Windows Nano Server und VMware ESXi

Mit dem Windows Server 2016 hat Microsoft den Nano Server eingeführt. Nano Server haben keine GUI und sind noch reduzierter als Server Core Installationen. Nano Server werden nur remote verwaltet und entsprechende Images müssen zunächst erstellt werden. Für Hyper-V ist es recht einfach, da hier direkt VHD Dateien erzeugt werden können. Es funktioniert allerdings auch mit VMware vSphere und ESXi. In diesem HowTo geht es darum einen Nano Server unter ESXi 6 laufen zu lassen. Damit das Nano Server Image Mehr »

Exchange 2016: Optimierung auf VMware ESXi 5.5 / 6.0

Viele werden wohl mittlerweile Exchange Server als Virtuelle Maschinen betreiben. Damit Exchange 2016 auch in einer VM optimale Performance liefert, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Die wichtigsten möchte ich hier kurz vorstellen: Exchange 2016 auf VMware ESXi 5.5 vCPUs: Bei den virtuellen CPUs gilt: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Hier hilft der Exchange 2013 Server Role Requirements Calculator weiter. Derzeit gibt es noch keine separate Version für Exchange 2016, die Anforderungen unterscheiden sich aber nur minimal. Mehr »

Quick and Dirty: Space Reclaimation mittels PowerCLI und VAAI Storage

Heute gibt es mal wieder ein kleines Script aus der Quick and Dirty Reihe. Wer VAAI kompatiblen Storage benutzt und VMs Thin provisioniert, muss ab und zu mal eine Space Reclaimation durchführen um die gelöschten VMFS Blöcker wieder nutzen zu können. In der VMware Knowledge Base ist das Vorgehen mittels „esxcli“ beschrieben, ich finde den Weg über die PowerCLI aber etwas angenehmer und habe daher eine kleine Text-GUI hinzugefügt: So muss nur das Script aus der PowerCLI gestartet werden und Mehr »