Exchange 2010: Abwesenheitsassistent aus der Shell verwalten

Der Abwesenheitsassistent kann auch bequem per Exchange Management Shell verwaltet werden, wenn also mal wieder ein Benutzer vor seinem Urlaub vergessen hat den Assistenten einzuschalten…

Set-MailboxAutoReplyConfiguration frank -AutoReplyState Enabled -InternalMessage „Bin nicht da“ -ExternalMessage „Lieber Kunde ich komme bald wieder“

 

image

zum abschalten

Set-MailboxAutoReplyConfiguration frank -AutoReplyState Disabled

Man könnte sich auch eine schöne Vorlage bauen, damit man die Firmenrichtlinien eingehalten werden, zum Beispiel so:

$internal = get-content d:\intern.html
$external = get-content d:\extern.html
Set-MailboxAutoReplyConfiguration frank -AutoReplyState Enabled -InternalMessage „$internal“ -ExternalMessage „$external“

Die HTML Dateien können dann eine ansehnliche Vorlage für den Abwesenheitsassistenten sein, die hier find ich ganz schick:

(╯°□°)╯︵ ┻━┻ „ICH FLIPPE AUS! WO IST FRAAANK???

┬─┬ ノ( º _ ºノ) „Hey hey komm runter! Der ist am 30. April wieder da!!!“

Hab ich vom Networkguy geklaut Verlegenes Smiley

Ein Kommentar zu “Exchange 2010: Abwesenheitsassistent aus der Shell verwalten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.