Sophos UTM 9.4 WAF und Exchange 2016 (ohne RPCoverHTTP)

Ende letzten Jahres hatte ich bereits schon einen Artikel zu dem Thema RPCoverHTTP, besser bekannt als Outlook Anywhere geschrieben: Exchange 2016: Wird RPCoverHTTP noch benötigt? Ich habe daher Outlook Anywhere im Dezember 2016 in meiner Umgebung abgeschaltet. Auf Probleme bin ich bisher nicht gestoßen. Outlook 2016 funktioniert mit MAPIoverHTTP einwandfrei. Nachdem nun also über zwei Monate ins Land gezogen sind, nehme ich dies zum Anlass meine aktuelle Konfiguration der Sophos UTM Webserver Protection in Verbindung mit Exchange 2016 zu veröffentlichen. Mehr »

Exchange 2016: Wird RPCoverHTTP noch benötigt?

RPCoverHTTP, besser bekannt als Outlook Anywhere wurde mit Exchange Server 2003 eingeführt. RPCoverHTTP wird genutzt, um Outlook ohne VPN an Exchange Server anzubinden, allerdings war es nicht immer problemlos umzusetzen oder zu implementieren. Im Wesentlichen werden bei RPCoverHTTP die Remote Procedure Calls über das http Protokoll getunnelt um RPC über das Internet zu transportieren. Die unterschiedlichen Protokolle (RPC und http), sorgten dabei für ein paar Probleme. http ist ein Halb-Duplex Protokoll, wohingegen RPC ein Voll-Duplex Protokoll ist, welches synchrone eingehende Mehr »

Exchange 2010: Fehleranalyse Outlook Anywhere (RPCoverHTTPS) – Teil 3

Heute geht es um die Client Seite und welche Möglichkeiten es gibt die RPCoverHTTPS Verbindung zu untersuchen. Eine der besten und einfachsten Anlaufstellen ist der Remote Connectivity Analyzer von Microsoft. Der RCA liefert eine erste schnelle Übersicht ob Outlook Anywhere funktioniert, oder wo es hakt. Leider mag der RCA selbst erstellte Zertifikat nicht, auch nicht wenn Sie von einer internen CA stammen: Mit einem Zertifikat einer öffentlichen CA funktioniert das schon besser: Auch Exchange verfügt für ein CMDlet mit dem Mehr »

Exchange 2010: Fehleranalyse Outlook Anywhere (RPCoverHTTPS) – Teil 2

Wie schon in Teil 1 angekündigt geht es nun um die Outlook Anywhere Verbindung (RPCoverHTTPS) an sich und warum die Zertifikate eine entscheidende Rolle spielen. Wie im ersten Teil zu sehen war, wurde das Outlook Profil aktualisiert und die Outlook Anywhere Einstellungen an den Client übertragen: Mein Testrechner ist jetzt nicht mehr mit dem lokalen Netzwerk verbunden, sondern per UMTS und möchte Outlook Anywhere nutzen. Outlook wird gestartet und es erscheint nach kurzer Zeit ein Fenster, welches zur Eingabe von Mehr »

Exchange 2010: Fehleranalyse Outlook Anywhere (RPCoverHTTPS) – Teil 1

Häufig bekomme ich per Mail oder hier im Blog fragen zu Problemen mit Outlook Anywhere (RPCoverHTTPS) gestellt. Die Ursachen warum Outlook Anywhere nicht funktionieren will oder nicht wie erwartet funktioniert, können allerdings sehr unterschiedlich sein. Daher gibt es hier jetzt einen etwas tieferen Einblick in die Konfiguration und die Fehleranalyse von Outlook Anywhere. Ich habe dazu eine Demo Umgebung installiert, die man gerade bei kleineren Installationen häufig vorfindet: Es gibt einen Domain Controller (DC1) und einen Exchange Server (EX1) auf Mehr »