Exchange 2013: GUI für die Nachrichtenverfolgung

Mit Exchange 2007 wurde eine neue Konsole für die Nachrichtenverfolgung eingeführt. Die Nachrichtenverfolgung ist bei Problemen oft eine der ersten Anlaufstellen. Viele kennen daher wahrscheinlich die Konsole:

1

Die Konsole gibt es in der Form seit Exchange 2013 nicht mehr, die Protokolle der Nachrichtenverfolgung können per PowerShell durchsucht werden.

Ich habe recht viele Mails erhalten, ob es möglich ist die Nachrichtenverfolgung wieder grafisch zu bedienen und um ehrlich zu sein, finde ich den Weg über die PowerShell auch manchmal etwas zu umständlich. Das Zusammenklicken der Filter während eines Telefonats war doch irgendwie angenehmer als das Eintippen des entsprechenden Befehls.

Ich mache mir das Leben ja gerne etwas einfacher, daher kommt jetzt die GUI für die Nachrichtenverfolgung zurück, fast so wie bei Exchange 2010:

image

image

Anregungen und Fragen sind wie immer gern gesehen. Voraussetzung für die GUI ist die Exchange Management Shell.

Download:

56 Gedanken zu “Exchange 2013: GUI für die Nachrichtenverfolgung

  1. Hallo Frank,
    Super Vielen Dank! Ein Extra Lob für dich.

    Aber irgendwie verstehe ich nicht, warum Du die Arbeit von Microsoft machst.
    Haben die da keine Programmierer oder Know-how mehr?
    Trotzdem weiter so

  2. Hallo,
    tolles Tool. Aber ich bekomme eine Fehlermeldung: Cannot process argument transformation on parameter ‚Start‘. Cannot convert value „14.07.2014 10:58“ to type „System.DateTime“. Error: „String was not recognized as a valid DateTime.“
    Ich habe eine Exchange Server 2013 auf einem englischen Windows Server 2012 R2 installiert.
    Die regionalen Einstellungen sind:
    Formats: German (Germany)
    Location: Germany

    Weiss jemand, was ich tun muss, um das Tool auch in dieser Umgebung zu nutzen?

  3. Hallo,
    muss ich an der Datei noch etwas modifizieren damit sie bei mir startet?
    Doppelklick geht nicht, rechte Maustaste und per Powershell ausführen geht nicht, und in der Exchange Management Shell (als admin gestartet) starten geht auch nicht. Hier kommt eine Fehlermeldung.

  4. Hallo die Lösung ist einfach;

    das Script mittels Rechtsklick–>Bearbeiten öffnen und in der Zeile 292 und 293 das Format anpassen von ‚dd.MM.yyyy HH:mm‘ auf MM/dd/yyyy HH:mm‘.

    Das Scriptlet erwartet ein Datum im englischen Format Monat/Tag/Jahr.

    Gestartet wird es mittels einer vorher geöffneten Exchange Management Shell.
    In der Sitzung dann einfach das Script aufrufen.

    Doppelklick funktioniert nicht, da die Exchange-Plugins in der Standard-Powershell-Konsole nicht geladen werden.

    Viel Erfolg

  5. Hallo, jetzt klappt es bei mir, wenn ich es aus dem Windows Explorer mit Rechtklick und „Run with PowerShell“ starte. Es geht nicht aus der CLI heraus. Egal, so ist es prima.
    Danke

  6. Auch von meiner Seite 1000 Dank – dieses Ps-Script vereinfacht einem das Leben auf Arbeit ungemein!

    Gruß
    martin

  7. HI, Franky, SuperTool. Danke.
    Allerdings ist der Hinweis von Ronny falsch. Ändert man in den Zeilen 292 u. 293 das Datumsformat bekommt man beim Aufruf den Fehler „Fehler bei -end: „Die Zeichenfolge wurde nicht als gültiges DateTime erkannt““.
    Ein einfacher Rechtsklick auf das Script und die Auswahl der Option „mit Powershell starten“ führte bei mir zum Erfolg.
    Eine deutliche Erleichterung beim Nachrichtentracking (zumindest mal in großen Organisationen mit Multi-DAG´s und Tenant-Verknüpfungen).

  8. Vielen Dank,
    Super Idee, die altbewährte GUI für das Messagetracking nachzubilden.
    Leider gibt es keinen Donate-Button. Es wäre auch eine finanzielle Anerkennung wert.

