Exchange Webservices werden immer wichtiger!

Die Exchange Webservices (EWS) werden immer wichtiger. Mit der EWS sind Anwendungen in der Lage auf viele der Exchange Funktionen zuzugreifen. Seit Exchange 2007 ist die EWS Schnittstelle implementiert. Ich kenne viele Anwendungen die noch mittels MAPI auf Exchange zugreifen, all diese Anwendungen werden nicht mehr Exchange 2013 kompatibel sein, da als Protokoll nur noch RPCoverHTTPS aber nicht mehr RPC(Mapi) unterstützt wird. Wer die Schnittstelle also noch nicht kennt, oder sich noch nicht mit ihr befasst hat, sollte dies schleunigst tun.

Die EWS lässt sich sogar per Powershell nutzen, Mike Pfeiffer hat dazu einige tolle Scripte erstellt, welche er auch zum Download anbietet:

http://www.mikepfeiffer.net/2011/04/powershell-script-cmdlets-for-managing-e-mail-items-using-the-exchange-web-services-managed-api/

Die EWS API kann hier runtergeladen werden:

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=28952

Im übrigen ist die Schnittstelle gut dokumentiert, sodass die Nutzung recht einfach fällt:

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/exchange/bb204119(v=exchg.140).aspx

Im Netz finden sich unzählige Beispiele für die EWS. Also MAPI Anwendungen schnell umstellen…Smiley

Ein Kommentar zu “Exchange Webservices werden immer wichtiger!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.