Neue Exchange Reporter Version (Exchange Reporter 3.7)

Gerade habe ich eine neue Version des Exchange Reporter hochgeladen. Die Version 3.7 behebt einige Probleme mit den Modulen. Anbei eine Liste der Änderungen:

  • vmwarereport.ps1
    • An neuere PowerCLI Version angepasst (Danke Steffen)
  • careport.ps1
    • Kleiner Bugfix beim prüfen den PSPKI Moduls (Danke Steffen)
  • dmarcreport.ps1
    • Neue Features (Danke an Timbo)
  • rblreport.ps1
    • Tote Blackliste bl.emailbasura.org entfernt (Danke an Andy)
  • mbxreport.ps1
    • kleiner Bugfix für die Mailbox Statistik (Danke an Thomas)
  • nospamproxy.ps1
    • Status der NSP Dienste wird angezeigt
    • Lizenz Status wird angezeigt
  • o365report.ps1
    • Modul für das ExhangeOnline PowerShell Modul angepasst

Für den Office 365 Bericht ist nun die aktuelle Version der Exchange Online Shell erforderlich. Ich konnte das Modul O365report leider noch nicht ausgiebig testen, in meiner kleinen Umgebung funktioniert es aber bisher gut. Ich würde mich daher über Feedback freuen. Des weiteren wird für den Abruf der Daten aus Office 365 ein Konto ohne 2-Faktor Authentifizierung benötigt. Für den Account sollte also ein entsprechend starkes Passwort verwendet werden.

Die aktuelle Version des Exchange Reporters kann hier runtergeladen werden:

Eine Übersicht der Funktionen und verfügbaren Module findet sich hier:

ALs Beispiel finden sich hier noch 2 Screenshots als Beispiel für einen Report:

Neue Exchange Reporter Version (Exchange Reporter 3.7)

Neue Exchange Reporter Version (Exchange Reporter 3.7)

Gerne nehme ich auch Verbesserungsvorschläge und Bugs entgegen (Bitte ins Forum oder per Bug Formular auf der Reporter Seite).

12 Gedanken zu „Neue Exchange Reporter Version (Exchange Reporter 3.7)“

  1. Hallo,
    vielen Dank für die Mühe und die tolle Arbeit!

    Eine Frage zum NSP Modul. Ich habe gelesen, dass ich den User in deine settings.ini eintragen muss. Besteht die Möglichkeit (falls ja, weiß du wie?), einen separaten User für solche Zwecke auf dem NSP dafür anzulegen?

    VIelen Dank!

    Antworten
    • Hallo Juergen,

      du kannst einen beliebigen Benutzer verwenden, der Benutzer muss Remote PowerShell Berechtigungen haben, sowie Mitglied der Gruppe „NoSpamProxy Monitoring Administrators“ sein.

      Gruß,
      Frank

      Antworten
  2. Hallo Frank,
    vielen Dank für dein Tool was uns jeden morgen nützliche Informationen aus unserer Exchange Umgebung mitteilt. > Daumen Hoch<

    Kannst du uns sagen wo man für EAS im Report diesen Text hier abändern kann, da wir nur die letzten 30 statt 60 Tage der EAS Geräte angezeigt haben wollen. Im entsprechenden Modul haben den Wert schon von 60 auf 30 geändert aber im Report irritiert das dann.

    Ist: "Übersicht ActiveSync Geräte die länger als 60 Tage nicht synchronisiert wurden"
    Soll: "Übersicht ActiveSync Geräte die länger als 30 Tage nicht synchronisiert wurden"

    Danke

    Antworten
  3. Hallo Frank,

    ich habe im neuen Report bei „DAG Failover Übersicht“ eine Zeit zu stehen die verwirren kann. Ich hatte gestern Abend die DB geschwenkt aber im Report wird es mit dieser Zeit angezeigt „19.08.20 09:48:57“. Es ensteht somit der Eindruck am Vormittag sei ein Failover passiert.

    Antworten
  4. Hallo Frank,

    ich bekomme beim 0365report.ps1 immer die Meldung das das folgende cmdlet nicht aufrufbar ist.

    „Get-O365MessageTrace“ wurde nicht als Name eines Cmdlet gefunden“

    Hast Du dazu eine Idee?

    Danke Rainer

    Antworten
  5. Hallo Frank,

    ja habe ich mit der Version 1.0.1, nicht die Preview 2.0.3.

    Wie gesagt er stolpert über das Cmdlet „Get-O365MessageTrace“

    Gruß
    Rainer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar