Exchange 2016: Exchange Management Shell verbindet sich nicht (Admins Life)

Das folgende Problem hatte ich nun schon häufiger und bin schon wieder darauf reingefallen. Ich möchte daher das Problem kurz schildern: Die Exchange Management Shell eines Exchange 2016 Servers wollte sich nicht mehr verbinden und zeigte nur noch Fehler. Auch mittels ECA konnte sich nicht mehr angemeldet werden. Dieses Problem ist ja nun schon recht bekannt, im IIS fehlte das Backend Zertifikat. Dieses Problem ist ja schnell behoben:

Nachdem das Zertifikat wieder zugewiesen wurde (es war noch vorhanden) funktionierte die ECA-Webseite wieder problemlos, auch Outlook und OWA ließen sich wieder verbinden. Nur die Exchange Management Shell meldete noch einen Fehler:

Exchange 2016: Exchange Management Shell verbindet sich nicht (Admins Life)

New-PSSession : Beim Verbinden mit dem Remoteserver EXSERVER ist
folgender Fehler aufgetreten: Die Verbindung mit dem angegebenen Remotehost wurde zurückgewiesen. Vergewissern Sie sich, dass der WS-Verwaltungsdienst auf dem Remotehost ausgeführt wird und zum Überwachen der Anforderungen am korrekten Port und für die entsprechende HTTP-URL konfiguriert ist. Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema „about_Remote_Troubleshooting“.

Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht, daher habe ich:

  • PowerShell Verzeichnisse (FrontEnd und BackEnd) neu erstellt
  • WinRM kontrolliert (Listener und Ports)
  • Firewall kontrolliert
  • Server neugestartet
  • IIS neugestartet
  • Applikation Pools kontrolliert
  • Rumgeheult und verzweifelt geguckt
  • SSL Einstellungen und Berechtigungen kontrolliert
  • IIS Website Bindungen kontrolliert

Das volle Programm eben, irgendwann sieht man dann ein: Das Problem löst du heute nicht mehr, also vertagt auf morgen. Ich hatte das Problem schon zig mal, nur die Lösung nicht mehr im Kopf.

10 Minuten später…

Das Gehirn meldet sich (wenn alle Verbindungen geschlossen sind und der PC runtergefahren ist):

  • Proxy Server sind doof.

Das war dann auch der Moment als ich den Kopf auf die Tischplatte geschlagen habe. Ich habe schon wieder vergessen die Proxy Einstellungen im Internet Explorer zu kontrollieren:

Exchange 2016: Exchange Management Shell verbindet sich nicht (Admins Life)

Ursache des Problems war also mal wieder ein Proxy der nicht mit den entsprechenden Ausnahmen konfiguriert war. Ich habe den Proxy komplett deaktiviert. Mir fällt gerade auch kein Grund ein, warum ein Proxy auf einem Exchange Server eingetragen wird, vielleicht kommt noch was in 10 Minuten…

Exchange 2016: Exchange Management Shell verbindet sich nicht (Admins Life)

Typisches “Admins Life”…

5 Replies to “Exchange 2016: Exchange Management Shell verbindet sich nicht (Admins Life)”

  1. Hallo Frank,

    danke für den Beitrag. Ich selber hatte auch schon mal das Problem das ich über die ECP nicht drauf gekommen bin.
    Schlussendlich haben es die SSL Bindings nach einem Neustart rausgehauen (oh freu). Bis ich erst auf die Lösung gekomen bin hat es ewig gedauert plus der Anruf an einen Kollegen.

    Kannst du eventuell die Steps die du oben durchgegangen bist noch mal ausführlicher Beschreiben?
    Weil bei manchen punkten habe ich, obwohl ich seit einem Jahr mit Exchange 2013 und Exchange 2016 intensiver arbeite als zuvor, keine Ahnung was man da Kontrollieren sollte und welche Auswirkungen das hat wenn zum Beispiel die Powershell Verzeichnisse für Frontend und Backend verschwunden sind.

    Folgende Punkte würden mich am meisten Interessieren weil ich da wirklich noch keine Ahnung habe was die machen und welche Auswirkungen das hat bzw. wie dort die Zusammenhänge sind.

    PowerShell Verzeichnisse (FrontEnd und BackEnd) neu erstellt
    WinRM kontrolliert (Listener und Ports)
    SSL Einstellungen und Berechtigungen kontrolliert

    Danke schon mal im Voraus :)

  2. Schön zu sehen das wir alle ein ähnliches Leben führen ich dachte immer sowas passiert nur mir :-)
    Aber das Gefühl wenn es ein wieder einfällt und man es gelöst hat ist auch sehr schön !
    Dann heißt es nur schnell in die Wiki schreiben.

  3. Danke !!! Saved my day.

    Ich musste per net sh winhhtp einen Proxy eintragen, da mir sonst mein externes Zertifikat fehlerhaft angezeigt wurde, weil die Sperrliste nicht überprüft werden konnte.
    Aufgefallen war es mir einige Schritte danach. An den Proxy dachte ich schon wieder nicht mehr -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.