Installation Exchange 2010 auf Server 2012

Es wird aktuell noch häufig Exchange 2010 installiert, meistens um Exchange 2003 zu migrieren. Wer Exchange 2003 ablösen möchte und Exchange 2013 nutzen möchte, muss ebenfalls den Zwischenschritt über Exchange 2010 machen. Seit dem Exchange 2010 SP3 wird die Installation auf Server 2012 unterstützt, allerdings müssen vorher ein paar Voraussetzungen erfüllt werden, gerade wenn die Domänencontroller noch mit einem 32-Bit Betriebssystem laufen. Daher hier eine kurze Installationsanleitung für den ersten Exchange 2010 Server auf Windows Server 2012 in einer Exchange 2003 Umgebung mit 32-Bit Server 2003 DCs.

Der Server 2012 muss Mitglied des Active Directorys sein am besten aktuell gepatcht. Server 2012 kommt mit .NET Framework 4.5 daher, damit kann Exchange 2010 wenig anfangen, manche raten dazu .NET Framework 4 zu deinstallieren, das halte ich aber für keine gute Idee. Es kann auch .NET Framework 3 nachinstalliert werden.

Laut Technet müssen diese Voraussetzungen installiert werden:

Add-WindowsFeature NET-Framework-Features,NET-HTTP-Activation,RPC-over-HTTP-proxy,RSAT-Clustering,Web-Mgmt-Console,WAS-Process-Model,Web-Asp-Net,Web-Basic-Auth,Web-Client-Auth,Web-Digest-Auth,Web-Dir-Browsing,Web-Dyn-Compression,Web-Http-Errors,Web-Http-Logging,Web-Http-Redirect,Web-Http-Tracing,Web-ISAPI-Ext,Web-ISAPI-Filter,Web-Lgcy-Mgmt-Console,Web-Metabase,Web-Net-Ext,Web-Request-Monitor,Web-Server,Web-Static-Content,Web-Windows-Auth,Web-WMI –Restart

Quelle: http://technet.microsoft.com/en-gb/library/bb691354%28v=exchg.141%29.aspx

Allerdings stimmt das nicht so ganz, wir brauchen noch die RSAT Tools und .Net-Framework-Core:

Add-WindowsFeature NET-Framework-Core,RSAT-ADDS

und natürlich das .Net Framework 3. Für die Installation von .Net 3 gibt es 2 Möglichkeiten, entweder DVD rein und im Servermanager die DVD als alternative Quelle angeben, oder wenn das nicht möglich ist, weil man vieleicht gerade den Exchange Remote installieren möchte, das Verzeichnis SXS von der DVD auf den Server kopieren und dann das Verzeichnis als alternativen Speicherort angeben. Das SXS Verzeichnis findet sich auf der Server 2012 DVD unter \Sources\SXS und hat in etwa diesen Inhalt

image

Nachdem im Servermanager diese Features ausgewählt wurden

image

kann im nächsten Dialog das SXS-Verzeichnis als Quellpfad ausgewählt werden

image

Jetzt sind die Betriebssystemvoraussetzungen erfüllt, es fehlen nur noch das Office Filter Pack und das SP1 für das Filter Pack:

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=17062

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=26604

Einfach runterladen und installieren. Das Schema Update mache ich immer manuell, wer diese Fehlermeldung beim Schema Update in den Installationslogs findet, hat die RSAT Tools nicht installiert

[07.24.2013 20:33:18.0030] [1] [ERROR] The following error was generated when „$error.Clear();
install-ExchangeSchema -LdapFileName ($roleInstallPath + „Setup\Data\“+$RoleSchemaPrefix + „schema0.ldf“)

“ was run: „Das System kann die angegebene Datei nicht finden“.
[07.24.2013 20:33:18.0030] [1] [ERROR] Das System kann die angegebene Datei nicht finden

Ich führe also zunächst diese Befehle vom Windows 2012 Server aus:

setup.com /preparelegacyexchangepermissions

setup.com /ps

setup.com /pd

setup.com /preparead

image

Jetzt kann die Installation von Exchange 2010 beginnen, entweder per GUI oder auch mit der CMD:

setup.com /mode:install /r:CA,HT,MB

Die GUI sollte jetzt auch nicht mehr meckern das irgendetwas fehlt:

Exchange 2010

Die Migration ist dann wieder identisch.

8 Gedanken zu „Installation Exchange 2010 auf Server 2012“

  1. Finde Deine Anleitung sehr gut.
    Mit der Aktuellen Version von Server 2012 ist das .Net Framework 3.5 implementiert und sofort installierbar, ohne eine Quelle angegeben zu müssen.
    Zusätzlich sollte zum heutigen Zeitpunkt das Office Filterpack SP2 installiert werde.
    Für die Installation von Exchange Server 2010 benutze ich das SP3 Setup. Das spart Zeit

    Antworten
  2. Vielen Dank für die Anleitung!
    Add-WindowsFeature NET-Framework-Core,RSAT-ADDS hatte gefehlt – die entsprechende Fehlermeldung war die Folge =)

    Antworten
  3. Der /prepparead aka /p switch schließt /ps und /pd mit ein. Wenn man mit einer DAG arbeitet, sollte außerdem Windows-Failoverclustering mit
    Add-windowsfeature -name failover-clustering -includemanagementtools -restart vor der installation von Exchange installiert werden.

    Antworten
  4. Vielen Dank für die Anleitung!
    Diese hat mir wirklich sehr weiter geholfen – konnte Exchange somit richtig auf dem Windows vServer 2012 Datacenter installieren.

    Antworten
  5. Diese Anleitung ist wirklich der beste Weg zu einem sauberen Exchange-Server.
    Hinweis: Windows Server 2012 R2 64bit -> Exchange 2010 funktioniert erst mit SP3 korrekt. Das Setup läuft fehlerfrei durch, alle Dienste laufen, doch im Exchange-Manager werden keine Rollen angezeigt. Nach dem Update konnte die Konfiguration/Migration endlich starten.

    Antworten
  6. Super Anleitung, leider habe ich nicht aufgepasst und den Exchange per cmd (setup.com /mode:install /r:CA,HT,MB) ohne weiter nachzudenken installiert. Ich habe vergessen den Legacy Server anzugeben, kann ich das nachträglich konfigurieren?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar