Exchange Server: Neue Updates (März 2017)

Es wurden neue Updates für alle Exchange Server Versionen veröffentlicht. Hier geht es direkt zum Download:

Hier geht es zu den Details der Änderungen:

Das UR23 für Exchange 2007 dürfte damit das letzte Update für Exchange 2007 sein, denn der Support für Exchange 2007 läuft am 11. April aus.

Exchange 2013 und Exchange 2016 erfordern nun .Net Framework 4.6.2:

Exchange Server 2013 and 2016 require .Net 4.6.2

As previously announced, Exchange Server 2013 and Exchange Server 2016 now require  .Net 4.6.2 on all supported operating systems.  Customers who are still running .Net 4.5.2 should deploy Cumulative Update 4 or Cumulative Update 15, upgrade the server to .Net 4.6.2 and then deploy either Cumulative Update 5 or Cumulative Update 16.

Quelle: Exchange Team Blog

31 Kommentare zu “Exchange Server: Neue Updates (März 2017)”

  1. Hallo zusammen,

    ich habe das Update auch gestern bei einem unserer Kunden eingespielt und es hat ewig gedauert, war heute Morgen immer noch nicht fertig gewesen. Die Lösung war es, den Windows Defender zu deaktivieren, dann war das Update in ca. 20 Minuten durchgelaufen.

    Wieder was dazugelernt ;)

  2. Nun, mein Problem „Performance counter names and help text failed to unload. Lodctr exited with error code ‚2001‘.“ war hausgemacht. Ich hatte einfach versucht diese 106 Performance Counter Fehlermeldungen zu korrigieren, und hatte dabei die Datei „mdbperf.ini“ von einem Exchange 2010 Server auf Exchange 2016 kopiert. Die Installation von CU5 hat die „mdbperf.ini“ in C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Bin\perf\AMD64 gefunden, und hat dabei versucht diesen (eigentlich nicht installierten) Counter zu deinstallieren („…Performance counter names and help text failed to unload“), und ist dann mit dem Fehler LOADCTR 2001 ausgestiegen. Die Lösung ist natürlich gewesen diese INI zu löschen…..Philipp müsste was ähnliches versucht haben, da auch bei ihm die Exchange Setup Log Datei die Meldung „Updating performance counter strings for mdbperf.ini“ beinhaltet…

  3. Ich habe seit dem massive probleme mit activesync (ver 16.1) auf ios (10.2) geräten. Dachte erst es leigt an den iphones, aber auch rücksetzen der geräte, sowie der virtual directorys hat nicht gebracht.
    Auch ein nochmaliges, fehlerfreies drüberinstallieren vom cu5 hat nichts gebracht.
    Wäre für eine Inspiration dankbar.

  4. Sorry, ich habe vorher vergesseb zu sagen, dass ich Ex2016 CU4(5) meine, und dass das Ganze unter Windows 2016 (Hyper-V) läuft. Der Befehl „lodcrt /R“ läuft erfolgreich. Windows Defendet hatt ich per Skript vorher deaktiviert (sonst hat das bei mir auch ewig gebraucht).

  5. Den Fehler von Phillip, lodctr 2001, der beim Schritt 8 von 17 (Sprachen) vorkommt, habe ich auch (Installation von CU5 auf einer vorhandenen Version CU4). Zum Glück hatte ich vorher vom Mail und vom DC einen Snapshot gemacht. Nach einem Neustart der Installation von CU5 kriege ich den Fehler wieder…Kennt jemand eine Lösung?

  6. Ich hatte auch Probleme mit dem CU5 auf 2012R2.
    Das Update lief zwar innerhalb von 1,5 – 2Std. durch, danach starteten die Dienste aber gar nicht mehr automatisch und der Server hatte durchgehend 100% CPU Auslastung. Nach mehreren Neustarts musste ich per Snapshot zurück auf CU4.

  7. Danke Frank!
    Hatte es gestern Abend noch gemacht.
    Er wollte am Anfang das Skript nicht starten, weil er die Befehle nicht kannte.
    Musste die Exchangebefehle erstmal erlauben.
    Mir fiel sofort danach auf, dass der Zugriff über Owa viel schneller ging.

