Outlook Signaturen im Postfach speichern – Unterstützung erforderlich

Das folgende Problem gibt es schon sehr lange: Benutzer sollen einheitliche Signaturen für E-Mails verwenden, am besten auch über alle Geräte und Clients hinweg. Bisher ist dafür zusätzliche Software nötig, mit denen Signaturen erstellt und verwaltet werden können.

Exchange Server selbst bietet bisher nur die Möglichkeit Signaturen für OWA zentral zu verwalten. Für Outlook und ActiveSync Clients muss dann wieder auf zusätzliche Software zurückgegriffen werden.

Jeff Guillet hat den Vorschlag gemacht, E-Mail Signaturen im Postfach zu speichern und damit über alle Clients zu synchronisieren. Der Vorschlag hat bei der Outlook und Exchange Product Group Gehör gefunden und es liegt nun an den Stimmen der Benutzer, ob an der Umsetzung gearbeitet wird.

Ich finde die Idee großartig und habe bereits meine Stimme abgegeben. Jeder der sich ebenfalls diese Möglichkeit wünscht, sollte ebenso für die Umsetzung stimmen.

Hier könnt ihr eure Stimme abgeben:

Die Idee von Jeff steht jetzt schon auf Platz 1 der meist gewünschten Features. Also abstimmen und Daumen drücken, dass es umgesetzt wird.

Hier findet sich der Artikel von Jeff:

Outlook Signaturen im Postfach speichern–Unterstützung erforderlich

Update 13.01.2019:

Der Artikel ist ja nun schon etwas älter, trotzdem kann noch und sollte noch für die Signaturen im Postfach abgestimmt werden.
Ich hoffe das dieses Jahr noch viele Stimmen zusammen kommen, damit das gewünschte Feature vielleicht mit einem Cumulative Update für Exchange Server nutzbar wird.
Damit es soweit kommt, werden aber noch ein paar Stimmen benötigt. Aktuell sind es 6653 Stimmen (Stand 13.01.2019) und damit ist die Idee auf Platz 1 der meist gewünschten Features.
Platz 2 kommt auf aktuell auf 1969 Stimmen. Umso mehr Leute abstimmen umso wahrscheinlicher wird die Umsetzung! Also los, abstimmen!

5 Kommentare zu “Outlook Signaturen im Postfach speichern – Unterstützung erforderlich”

  1. Es ist einfach ein Demütigung für alle Nutzer und Administratoren von Microsoft-Produkten, auf Grundlage dieser Basisfunktionalität auch noch eine Umfage-Event zu veranstalten. Seit den ersten Tagen des Exchange sollte diese Funktionalität bereits umgesetzt worden sein.

  2. Ich habe für die Signaturen ein einfaches VBS Script geschrieben, welches eine Signatur als HTML und TXT Datei erzeugt und diese als Standard setzt

  3. Gleich abgestimmt. Tobit hat sowas schon seit ewigen Zeiten und auch noch mit Variablen (%username% etc). Warum das so eine unglaubliche Aufgabe für MS sein soll, verstehe ich auch nicht. Derzeit verwalte ich die Signaturen mittels einer CSV-Tabelle, HTML-Vorlagen und GPO, das ist alles Andere als angenehm.

  4. Wir benutzen immer noch unter Exchange 2013 CU19 die Freeware OutlookSignature, welche sich in das AD einbinden lässt und so alle User die Outlook auf dem PC oder Notebook haben automatisch eine Signatur zukommen lassen. Änderungen des Users (z. B. Telefonnummer) werden im AD geändert und sind nach einem Neustart oder Neuanmeldung des Users sofort aktuallisiert. Mobile Geräte sind natürlich außen vor. Aber einem geschenkten …..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.