Exchange Allgemein: Fehler „Ein Neustart steht noch aus“ bei Installation oder Update

Wenn die Installation einen Exchange Service Packs oder das Setup von Exchange meckert das noch ein Neustart des Servers ausstehen würde. Der Server allerdings gerade neugestartet wurde, hängt wahrscheinlich ein Schlüssel in der Registry fest. Das Problem lässt sich dann wie folgt lösen: Exchange überprüft die folgenden Registry Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\UpdateExeVolatile HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\PendingFileRenameOperations Um Setup mitzuteilen … Weiterlesen …

Exchange Allgemein: WhitePaper zu Jetstress veröffentlicht

Im Exchange Team Blog wurde ein WhitePaper zu Jetstress veröffentlicht. Das Dokument beschreibt wie Jetstress eingesetzt werden kann, um die Performance der Mailbox Server zu ermitteln und zu testen. Das Whitepaper ist wie ich finde sehr lesenswert und enthält nützliche Informationen rund um das Tool Jetstress. Hier der Link zum Dokument: http://msexchangeteam.com/files/12/attachments/entry456925.aspx

Exchange 2010: Wie funktioniert Shadow Redundancy

Shadow Redundancy ist eine weitere Möglichkeit Hochverfügbarkeit für die Exchange 2010 Hub-Transport Server zu gewährleisten. Dabei ist die Funktionsweise recht einfach. Möchte ein Benutzer eine Mail verschicken, landet die Mail in einer Queue auf einen Hub Transport Server. Der Hub Transport Server baut dann eine SMTP Verbindung mit einem Edge Transport auf und schickt die … Weiterlesen …

Exchange 2010: Verschiebungsanforderung vor Fertigstellung anhalten

Wer eine Exchange Migration durchführt oder Postfächer einfach nur in eine andere Datenbank verschieben möchte, nutzt dafür die Verschiebungsanforderung von Exchange 2010. Möchte man die die Postfächer schon auf den neuen Server oder in die neue Datenbank verschieben, aber die Verschiebungsaufforderung noch nicht abschließen, damit kein Neustart von Outlook 2003 nötig wird, kann man dazu … Weiterlesen …

Exchange 2010: Getrennte Postfächer löschen

Wenn Benutzer aus dem Active Directory gelöscht werden, werden die Exchange Postfächer nicht automatisch gelöscht sondern getrennt. Das bedeutet dass das Postfach zwar noch in der Datenbank vorhanden ist, aber keinen Benutzer mehr zugeordnet ist. Wenn der zugehörige Benutzer zu einem Postfach erst vor kurzem gelöscht wurde, wird das getrennte Postfach nicht direkt in der … Weiterlesen …

Exchange 2010: Outlook Anywhere konfigurieren (RPC over HTTPS)

Die Anbindung von Outlook über das interne Netzwerk an Exchange ist seit AutoDiscovery zu einem Kinderspiel geworden. Wer Outlook aber auch über das Internet mit Exchange verbinden will, hat dazu mehrere Möglichkeiten. Die sicherlich komfortabelste Art ist Outlook Anywhere (RPC over HTTPS), mit dieser Möglichkeit verbindet sich Outlook via Port 443 (HTTPS) zu dem Exchange … Weiterlesen …

Exchange 2010: Konfiguration einer DAG (Database Availability Group)

Die DAG (Database Availability Group) ist ein neues Feature in Exchange 2010. In Exchange 2007 war es noch mühsam Hochverfügbarkeit für die Postfachrolle zu gewährleisten. Das Konzept wurde mit Exchange 2010 allerdings gründlich überarbeitet und macht es nun den Administrator einfach Hochverfügbarkeit für die Postfach-Server zu gewährleisten. Dieser Artikel kümmert sich um die Konfiguration einer … Weiterlesen …

Exchange 2010/2007: Anzeigenamen ändern oder hinzufügen (DisplayName)

Wer den Anzeigenamen für Benutzer ändern oder hinzufügen möchte, kann das über die Exchange Management Shell einfach für einzelne oder für alle Benutzer erledigen. Das Attribut des Postfachs das den Anzeigenamen enthält heißt „DisplayName“. Mit diesem Befehl lässt man sich die momentanen Anzeigenamen anzeigen lassen: Get-Mailbox –Database „Name der Postfachdatenbank“ |select Name,displayname Möchte man nun … Weiterlesen …