    Viele Grüße
    Jonathan

  8. @Thomas, @Jonathan, @ Frank

    ich hatte bis jetzt auch keine Defender Ausnahmen für Exchange konfiguriert. Aber das scheint wohl wirklich das Problem zu sein dass es bei manchen so lange dauert. Wird gleich gemacht.
    Danke Frank für die super Tipps.

    Gruß Martin

  9. Hallo
    ich habe folgende merldung erhalten:

    [03.24.2017 19:24:51.0673] [1] Finished updating performance counter strings
    [03.24.2017 19:31:51.0315] [1] Beginning to update performance counter strings
    [03.24.2017 19:31:51.0315] [1] Updating performance counter strings for dscperf.ini
    [03.24.2017 19:31:51.0346] [1] Updating performance counter strings for eseperf.ini
    [03.24.2017 19:31:51.0550] [1] Updating performance counter strings for mdbperf.ini
    [03.24.2017 19:31:51.0550] [1] Finished updating performance counter strings
    [03.24.2017 19:32:32.0038] [1] [ERROR] Performance counter names and help text failed to unload. Lodctr exited with error code ‚2001‘.
    [03.24.2017 19:32:32.0038] [1] [ERROR] Performance counter names and help text failed to unload. Lodctr exited with error code ‚2001‘.
    [03.24.2017 19:32:32.0069] [1] [ERROR] Performance counter names and help text failed to unload. Lodctr exited with error code ‚2001‘.
    [03.24.2017 19:32:32.0116] [1] Ending processing install-Languages

    gerade lasse ich das setup erneut starten

  10. Hallo,
    eine Frage an Euch mit dem Defender Problem.
    Hattet Ihr die Ausnahmen für Exchange, wie auf dieser Seite beschrieben, drin?
    Danke, Gruß Thomas

  11. Habe das Update ebenfalls gerade durchgeführt. Windows Defender läuft bei meinem Server 2016 nicht, komplett deaktiviert.

    Update war innerhalb von 20min durch ohne Fehler. Anschließend neugestartet und owa ging erstmal nicht mehr. Gleicher Fehler wie bei der Erstinstallation mit CU4. Browser Chrome meldet ERR_SPDY_INADEQUATE_TRANSPORT_SECURITY.

    Tool „IISCRYPTO“ mit Template „Best Practise“ schafft hier Abhilfe. Nach Neustart alles ok.

    Musste für meinen Nginx ReverseProxy in meinen IIS Settings für MAPI wieder Standardauthentifizerung einschalten. War nach dem Update nicht mehr aktiv.

    Alles in allem ein bisher reibungsloses Update

  12. So, endlich ist alles durch und der Kasten ist neu gestartet. Läuft :) – es waren allerdings nicht alle Dienste gestartet, die konnte ich dann von Hand problemlos nachstarten.

    beste Grüße

    Jörg

  13. Kleiner Zwischenstatus:
    nach nun weiteren 4 Stunden ist das Update durch und Neustart. Jetzt hängte der Server allerdings schon seit einer halben Stunde bei „Windows wird vorbereitet, bitte schalten Sie den Computer nicht aus“ während des Herunterfahrens. Laut Hyper-V Manager CPU use 11-20%. Bin gespannt.

    beste Grüße

    Jörg

  14. Ich habe es mit einem anderen Adminkonto gemacht. Jetzt nach dem Neustart läuft das Update auch weiter. Ist nun bei Schritt 5 von 11 (Clientzugriffsdienst).

    Grüße aus dem bedeckten 8 Grad kühlen Südhessen

    Jörg

  15. Erstell einfach noch ein Adminkonto und log dich damit ein und deaktiviere den Defender.
    So ging es nur bei mir.
    Wenn ich nämlich meine logs ansehe von der Installation, scheint er sowas wie ein Performance test zu machen bei „Sprache“.
    Denke der Defender bremst das ganze zu sehr mit den überprüfen.
    Ich kann mich aber auch irren.
    Was sagt ihr dazu Frank und Jan?

