Exchange Server: Neue Updates (März 2018)

Es wurden neue Updates für alle Exchange Server Versionen veröffentlicht. Auch Exchange 2010 befindet sich darunter. Hier geht es direkt zum Download:

Exchange Server: Neue Updates (März 2018)

Hier geht es zu den Details der Änderungen:

Artikel zu den Updates auf dem Exchange Team Blog:

Für mich persönlich sind dies die wichtigsten Neuerungen für Exchange 2016:

  • TLS 1.2 wird nun von Exchange 2013 und Exchange 2016 unterstützt. Die alten Protokolle TLS1.0 und TLS1.1 können also abgeschaltet werden, dies wird auch bald bei Office 365 der Fall sein. Mehr dazu folgt noch.

Hier findet sich ein Artikel über Punkte die bei der Installation von CUs für Exchange 2016 beachtet werden müssen:

Exchange 2016: Kumulative Updates (CU) installieren

Insbesondere der Windows Defender und andere Virenscanner sollten für die Dauer der Installation deaktiviert werden, diese verursachen gern mal Probleme während der Aktualisierung. Der Windows Defender sorgt insbesondere dafür, das Exchange CUs mehrere Stunden für die Installation benötigen.

Auch die Server Component States sollten nach der Installation eines Updates kontrolliert werden, hier finden sich entsprechende Informationen:

Exchange 2016: Server Component States

Hier findet sich auch noch ein Artikel über mögliche Stolpersteine bei den .NET Framework Abhängigkeiten der CUs für Exchange 2013 und Exchange 2016:

Exchange 2013: Stolperstein beim Update einer alten Version auf das aktuelle CU

7 Replies to “Exchange Server: Neue Updates (März 2018)”

  1. Moin,

    da man bei Microsoft im Blog ja nicht kommentieren kann: Weißt du, ob das CU9 auch das letzte Security Update KB4073392 enthält?

  2. Moin,

    auf einem Server habe ich nach dem Update auf CU9 ein Problem.
    Eine Verbindung zur EMC ist nicht mehr möglich.

    Anbei ein Auszug vom Log. Habe schon diverse Einträge durchforstet, finde den Fehler aber nicht. Powershell virtuelle Verzeichnisse entsprechen dem anderer Exchange Server. Ich kann mit Eingabe-XML Syntaxfehler nichts anfangen.

    New-PSSession : [ex01.domain.local] Beim Verbinden mit dem Remoteserver „ex01.domain.local“ ist folgender Fehler
    aufgetreten: WinRM kann die Anforderung nicht verarbeiten, da die Eingabe-XML einen Syntaxfehler enthält. Weitere
    Informationen finden Sie im Hilfethema „about_Remote_Troubleshooting“.
    In Zeile:1 Zeichen:1
    + New-PSSession -ConnectionURI „$connectionUri“ -ConfigurationName Micr …
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : OpenError: (System.Manageme….RemoteRunspace:RemoteRunspace) [New-PSSession], PSRemotin
    gTransportException
    + FullyQualifiedErrorId : -2144108477,PSSessionOpenFailed

  3. Hi Stephan,

    wir hatten einen ähnlichen Fehler vor ein paar Tagen. Allerdings nur nach dem Security Patch und nicht mit CU9.

    Schau dir mal die Site Bindungen im IIS an. Dort haben bei uns ein paar Einträge gefehlt.
    Ich hab diese mit einem funktionierendem 2016er Server abgeglichen und danach lief alles wieder normal.

    VG
    Max

  4. Vergessen noch hinzuzufügen, dass sich das Exchange Shell Problem durch eine Reparaturinstallation gelöst hatte. Danach bestand noch der Fehler, dass wir nicht auf OWA/ECP gekommen sind. Das wurde dann durch die IIS Site Bindungen behoben.

    VG
    Max

  5. Max ich danke dir…
    auf der AdminEAC hatte sich das Zertifikat verabschiedet, wieso auch immer.
    OWA und ECP gingen, dass im ECP das Zertifikat nicht stimme, habe ich nicht gesehen, da ich dort immer mit der 2. IP Adresse drauf gehe…
    Eine Reparatur installation war nicht nötig.

    Jetzt gehts wieder.

  6. Hallo ;)
    Ich habe vorher mit dem Exchange 2016 CU8 alles wunderbar installiert bekommen, vorallem auch dank deine ausführlichen Anleitungen hier.

    Nun habe ich CU9 installiert, und meine Mails bleiben einfach im Entwurf stecken, wollen einfach nicht rausgeschickt werden.
    Ist das vielleicht ein bekanntest Problem? An welchen stellen kann das liegen?

    Bin für jede Hilfe dankbar ;)

    Grüße
    David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.