Exchange 2010: Mehr als 2 Importvorgänge mit New-MailboxImportRequest

In der Standardeinstellung lässt Exchange 2010 nur 2 gleichzeitige Importvorgänge von PST-Dateien zu. Um die Importgeschwindigkeit zu erhöhen, kann dieser Wert angepasst werden. Allerdings gilt hier Vorsicht damit der Server nicht in die Knie gezwungen wird.

Das CMDLet „New-MailboxImportRequest“ nutzt den Dienst „Microsoft Exchange-Postfachreplikation“ um Importvorgänge durchzuführen. Der gleiche Dienst ist auch für das Verschieben von Postfächern zwischen den Exchange Servern zuständig. Die Werte für gleichzeitige Imports bzw. Verschiebevorgänge können in der Datei „MSExchangeMailboxReplication.exe.config“ angepasst werden. Die Datei liegt im Exchange-BIN Verzeichnis auf dem Client Access Server (C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Bin).

Um Beispielweise 4 Importvorgänge gleichzeitig auszuführen, kann hier der Wert für „MaxActiveMovesPerTargetMDB“ von 2 auf 4 geändert werden

New-MailboxImportRequest

Wie Postfächer importiert werden, habe ich hier beschrieben:

https://www.frankysweb.de/?p=412

Ein Kommentar zu “Exchange 2010: Mehr als 2 Importvorgänge mit New-MailboxImportRequest”

  1. Unter der Exchange 2016 CU8 sieht die Configfile völlig überarbeitet aus.

    Speedwerte sind war höher, aber die Geschwindigkeit ist trotzdem grauenhaft. 12GB Postfach über 4h und vergleichbares. Meistens laufen die Importe in Status „Failed“ wenn sie über 2h tuckern.

    Kannst du dazu was sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.