Windows Server 2016 verfügbar!

Zum Auftakt der Ignite in Atlanta hat Microsoft Windows Server 2016 freigegeben. Bisher lässt sich das neue Server Betriebssystem allerdings nur als Demoversion (Evaluierungsversion) runterladen:

Windows Server 2016 Evaluation

Windows Server 2016

Die Evaluationsversion ist 5 GB groß und steht auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Stand heute ist noch keine Version im MSDN verfügbar. Ich denke es wird aber nicht mehr lange dauern.

image

Zu Kaufen gibt es Windows Server 2016 ab Oktober.

Informationen zu den Neuigkeiten von Windows Server 2016 gibt es hier:

https://www.microsoft.com/en-us/cloud-platform/windows-server

Hier gibt es Informationen zu den Systemanforderungen:

https://technet.microsoft.com/windows-server-docs/get-started/system-requirements–and-installation

Hinweis: Die Evaluierungsversionen sind nur zum Testen und Ausprobieren gedacht, nicht für den Produktivbetrieb.

Ich fange schon einmal an zu testen, daher gibt es schon ein paar Screenshots zur Installation:

Windows Server 2016

Windows Server 2016 wird es in 3 Editionen geben:

  • Standard
  • Datacenter
  • Essentials (maximal 25 Benutzer)

image

Nach der Installation ist Server 2016 auf den Ersten Blick nicht von Windows 10 zu unterscheiden:

image

Nach dem Anmelden erscheint der altbekannte Server Manager:

image

Updates gibt es auch schon:

image

Während ich also meine Test-VM Update, gibt es ein paar Informationen zu den Editionen, hier die Funktionsunterschiede:

image

Ein bisschen Schade finde ich, dass die neuen Storage Features nur in der Datacenter Edition verfügbar sind.

Wichtig zu Wissen:Das Lizenzmodell ändert sich mit Windows Server 2016. Ab jetzt müssen CPU-Cores lizensiert werden:

image

CPUs mit mehr als 8 Kernen benötigen extra Lizenzen:

image

Die neuen Features werde ich demnächst detaillierter vorstellen. Ich installiere dazu erst einmal eine kleine Testumgebung, das wird also etwas dauern. Exchange Server 2016 CU3 wird ebenfalls auf Server 2016 unterstützt, das probiere ich wohl mal als Erstes aus.

5 Kommentare zu “Windows Server 2016 verfügbar!”

  1. bei den Lizenzen haben sie ja wieder was zum melken gefunden. Wir haben bei uns einen relativ dicken Server mit 2x 12 Kern CPUs. Wenn ich da jetzt von 2012 auf 2016 updaten möchte, komme ich ja für einen Server schon nicht mehr aus dem bezahlen raus. In der 2016 R2 müssen dann bestimmt auch noch die HT Kerne Lizensiert werden.

    1. Hi,
      falls es sich nur um einen Server ohne SA handelt, dann wirst du wohl entsprechenden Aufpreis zahlen müssen. Für Kunden mit SA gibt es eine entsprechende „Umstellungsphase“ der Lizenzen, hier ist es möglich die entsprechenden Server 2012 R2 (CPU) Lizenzen in Server 2016 (Core) Lizenzen zu wandeln.
      Gruß, Frank

  2. Hi Scopeman,

    bei der Lizenzierung werden nur echte Cores berücksichtigt. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass bei der ganzen Thematik immer ALLE Cores lizenziert werden sollten.
    Es würde die Möglichkeit der Deaktivierung bestehen aber ganz ehrlich wer macht denn sowas :-)

    Dazu kann ich nur den https://www.windows-server-kompetenz-club.de/de/lizenzkonfigurator
    empfehlen den Manfred Helber und Sven Langenfeld hier so schön anbieten.

    Viele Grüße
    Olli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.