  9. Tolles Tool.
    Gibt es die Möglichkeit Joker zu verwenden bzw. Platzhalter?
    Also wenn ich z.B. nach Mails an eine bestimmte Empfängerdomain suche, daß ich so etwas wie „*@domain.com“ eingeben kann?

  10. Besten Dank dafür !
    Das macht das durchforsten der Nachrichtenprotokolle wirklich um einiges einfacher.

    Auch bei mir hatte das Skript wenn man es über die Shell aufruft zunächst den Fehler mit dem falschen Datumsformat gemeldet ; dies ließ sich wie auch schon Andere geschrieben haben durch ein Rechtsklick und ‚Ausführen mit Powershell‘ beheben.

  11. Thank you for converting to English, I tried running it and I think the date formats are causing issues..
    „Get-MessageTrackingLog : Cannot bind parameter ‚Start‘. Cannot convert value „28.08.2015 12:03“ to type
    „System.DateTime“. Error: „String was not recognized as a valid DateTime.“
    At C:\Users\admin\AppData\Local\Temp\2\temp.ps1:1 char:72
    + get-transportservice ‚metalex13‘ | get-messagetrackinglog -wa 0 -start ‚28.08.20 …
    + ~~~~~~~~~
    + CategoryInfo : InvalidArgument: (:) [Get-MessageTrackingLog], ParameterBindingException
    + FullyQualifiedErrorId : CannotConvertArgumentNoMessage,Microsoft.Exchange.Management.TransportLogSearchTasks.Get
    MessageTrackingLog“

    Thoughts?

    Thank you!

  12. Sorry I don’t speak german.
    The script is very useful but it was not working for me on a windows 2012 r2 exchange 2013 CU9 server (on two different site)
    the first line is from the script and the second is my correction as the first one was throwing a pipeline error:
    The input object cannot be bound to any parameters for the command either because the command does not take pipeline input or the input and its properties do not
    match any of the parameters that take pipeline input.

    Once I made de changes everything seems to work fine

    1 with server :
    #$command = „get-transportservice ‚$server‘ | get-messagetrackinglog -wa 0 -start ‚$start‘ -end ‚$end‘ -resultsize $displayresults“
    $command = „get-messagetrackinglog -server ‚$server‘ -wa 0 -start ‚$start‘ -end ‚$end‘ -resultsize $displayresults“

    2 without server:
    #$command = „get-transportservice | get-messagetrackinglog -wa 0 -start ‚$start‘ -end ‚$end‘ -resultsize $displayresults“
    $command = „get-messagetrackinglog -wa 0 -start ‚$start‘ -end ‚$end‘ -resultsize $displayresults“

  13. Hello Francois,

    thanks for your Reply. I will fix that Problem. Please be Aware that you only getting the Transport logs from one Server if you run get-messagetrackinglog.
    Have a nice Weekend. Regards,
    Frank

  14. Hallo Frank,

    das Script ist eine riesen Hilfe, vielen Dank für Deine Arbeit!

    Ich habe ein Problem, wenn ich nach einem Betreff suche. Er findet da nichts. Selbst wenn ich aus einer von mir gesendeten Mail den Betreff kopiere und in der Suchmaske einfüge, wird keine Mail dazu gefunden.

    Mache ich da noch was falsch?

    Volker

  15. funktioniert leider nicht mit exchange 2016?
    bist DU so freundlich und stellst hierfür auch ein script ein?

  16. Klasse!!!!
    Vielen Dank für Deine Arbeit.
    Funktioniert auch bei mir mit rechtsklick „Mit Powershell ausführen“

  17. HI thanks for this but the english version still not working due to the date and time format. I have checked the script as per comments above but I am unable to locate and instance of dd.MM.YYYY to ammend it.

    „Get-MessageTrackingLog: Can not bind parameter ‚Start‘. Can not convert value „08/28/2015 12:03“ to type
    „System.DateTime“. Error: „String what not recognized as a valid DateTime.“
    At C: Users admin AppData Local Temp 2 ​​ temp.ps1: 1 char: 61

    Can you assist please?

  18. Hallo Frank,

    eine tolle Sache, aber leider funktioniert es unter Exchange 2016 nicht ordnungsgemäß. :-(

    Bei der DE-Variante gibt es eine Fehlermeldung bzgl. der Zeitformatierung:
    … Fehler: „Die Zeichenfolge wurde nicht als gültiges DateTime erkannt.“ …

    Die EN-Variante scheint zu funktionieren. Was müsste in der DE-Variante geändert werden?

