Exchange 2010: Neues Update Rollup 8 für SP3 (KB2986475) macht Probleme

Das gestern veröffentlichte Updaterollup 8 (KB2986475) für Exchange Server 2010 SP3 scheint Probleme für Outlook zu bereiten. Die Meldungen häufen sich das Kalendereinträge nicht mehr gespeichert werden können, oder der Zugriff auf Gesendete Elemente und Posteingang nicht mehr funktioniert. OWA scheint davon nicht betroffen zu sein. Wer das Update bereits installiert hat und Probleme bemerkt, kann es wieder deinstallieren.

In den Client Access Logs unter “C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Logging\RPC Client Access” tritt unter Umständen vermehrt diese Fehlermeldung auf:

„[IndexOutOfRangeException] Index was outside the bounds of the array.“

Wer das Update noch nicht installiert hat, sollte am besten noch warten.

Update: Mittlerweile wurde eine fehlerbereinigte Version des Update Rollup 8 veröffentlicht.

4 Kommentare zu “Exchange 2010: Neues Update Rollup 8 für SP3 (KB2986475) macht Probleme”

  1. Moin,

    darauf bin ich auch reingefallen. Mir ist aufgefallen, dass die DAG Server nicht mehr auf die „Zeugenfreigabe“ kommen, also die Netzfreigabe für das DAG Share auf dem CAS Server. Geschwind die Freigaberechte auf Jeder gesetzt und das DAG Cluster lief wieder.Leider hatte ich gleichzeitig das Update wieder entfernt, daher bin ich mir nicht sicher, ob es das war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.