Exchange Hybrid: 554 5.4.108 SMTPSEND.DNS.MxLoopback

Beim E-Mail-Routing im Exchange Hybrid Modus kann es zwischen Exchange on-Prem und Microsoft 365 Postfächern zu dem folgenden Fehler kommen, wenn Mails von einer lokalen Mailbox (oder eines externen Absenders) zu einer M365 Mailbox gesendet werden: Remote Server returned ‚554 5.4.108 SMTPSEND.DNS.MxLoopback; DNS records for the next hop domain are configured in a loop -> … Weiterlesen …

Neue Sicherheitsupdates für Exchange Server (April 2021)

Microsoft hat neue Sicherheitsupdates für alle Exchange Server Versionen (2013 – 2019) veröffentlicht. Es dürfte sich dabei um die Beseitigung der Schwachstellen handeln, welche beim Pwn2Own 2021 benutzt wurden, um Exchange Server zu attackieren. Die folgenden Schwachstellen werden behoben: CVE-2021-28483 CVE-2021-28482 CVE-2021-28481 CVE-2021-28480 Hier mal eine Beschreibung von der Pwn2Own Webseite, vermutlich wird genau diese … Weiterlesen …

Exchange Quarantäne: Benutzer kann nicht auf Postfach zugreifen

Ein einzelner Benutzer konnte nach einem Ausfall einer Datenbank, aufgrund einer vollgelaufen Logfile Partition, nicht mehr auf sein Postfach zugreifen. Das Problem betraf nur einen Benutzer, während alle anderen Benutzer wieder auf die Postfächer in der Datenbank zugreifen konnten. Ein generelles Problem mit der Datenbank ließ sich somit schon einmal ausschließen. Auch die Einstellungen des … Weiterlesen …

WIN-ACME: Installation eines Exchange CUs schlägt fehl

Bei einem Exchange 2016 Server, der sein Zertifikat von Let’s Encrypt mit dem WIN-ACME Client konfiguriert hatte, ist die Installation eines CUs mit einem Fehler bei Schritt 16 von 18 abgebrochen worden: Hier der komplette Test der Fehlermeldung: Fehler: Der folgende Fehler wurde generiert, als „$error.Clear(); Install-ExchangeCertificate -services „IIS, POP, IMAP“ -DomainController $RoleDomainController if ($RoleIsDatacenter … Weiterlesen …

HAFNIUM: Veränderte Verzeichnisberechtigungen verhindern Update

Bei erfolgreich angegriffenen Exchange Servern mit dem HAFNIUM Exploit, werden unter Umständen die Verzeichnisberechtigungen verändert, dies führt dazu, dass betroffene Exchange Server eine Fehlermeldung bei der Installation von Updates melden. Hier mal ein Beispiel von einem Verzeichnis, bei dem die Berechtigungen geändert wurden: Wie im Screenshot zu sehen ist, wurden die Berechtigungen für das Prinzipal … Weiterlesen …

HAFNIUM: Kleines Update zum öffentlichen Exploit

Mittlerweile ist der Exploit für die Exchange Schwachstellen öffentlich verfügbar und zieht, wie zu erwarten war, noch weitere Kreise. Zunächst wurde der Exploit auf GitHub gesperrt, was selbstverständlich zur Folge hatte, dass nun erst Recht der Exploit auf verschiedensten Seiten veröffentlicht wurde. Mittlerweile ist der Exploit auch wieder auf GitHub verfügbar, nur halt bei anderen … Weiterlesen …

HAFNIUM Exploit: Microsoft veröffentlicht Updates für ältere Exchange Versionen

Aufgrund der Schwere des HAFNIUM Exploits hat Microsoft weitere Updates für ältere Exchange Server Versionen veröffentlicht. Die Updates können allerdings nicht via Windows Update bezogen werden, sondern müssen runtergeladen und manuell installiert werden. Weitere Informationen zu den Updates finden sich hier: March 2021 Exchange Server Security Updates for older Cumulative Updates of Exchange Server Manche … Weiterlesen …

Exchange Server: Neuinstallation ohne Datenverlust (Beispielsweise nach Angriff)

Viele Admins berichten derzeit von ein einem erfolgreichen Angriff auf ihren Exchange Server. Viele finden Hinweise auf unbefugte Zugriffe oder sogar eine installierte Webshell. Viele sind nun verunsichert, was nun zu tun ist oder wie weiter vorgegangen werden soll. Manche implementieren nun beispielsweise IIS-Rewrite Rules oder deaktivieren die UM-Dienste, wie es in diesem Artikel von … Weiterlesen …

Exchange Server: Neue Sicherheitsupdates (März 2021)

Microsoft hat neue Sicherheitsupdate für Exchange Server 2013, 2016 und 2019 veröffentlicht. Die zeitnahe Installation der Sicherheitsupdates für die betroffenen Exchange Versionen wird seitens Microsoft empfohlen, da die Schwachstellen bereits ausgenutzt werden: Da die aktive Ausnutzung verwandter Sicherheitslücken in freier Wildbahn bekannt ist (begrenzte gezielte Angriffe), lautet unsere Empfehlung, diese Updates sofort zu installieren, um … Weiterlesen …

Sophos XG 18 Webserver Protection und Exchange 2019

Der letzte Artikel zur Sophos XG in Verbindung mit Exchange ist schon wieder etwas in die Jahre gekommen, daher gibt es hier mal wieder eine aktualisierte Version. Zur Zeit ist die SFOS 18 aktuell, getestet habe ich die Version 18.0.4 MR-4. Meine kleine Testumgebung ist wie folgt aufgebaut: Exchange ist auf die Hostnamen outlook.frankyswebweblab.de für … Weiterlesen …