    Gibt es auch eine Möglichkeit die angezeigten Spalten zu erweitern? Wie z. B. ClientIP, ClientName, ServerIP, ServerName usw. Ähnlich wie bei der alten Konsole unter Exchange 2010.

    Danke und viele Grüße
    Thomas

  19. Hi, in der DE Variante kannst du Zeile 292 und 293 gegen die Zeilen aus der EN Variante tauschen, dann sollte es funktionieren. Bezüglich der Spalten: Wenn du das Häckchen bei „Zeige detaillierte Ergebnisse“ setzt, werden alle Spalten angezeigt.
    Gruß, Frank

  20. Hallo Frank,

    erst mal herzlichen Dank für deine Arbeit.

    Ich habe ein Problem bei der Suche nach dem Betreff einer Mail. Gibt es da einen Trick?
    Sobald ich einen Betreff in die Suchmaske eingebe, kommt kein Ergebnis mehr. Wenn ich in der Suchmaske den Betreff weglasse, findet er die gesuchte Mail.

    Viele Grüße
    Armin

  21. Thanks for the post. Loved it.

    I have a small doubt. I have lost the .idx index files for message tracking ans are showing 0 KB.

    I am unable to search logs thorugh EMC 2010>Toolbox>Mesage Tracking GUI using SENDER (FROM ADDRESS) attribute but while using the RECEPIENT ADDRESS atribute it gives me result. Any clues?

    **Note: I can very well get the details by serching message tracking logs manually from notepad and shell but my requirement is to use GUI mode.

  22. Hallo,

    erstmal auf von mir ein riesen großes Dankeschön.

    Kann man bei „Empfäng“ oder „Absender“ auch mit Wildcards arbeiten, um eine ganze Domain anzeigen zu lassen?

    Grüsse,
    Martin

  23. Auch von mir ein riesiges Dankeschön!!
    Manchmal muss es einfach eine GUI sein ;)

    Schließe mich Martin an, würde auch gerne mit Wildcards arbeiten können. Ist aber so wie es jetzt ist nicht möglich, oder?

  24. Wäre super wenn wie im alten Tools von MS eine Zeile mit dem ausgeführten Code sichtbar wäre um ggfs. eigene Filter zu verwenden die nicht klickbar sind.

  25. Hallo Frank,

    vielen Dank, für die GUI.
    Eventuell kannst du oder meine Leidensgenossen mir helfen. Ich habe einen Exchange 2013 der grundlegend funktioniert. Allerding kommen in sporadischen Abständen bei einen Empfängern keine E-Mails an. Schaue ich in den PopConnector, sehe ich das die Emails abgeholt wurden und an das Postfach erfolgreich weitergeleitet wurden. Mit dem Message Tracking Tool wollte ich jetzt überprüfen ob die Email im Exchange gelandet ist, Fehlanzeige. Die Email oder besser gesagt, die Emails kommen nicht. Es sind immer mal wieder andere Benutzer betroffen.
    Habe andere ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, wie habt ihr die Probleme abstellen können.

  26. Hallo Frank,

    Super Sache. Wie immer :-). Danke.
    Wildcards wären super wenn möglich

    Danke und Grüße
    Michael

  27. Hallo Frank

    wir sind von Exchange 2010 auf Exchange 2016 migriert (bzw. gearade dabei)
    Ich kämpfe mich bei der Nachrichtenverfolgung durch die Exchange-Verwaltungsshell (dank Dir „relativ“ einfach), aber die Kollegen tun sich dabei tlw. etwas schwer.
    Daher würde ich mich der Frage:
    funktioniert leider nicht mit exchange 2016?
    bist DU so freundlich und stellst hierfür auch ein script ein?
    anschliessen.

    Vielen Dank für Deine grandiose Arbeit und Deine fortwährende Bereitschaft, Dein Wissen zu teilen

    Gruß Bianca

  28. Vielen Dank,

    es funktioniert zum Glück auch mit Exchange2016 bisher ohne Probleme. Ich frage mich manchmal warum Microsoft soetwas nicht weiter pflegt, gibt doch nix besseres.

    LG aus Sachsen

  29. Hallo Frank, ein super Tool, vielen DANK, läuft perfekt auf Ex13
    Grüße aus Nürnberg – Jörg

  30. Hallo Frank, nettes Tool, leider kann ich bei einer Auflösung von 1280×800 das Tool nicht bedienen.
    Kannst du Scrollbalken montieren? Oder das ganze zusammenrücken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.