Exchange Reporter 2.6: Neues Release

Gerade habe ich die Version 2.6 des Exchange Reporters hochgeladen. Es sind wieder einige neue Funktionen und Module dazu gekommen. Es wird jetzt auch Office 365 unterstützt, sowohl als Hybrid Scenario also auch ausschließlich  Office 365. Ebenfalls gab es mehrere Fehlerkorrekturen. Hier ist das Changelog:

  • Neue Funktionen
    • Office365 wird nun unterstützt (siehe Modul o365report.ps1)
    • Einstellung in settings.ini wenn nur Office365 verwendet wird
    • redirectreport.ps1: Anzeige von Um- oder Weiterleitungen die am Exchange Server eingestellt wurden
    • Anzahl anzuzeigender Werte für die Top Listen konfigurierbar (Top 10 Empfänger, etc)
  • Neues Modul
    • o365report.ps1: Office 365 Reports / Statistiken
    • rblreport.ps1: Testet 78 Blacklisten ob die eigenen IPs gelistet sind
    • mxreport.ps1: Zeigt Informationen zu den MX und SPF Einträgen und führt einen Verbindungstest durch
  • Neues 3rdParty Modul von Ralph Andreas Altermann & Florian Heller, Alfru GmbH – IT.Systems
    • pfreplreport.ps1: Erweiterte Informationen zu Öffentlichen Ordern und deren Replikationsstatus
  • Bugfixes
    • Dokumentation überarbeitet
    • Module können mittels vorangestellten „;“ (Semikolon) auskommentiert werden
    • Es können mehrere Empfänger in der Settings.ini angegeben werden (getrennt durch „,“ Komma)
    • Falscher Name für Grafik des bpreports

Ralph Andreas Altermann von der Alfru GmbH hat mich wieder tatkräftig unterstützt und sogar ein 3rd Party Modul beigesteuert. Er war sich auch nicht zu schade die Doku aufzuhübschen, dafür ein besonderer Dank!

Hier geht es zum Download:

13 Kommentare zu “Exchange Reporter 2.6: Neues Release”

  1. Wirklich ein super Tool!
    Viellicht kannst du bei der „Übersicht Mails je Tag“ neben der Datuminformation auch noch den Wochentag (MO, DI, …) unterbringen. Das würde für die Lesbarkeit und Analyse noch einmal ein großes Plus bedeuten.
    Bei den „Durchschnittswerte“ wäre noch die Ergänzung des “ je Tag in den letzten X Tagen“ optimal. Ist es ja so, oder?

    Ansonsten weiter so, TOP!

  2. Moin Frank,

    erstmal wieder vielen Dank. Finde vorallem das RBL Modul spannend, weil ich dies bisher über ein eigenes PS abprüfen ließ. Kann es sein, dass wenn die Domain nirgends aufgeführt wird, einfach kein Output erzeugt wird? Also auch kein „Grüner Hacken“ o.ä. als Zeichen das man nirgends gelistet ist? Bei mir wird zwar die Überschrift „SPAM Blacklist Übersicht“ erzeugt, aber darunter ist kein Content und es kommt direkt die nächste Überschrift.

    Gruss

  3. Hallo Franky,

    1. Wieder mal super Arbeit. Das Script funzt einfach gut.
    2. Einen kleinen Fehler habe ich aber gefunden:
    In der settings.ini ist „eas“report.ps1 zwei mal vorhanden. Einmal 02 und 21. Ich glaube beim Script 21 müsste esareport.ps1 stehen.

    Grüße
    Michael

  4. Hallo Franky,

    Wer genau lesen kann ist im Vorteil.
    Vergiss meine Aussage. Das war wieder mal falsch :-).

    bitte Entschuldige die Störung.
    Grüße

  5. Hallo Frank,
    wollte heute den 2.4 auf 2.6 updaten.
    Settings.ini entsprechend übernommen, aber ich bekomme den aktuellen nicht zum laufen
    Hängt schon gleich beim mailreport
    Hast du hierzu eine Idee?

    mailreport.ps1
    Attempted to divide by zero.
    dgreport.ps1
    Cannot bind argument to parameter ‚ReferenceObject‘ because it is null.

    V 2.4 läuft nach wie vor ohne Probleme

    mfg
    Stefan

    1. Hi Stefan,

      in der Settings.ini der Version 2.6 sind ein paar neue Parameter hinzu gekommen. Version 2.6 funktioniert nicht mehr mit einer Settings.ini aus Version 2.4. Du müsstest daher deine Einstellungen in die aktuelle Settings.ini übertragen.

      Gruß, Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.