Neue Updates für Exchange Server (Dezember 2019)

Gestern hat Microsoft ein neues Update (CU) für Exchange Server 2019 und Exchange 2016 veröffentlicht.

Hier gibt es eine Übersicht der Änderungen und Problembehebungen der neuen CU:

Das CU 4 für Exchange 2019 kann nach wie vor nur via VLSC, MSDN (Visual Studio Abo) oder Action Pack runtergeladen werden, daher gibt es daher an dieser Stelle keinen direkten Download Link. Das CU 15 für Exchange 2016 kann hier runtergeladen werden:

Es gibt für beide CUs jeweils ein paar bekannte Probleme, die unter den oben genannten Links einsehbar sind. Diese Hinweise sollte man also vor der Installation beachten. Beide CUs erfordern das .NET Framework 4.8, welches ggf. vor dem CU installiert werden muss.

Wie immer gilt: Erst die Updates in einer Testumgebung prüfen und dann in der Produktion installieren.

Neue Updates für Exchange Server (Dezember 2019)

4 Kommentare zu “Neue Updates für Exchange Server (Dezember 2019)”

  1. War gestern 16 Uhr schon verfügbar, sogar die Unterstützungsmatrix in en-us war vorab fertig.

    Interessant fand ich aber aufgrund eines Projektes was anderes, MS verlinkt im Technet nun zum VC++ 2013 Update 5.

    1. soll man nun die VC++ 2013 Update 5 installieren oder reicht die bestehende. Ist ja wieder mal toll wenn die Info nicht wirklich konsistent ist.

      1. Die Frage habe ich mir auch gestellt, beim 2012 verweisen sie ja bewusst auf die Update 4er Version. Ich zumindest setzte seit gestern auf die Update 5er Version beim 2013er, sich ist sicher, wenn sie es schon anders verlinken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.