    Sonnige Grüße aus Berlin
    Jonathan

  16. Ich habe gestern abend den Defender deaktiviert, der lief jedoch einfach weiter, daher musste ich einen Neustart des Servers machen, den ich dann nach langem Warten heute morgen gemacht habe.
    Nun habe ich das Update noch einmal neu gestartet, geht wieder bei Schritt 1 von 11 weiter. Schritt 1 ging sehr schnell, nun hängt er wieder bei Schritt 2 Sprachen. Allerdings tut sich was bei ExSetupUI, was vorher nicht der Fall war. Beim Neustart wurden einige Exchange Dienste gestartet. Die habe ich erstmal gestoppt. Nur die Exchange Transportprotokollsuche und der AD-Topologie lassen sich nicht stoppen. Zudem hat der beim Neustart Updates verarbeitet. Ich hoffe, die Kiste mach nun das Update fertig.
    Frage: Muss beim Update der www-Dienst laufen oder gestoppt sein? Im Moment läuft der.
    beste Grüße
    Jörg

  17. Das Problem hatte ich schon bei CU4 – bei mir hat auch nur die Deaktivierung des Defenders geholfen.
    Deaktivierung über: Set-MpPreference -DisableRealtimeMonitoring $true
    nach der Installation wieder aktivieren über: Set-MpPreference -DisableRealtimeMonitoring $false

    VG
    Jan

  18. Deaktiviere mal den Defender, das beschleunigt alles um einiges.
    Ich habe einfach während der Installation mit einem anderen Admin Konto angemeldet und den dann deaktiviert.

    Viele Grüße
    Jonathan

  19. Ich habe das Update gestern um 15:00 angestoßen. Seit gestern Abend ca. 19:00 hängt er bei Sprachen 0%.
    Habe die Kiste nun einmal durchgestartet und das Update erneut angestoßen. Das Update hat erkannt wo es weiter machen muss. Nun zeigt er an: Schritt 2 von 11 Sprachen.

    Beste Grüße

    Jörg

  20. Wie hast Du den Defender deaktiviert? Ich kann es nicht. Zugriff verweigert. Bei mir hängt das Update seit 15h bei Sprachen.
    Schönen Tag

    => Meine Mails funktionieren gerade nicht :/

    Jörg

  21. Guten Morgen Frank und Jonathan,

    [03.23.2017 03:58:36.0730] [0] End of Setup
    [03.23.2017 03:58:36.0736] [0] **********************************************

    bei mir ist das Update auch erfolgreich durch!! Nach fast genau 12 Stunden…. Der Defender war während des Updates die ganzen Zeit angeschaltet.

    Einen schönen Tag!

    Gruß Martin

  22. Habe es hin bekommen.
    Scheinbar hatte das Setup Probleme mit dem IIS Zertifikat.
    Habe das selbst signierte benutzt und dann ging es.

    Viele Grüße
    Jonathan

  23. Bei mir hat er nach Schritt 10 ne Fehlermeldung ausgespuckt.
    Das waren ca. 5,5h nach dem Starten der Installation.
    Versuche es gerade nochmal, aber denke es hat Exchange zerschossen.
    Konnte als Admin gerade nicht mal den Defender deaktivieren.
    Er meinte ich habe keine Berechtigung dazu.
    Musste es über ein anderes Admin Konto machen.

    Zum Glück ist es mein Privater und nicht der in der Firma.

    1. Hi Martin, Hi Jonathan,

      ich habe gerade CU5 erfolgreich installiert. Den Defender hatte ich deaktiviert. Die Installation lief jetzt ca. 90 Minuten.
      Gruß, Frank

  24. Hallo Martin,

    habe gerade genau das gleiche Problem. Windows Defender verursacht auch die ganze Zeit ne Auslastung von ca. 25%.
    Ich hoffe da tut sich heute Nacht noch was.

    Viele Grüße
    Jonathan

  25. Hallo Frank,

    ich installiere gerade das Update CU5 auf meinem Exchange 2016 und im Moment tut sich gar nicht mehr.
    Das Setup sagt „Sprachen 0%“

    Im Log File „ExchangeSetup.log“ ist das der letzte Eintrag seit einer Stunde:

    [03.22.2017 15:04:57.0961] [1] Finished updating performance counter strings

    Hast du ein Idee woran das liegt?

    Gruß Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.