Quick & Dirty: HP C7000 Blade Enclosure per PowerShell inventarisieren

Hier mal wieder ein kleines Script aus der Reihe Quick & Dirty. Wer HP Blade Enclosures einsetzt und schnell und ohne viel Aufwand eine Übersicht haben möchte, welche Blades in welchen Enclosures stecken, für den könnte das nachfolgende Script nützlich sein.

Das Script fragt alle eingetragenen Blade Enclosures ab und listet die Blades je Enclosure auf (getestet mit C7000 G3). Dabei wird die iLO IP, Modell und Seriennummer, sowie Name und Bay des Blades aufgenommen und per Mail verschickt.

Wer möchte kann das Script auch leicht abwandeln und sich eine CSV Datei oder ähnliches mit den Daten bauen lassen.

Hier nun aber das Script, einfach die ersten 5 Zeilen entsprechend abändern und via PowerShell ausführen:

$SMTPServer = "smtp.frankysweb.local"
$from = "hp@frankysweb.de"
$to = "frank@frankysweb.de"
$subject = "Blades"
[array]$bladeenclosures = "enc01.frankysweb.local","enc02.frankysweb.local","enc03.frankysweb.local"

Hier kann das Script runtergeladen werden:

Das Script ruft die Daten via XML vom Onboard Administrator ab, daher werden keine weiteren SnpIns für die PowerShell benötigt.

HP bietet allerdings auch für spezielle PowerShell Module an, mit denen die Server sogar konfiguriert werden können:

http://www8.hp.com/us/en/products/server-software/product-detail.html?oid=5440657#!tab=features

Auch der Exchange Reporter besitzt ein Modul welches Daten zu HP Servern liefern kann. Lieder fehlt es mir an Hardware von anderen Herstellern, sonst könnte man das ggf. noch erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.