere, dann sind alle Arbitrationspostfächer schon 15.2.

    Per Shell kann ich natürlich alle anderen Postfächer problemlos verschieben, nur halt nicht mehr in der ECP.

    Ein Neustart beider Server hatte ich schon ausgeführt, alle Updates sind vorhanden (Exchange 2013 CU23, Exchange 2019 CU4, Alle Windowsupdates inkl. Updates für MS Produkte).

    Muss ich hier noch was anpassen, oder hast du eine Idee wie ich das beheben könnte?

    Antworten
  3. Hi zusammen,

    ich hab das gleiche wie Peter. Trotz verschieben des Migrationspostfachs bleibt der Fehler im ECP.
    Wir gehen von 2013 CU23 auf 2019 CU4.

    Grüße Oliver

    Antworten
  4. Hallo Oliver,

    das Problem hat sich nach einigen Tagen von selbst gelöst. Drücke die Daumen, das es bei dir auch klappt.

    Danke.

    Antworten
  5. Hallo Oliver,

    Danke für Deine Info! Hatte schon angefangen die Postfächer über Shell zu verschieben.
    Aber so ist es ja etwas bequemer!

    Danke !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar