Outlook Version aus Exchange MAPI Log auslesen

Ab und an kann es sinnvoll sein, wenn man einen Überblick der eingesetzten Outlook Versionen bekommt. Hin und wieder finden sich sicherlich mal wieder alte Office / Outlook Versionen, welche so eigentlich schon gar nicht mehr im Einsatz sein sollten. Bei Exchange 2016 / 2019 Servern, lässt sich die Outlook Version mit der PowerShell aus den MAPIoverHTTP Logs auslesen und übersichtlich darstellen. Voraussetzung ist, dass MAPIoverHTTP auch aktiviert ist und die Clients auch das MAPIoverHTTP Protokoll nutzen um sich mit Exchange zu verbinden. MAPIoverHTTP wird seit Outlook 2010 unterstützt.

Hier mal ein Beispiel, wie die Übersicht der Client Versionen aussieht:

Outlook Version aus Exchange MAPI Log auslesen

Leider verwendet Microsoft für Office Versionen seit 2016 immer die Versionsnummer 16.0. Es lässt sich also nicht genau feststellen, ob es sich um ein Outlook 2016, 2019 oder um eine Click2Run Version handelt. Anhand der Build lässt sich aber feststellen, wie aktuell die jeweilige Outlook Version ist. Hier findet sich eine Übersicht der Outlook Versionsnummern:

Immerhin finden sich so aber recht zuverlässig die alten Office 2010 Installation. Für das Script habe ich eine Funktion von Mike F. Robbins verwendet und etwas angepasst. Zusätzlich habe ich 3 weitere Funktionen hinzugefügt, damit auch die Logs mehrerer Exchange Server durchsucht werden können und die Nutzung etwas einfacher wird.

Wie oben in dem Screenshot zu sehen ist, muss nur die Funktion „Report-OutlookVersions“ ausgeführt werden. Die Funktion steht zur Verfügung, nachdem das PowerShell Script ausgeführt wurde, welches hier zum Download bereit steht (Die Ausführung der .PS1 Datei liefert keine Rückmeldung, sondern fügt nur die Funktion „Report-OutlookVersions“ zur Exchange Management Shell hinzu):

Die Funktion „Report-OutlookVersions“ muss in der Exchange Management Shell ausgeführt werden. Wenn es mehrere Exchange Server in der Organisation gibt, müssen die Admin Shares via Shortname erreichbar sein, damit die Logs durchsucht werden können. In der Standardeinstellung werden die letzten 7 Tage der MAPI Logs ausgewertet. Der Zeitraum lässt sich in der Zeile 108 anpassen. Getestet wurde die Funktion mit Exchange 2019 und Exchange 2016.

Diese Funktion wird auch wieder als Modul im Exchange Reporter zur Verfügung stehen.

9 Gedanken zu „Outlook Version aus Exchange MAPI Log auslesen“

  1. Hallo,
    leider Funktioniert das mit Exchange2016 bei mir nicht. Was mache ich falsch?

    [PS] C:\Users\gewadmin\Desktop>c:\tools\Scripts\Report-OutlookVersions.ps1
    [PS] C:\Users\gewadmin\Desktop>Report-OutlookVersions
    Report-OutlookVersions : Die Benennung „Report-OutlookVersions“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion,
    einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der
    Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
    In Zeile:1 Zeichen:1
    + Report-OutlookVersions
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : ObjectNotFound: (Report-OutlookVersions:String) [], CommandNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

    Antworten
  2. Versucht folgendes:
    Aufrufen mit „. c:\tools\Scripts\Report-OutlookVersions.ps1“
    Ja, Punkt Leerzeichen ist richtig.
    Danach Report-OutlookVersions

    Damit sollte es klappen.

    Antworten
  3. Hallo zusammen,
    wenn ich das Skript bei mir ausführe passiert rein garnichts.

    Get-OrganizationConfig | fl mapi*
    MapiHttpEnabled : True

    Antworten

Schreibe einen Kommentar