Exchange 2013/2016: Index neu erstellen

Wenn die Suche in Outlook Web Access, bzw. Outlook on the Web, nicht mehr funktioniert, ist meistens ein  kaputter Index schuld. Der Index lässt sich aber recht einfach neu erstellen und in den meisten Fällen ist damit das Problem behoben.

Ob der Index neu erstellt werden sollte, lässt sich mittels Exchange Management Shell rausfinden:

Get-MailboxDatabaseCopyStatus | ft name,contentindexstate -AutoSize

Failes Index

Der Befehl oben listet die Datenbanken auf und zeigt des Status des Index an. Wird in der Spalte „ContentIndexState“ der Wert „FailedAndSuspended“ oder „Failed“ angezeigt, bedeutet dies, dass der Index gar nicht oder unvollständig ist. In diesem Fall sollte der Index neu erstellt werden.

Es gibt zwei Wege den Index neu zu erstellen. Wird eine DAG eingesetzt, kann der Index einfach von einem anderen Mailbox Server übertragen werden, dazu genügt der folgende Befehl:

Update-MailboxDatabaseCopy Test-MBX\KAPUTTERSERVER -CatalogOnly

Wird keine DAG eingesetzt, kann der Index auf folgendem Weg neu aufgebaut werden. Der nachfolgende Weg funktioniert auch, wenn innerhalb der DAG auf allen Mailbox Servern kein intakter Index vorhanden ist.

Um den Index komplett neu zu erstellen, müssen zunächst die folgenden Dienste angehalten werden

  • Microsoft Exchange-Suche
  • Microsoft Exchange Search Host Controller

Dienste

Sobald die Dienste beendet sind, kann im Verzeichnis der Mailbox Datenbank das Index Verzeichnis umbenannt, bzw gelöscht werden. Mittels Exchange Management Shell lässt sich das Verzeichnis schnell ermitteln:

Get-MailboxDatabase DB2013 | ft edbfilepath

Index Pfad

Der Index befindet sich in diesem Fall im Verzeichnis „d:\DB2013“, im Ordner der Datenbank gibt es für den Index einen Ordner der die Datenbank GUID im Ordnernamen enthält:

Index Ordner

Dieser Ordner kann jetzt umbenannt oder gelöscht werden. Danach können die beiden Exchange Dienste wieder gestartet werden. Der Index wird jetzt neu erstellt. Je nach Größe und Anzahl der Elemente innerhalb der Datenbank, kann dass eine ganze Weile dauern.

Nachdem die Dienste neugestartet wurden, wird der Ordner für den Index automatisch neu erstellt:

Index neu erstellen

Mittels Exchange Management Shell lässt sich der Status prüfen:

Get-MailboxDatabaseCopyStatus DB2013 | ft name,contentindexstate -AutoSize

Index Status

Nachdem der Index erfolgreich erstellt wurde, wird in der Spalte „ContentIndexState“ der Wer „Healthy“ angezeigt.

29 Kommentare zu “Exchange 2013/2016: Index neu erstellen”

  1. Hi Franky,

    habs so gemacht wie von dir angegeben: dienste beendet, datei umbenannt, dienste gestartet.

    Jetzt fliegt die ganze zeit meine Einbindung der Datenbank raus. (dirty shutdown)
    -> dafür hast auch eine Anleitung die ich auch verwendet habe.

    Nachdem die Database wieder clean und eingebunden ist, startet er den rebuild und knallt wieder nach kurzer zeit….

    wo könnte das Problem sein?

    Viele Grüße!!!
    Philipp

  2. Hallo Franky,

    hab die dienste beendet und Ordner umbenannt, aber der Index wird nicht neu erstellt. Es erscheint immer FailedAndSuspendet.

    Viele Grüße

    Chris

  3. Hallo Frank,

    Ich habe eine Frage – bei mir funktioniert am Exchange 2016 die Suche in öffentlichen Ordnern nicht.
    Der Index Status steht aber auf Healthy, woran liegt das?
    Hast du vielleicht eine Idee?

    Danke, glg

  4. Hast du das Problem auch nach Installation von CU4?
    Ich habe hier nämlich CU3 und exakt das selbe Problem, auch bei Status Healthy, und hoffte eigentlich, dass es mit CU4 behoben wäre.
    Als Workaround kannst du wenn du auf das Suchfenster geklickt hast oben auf Suchtools, ujnd dort unter „erweiterte Suche“ gehen und deine Kontakte damit suchen. Umständlich, aber funktioniert zumindest bei mir… (Falls du den Weg noch nicht kanntest hilfts dir ja evtl.)

  5. Wir haben hier bei uns das selbe Problem, Index Status ist healthy aber die Suche in den öffentlichen Ordnern funktioniert nicht bzw. nur über die erweiterte Suche. (Auch Exchange 2016 mit CU3)

    LG

    1. Mit Exchange 2016 CU3 und vorher hatte ich auch Probleme mit dem Such Index. Bei mir war es so das ich ihn nicht mehr reparieren konnte. Seit CU4 tritt dieses Problem bei mir nicht mehr auf. Suche funktioniert !
      LG
      Chris

  6. Danke für diese Rückmeldung. Musstest du den Index nach Installation von CU4 neu erstellen bzW hast du nach Readme für CU4 die Public folders in eine neue DB geschoben?

