Neue Version: Exchange Reporter 3.6

Gerade habe ich die Version 3.6 des Exchange Reporters hochgeladen. Exchange Reporter 3.6 bringt das neue Modul “NoSpamProxy” mit. Somit kann Exchange Reporter nun auch Statistiken von NoSpamProxy abrufen und im Report darstellen. Hier mal ein Beispiel, des NSP Moduls:

image

Das NoSpamProxy Modul zeigt die folgenden Statistiken an:

  • Übersicht der Mail Statistik
  • Übersicht Large Files
  • Übersicht der Fehler und Warnungen im NSP Eventlog
  • Übersicht der “NoSpamProxy Vorfälle”
  • Übersicht zum Status des Zertifikats des NSPs.

Das neue Modul kann natürlich nur genutzt werden, wenn auch NoSpamProxy eingesetzt wird. Im Exchange Reporter Handbuch finden sich die notwendigen Voraussetzungen für das neue Modul.

Des weiteren gibt es die folgenden Verbesserungen in der Version 3.6:

  • Das Modul “Clientinfo.ps1” wurde entfernt, da es keine korrekten Daten mehr geliefert hat. Ich plane das Modul komplett neu zu erstellen, damit die Werte wieder korrekt dargestellt werden.
  • Das Modul “spacereport.ps1” habe ich überarbeitet. Das Wiederherstellungslaufwerk wird nun nicht mehr angezeigt. Im Report wird nun die Einheit in der Tabelle angezeigt und die Zelle farblich markiert, wenn der Speicherplatz auf dem Volume knapp wird. Wenn Exchange auf einem DC installiert wurde, wird der Server nur einmal im Report angezeigt (bisher wurde der Server doppelt gelistet)
  • Die Anzeige der PowerShell Version wurde angepasst
  • Das neue Exchange Logo wurde in den Report eingefügt
  • An diversen Modulen wurde kleine Verbesserungen und Fehlerkorrekturen durchgeführt

Eine weitere Baustelle ist aktuell noch das Modul o365report.ps1, das Modul nutzt eine Schnittstellen, welche nicht mehr unterstützt wird. Auch dieses Modul muss ich noch überarbeiten. Das Modul funktioniert zwar aktuell nicht, ich habe es aber erst einmal nicht entfernt, da es ein paar Abhängigkeiten innerhalb der Scripte gibt. Ich hoffe diese Probleme in der nächsten Version beheben zu können.

Die aktuelle Version kann hier runtergeladen werden:

Hinweis: Da ich das Modul “clientinfo.ps1” entfernt habe, ist die Anpassung der settings.ini erforderlich. Das Modul kann aus kommentiert werden, bis eine neue Version zur Verfügung steht.

Wenn Probleme mit “Exchange Reporter” auftreten oder es Verbesserungsvorschläge gibt, dann schreibt es gerne ins Forum.

9 Kommentare zu “Neue Version: Exchange Reporter 3.6”

  1. Funktioniert wie es soll.
    Gibt es zukünftig die Möglichkeit die Ausgaben der Module auch selbst zu sortieren? Ich würde gerne die Reihenfolge ändern aber die settings.ini wird hier nicht diesbezüglich berücksichtigt.

    [Modules]
    16=dagreport.ps1
    01=mailreport.ps1
    15=dbreport.ps1
    08=serverinfo.ps1
    11=bpreport.ps1
    21=pfreport.ps1
    ;22=clientinfo.ps1
    23=easreport.ps1

      1. Hallo Frank,

        vielen Dank für die Info. Ich hatte wohl gedacht die Nummern seien fix für die einzelnen .PS1 Skripte vorgesehen.
        Auf den einfachsten Lösungsweg bin ich natürlich nicht gekommen ;-)

  2. Hallo,

    im VM Modul gibt es mit der aktuellen PowerCLI eine Meldung in Bezug auf einen ‚deprecated‘ Aufruf.

    Hier muss die Zeile 42 geändert werden:
    ALT: vmhardware = $vm.version
    NEU: $vmhardware = $vm.hardwareversion

    Danach erscheint auch keine Fehlermeldung mehr auf der Console.

    Gruß, Steffen

    1. Hallo,
      noch ein paar Anpassungen / Korrekturen:

      im vmwarereport sollte Zeile 18 ein Out-null vorangstellt werden sonst wird durch die Welcome-Meldung die Abarbeitung an der Kommandozeile zerstört:

      $loadpowercli = Get-Module –ListAvailable VM* | Import-Module | Out-null

      Evt. auch noch die Umgebung vor dem Connect in Zeile 25 anpassen:

      Set-PowerCLIConfiguration -Scope Session -ProxyPolicy NoProxy -InvalidCertificateAction Ignore -ParticipateInCEIP $false -Confirm:$false | Out-null
      $viconnect = connect-viserver $viserver -credential $creds -force -wa 0 -ea 0

      Im carereport fehlt in der ersten Zeile ‚ListAvailable‘, sonst wird nur weitergemcht wenn das Modul bereits geladen ist und genau das passiert ja später im Script:

      $pspkimodule = get-module -ListAvailable pspki
      if (!$pspkimodule)

      Gruß, Steffen

  3. Moin Frank,

    ich habe das dmarcreport.ps1 in einigen Umgebungen in Betrieb genommen. Finde es sehr cool und erstaunlich simpel die xmls auszuwerten. Die aus meiner Sicht wichtigste Info aus den DMARC-Berichten fehlt aber, nämlich die Info ob SPF- und DKIM-Prüfung bei der SMTP-Übermittlung erfolgreich waren oder nicht.

    Ich habe das Modul dahingehend angepasst und die Wahrheitswerte aus $dmarcrow.policy_evaluated.dkim und $dmarcrow.policy_evaluated.spf im Bericht zusätzlich in die Tabelle eingebaut.

    LG & weiter so
    Timbo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.