Neue Sicherheitsupdates für Exchange 2016/2019 (September 2019)

Mit entsprechenden Sicherheitsupdates werden zwei Schwachstellen in Exchange Server 2016 und Exchange Server 2019 geschlossen. Es handelt sich dabei um diese beiden Schwachstellen:

Beide Schwachstellen haben die Einstufung “Wichtig”. Details zu den Lücken gibt es unter den oben angegebenen Links. Hier können die Updates für die entsprechenden Exchange Versionen direkt runtergeladen werden:

Hinweis: Die Updates beziehen sich auf das jeweilige CU-Level des Exchange Servers. Dies heißt nicht, dass in früheren Versionen die Schwachstelle nicht vorhanden ist. Microsoft unterstützt nur das aktuelle CU und das vorangegangene CU. Daher gibt es beispielsweise Updates für Exchange 2016 CU13 und CU12, aber keins mehr für Exchange 2016 CU11. Hier muss also zunächst das entsprechende aktuelle CU installiert werden. Nach der Installation des CUs müssen dann die Sicherheitsupdates installiert werden.

Neue Sicherheitsupdates für Exchange 2016/2019 (September 2019)

3 Kommentare zu “Neue Sicherheitsupdates für Exchange 2016/2019 (September 2019)”

  1. Upps – nach der Installation des Patches auf einem 2016-Server mit Ex2016 geht OWA nicht mehr.
    Nur noch die Anmeldung, dann kommt das:

    :-(
    Something went wrong

    Your request couldn’t be completed. HTTP Status code: 500.
    X-ClientId: 7C1AD9545DE24A8A9849E160D59C9017
    request-id cc7b54bc-a5ef-4963-93e5-941c1daf6995
    X-OWA-Error System.Web.HttpUnhandledException
    X-OWA-Version 15.1.1779.5
    X-FEServer XSERVER
    X-BEServer XSERVER
    Date:17/09/2019 05:56:41
    InnerException: System.IO.DirectoryNotFoundException

  2. – Exchange2016-KB4515832-x64-en erfolgreich auf CU12 installiert!
    – Dienst HostControllerService ist nach dem Neustart auf Status Startup type: Disabled!
    – Der Dienst kann aber problemlos gestartet werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.