    1. habe die Installation abends gestartet und am nächsten morgen habe ich ein wenig getestet und mußte die Public Folders nicht in eine andere DB verschieben, das habe ich vor dem Update schon öfters versucht, weil ich mir nicht erklären konnte woher dieser Fehler kommt. Bei einer frischen Installation (zum testen mal ein E-Mail Postfach und mails) trat das nicht auf. Erst als die Migration von 2013 > 2016 fertig war.

  7. CU4 Installation dauerte satte 11 STunden bei mir, trotz potenter Hardware. Danach musste ich den Index nach dieser Anleitung neu erstellen, und nun scheint es hinzuhauen. DIe Suche liefert schon wieder Ergebnisse, aber noch crawlt und steht noch nicht auf Healthy. aber ich denke das Problem ist somit behoben.

  8. Also bei mir war die installation in ca. 1 Stunde abgeschlossen, leider geht die Suche immer noch nicht obwohl alle Suchdatenbanken auf Healthy stehen :-(

  9. Bei mir hat eine Umbenennung des Ordners nicht geholfen.
    Nach Neustart der Dienste wurde meine Umbennenung Rückgängig gemacht und der Status änderte sich auf „Failed“.
    Erst nach Verschieben des Ordners und Start der Dienste ist der Status jetzt auf „Crawling“.
    Exchange 2016 CU3
    —-
    Status steht hin und wieder auf „Failed“.
    Nach Neustart des Dienstes ExchangeSearchHostController wieder auf „Crawling“.

  10. Hallo Franky,
    vielen Dank für diesen Artikel. Ich habe diesen heute gebraucht und angewendet.
    Alles funktioniert wieder. Danke für frankysweb.de

  11. Hallo ich habe eine Problem, das in der Sofort Suche bei Outlook 2016 mit Exchange 2010 Mails nicht gefunden werden, in der erweiterten Such aber schon?! Irgendjemand einen Tipp?

    1. Hi Alex,
      wenn Outlook im Cache Modus betrieben wird, würde ich ein Problem mit der Windows Such Index vermuten. Den Index kannst du einmal zurücksetzen und schauen ob es dann besser wird.
      Gruß,
      Frank

  12. Hi ich hab nen exchange auf Version Version 15.1 (Build 1415.2). Laut Get-MailboxDatabaseCopyStatus | ft name,contentindexstate -AutoSize ist der index healthy. Aber ich hab den Ordner schon wegkopiert, der ist quasi gar nicht mehr da aber ist immer noch healthy.

    Server neu gestartet. Bringt auch nix. Was nu? Irgendeine Idee?

    1. Ich hab das selbe Problem wie Michael, services gestoppt, index Ordner gelöscht, Services gestartet, Ordner werden aber nicht neu erstellt und der Status sagt Healthy.
      Leider nur ein Exchange ohne DAG. :/
      Hat inzwischen jemand eine Lösung hierzu?

  13. HAllo zusammen,
    ich hatte auch einen defekten Index. Die Umbenennung in xyx.single_kaputt“ hat leider nichts gebracht.
    Der name des Ordners wurde nach dem Start der Dienste nur neu benannt aber die Inhalte waren teilweise die alten.
    Daher habe ich den Ornder gelöscht bzw. aus Sicherheitsgründen verschoben und erst dann wurden alle in dem Ordner vorhandenen Dateien nei gesetzt.

    Nur so als Info.

    Grüße

  14. Hallo zusammen,

    der Exchange Server Health Report (lasse ihn per Scheduler regelmäßig laufen und Report per E-Mail senden) meldet immer mal wieder einen oder meherere failed context index, teilweise über mehrere Stunden. Wenn ich direkt nach der Meldung prüfe, stehen in 95% aller Fälle alle auf healthy. Irgendwann ist laut Health Report wieder alles OK. Probleme oder Fehler bei der Suche gibt es auch nicht, nur ein ungutes Gefühl.

    Das Verhalten besteht seit dem Update auf CU7 vor einigen Monaten. Update auf CU9 vor einigen Tagen hat auch keine Änderung gebracht.

    Hat jemand ähnliche Meldungen oder eine Idee?

  15. Hallo zusammen,
    nach dem Stoppen der beiden Dienste, habe ich die Index-Ordner verschoben. Anschliessend die beiden Services wieder gestartet. Es werden keine neuen Index-Ordner angelegt. Der ContentIndexState springt nach dem Starten der Dienste sofort wieder von ‚failed‘ nach ‚Healthy‘. Exchange Version 15.1 (Build 1466.3).

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!

  16. Hallo Leute.

    Ich habe hier einen Exchange 2016.
    Habe die Services gestoppt. Datei gelöscht. Services neu gestartet.
    Eine neue Indexdatenbank wird nicht erstellt, aber ContentIndexState ist auf Healthy.
    Leider funktioniert die Suche über OWA nicht, im Outlook aber schon.
    Habe schon alles mögliche probiert. Bin mittlerweile RATLOS :/
    Wenn irgendwer eine Idee hat, wäre es sehr nett.

    Danke und LG
    Eduard

  17. Danke für den Artikel. Ich hatte Probleme mit Speicherplatz nach einer DB-Wiederherstellung. Das Verzeichnis 030*.single füllte sich nur noch mit merge*.dat Daten und schrieb die Partition voll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.