Exchange Server PatchLevel ermitteln

Leider ist auf die Exchange 2010 Shell keinen Verlass, wenn man herausfinden möchte, welches Patchlevel der Exchange Server hat, so liefert die Exchange Shell immer das Build 123.4 zurück:

SNAGHTML2e5757

In der Exchange 2010 Shell wird also nur das letzte Service Pack für Exchange 2010 angezeigt (SP3), nicht aber die Update Rollup Pakete:

Patchlevel

Eine bessere Methode um die Build Nummer und damit auch den Patchlevel zu ermitteln, ist es die Dateiversion von exsetup.exe mit der Liste der Exchange Build Nummern zu vergleichen. Exsetup.exe hat immer die Version des letzten installierten Update Pakets.

Um an die Build Nummer der Datei exsetup.exe zu gelangen, kann der folgende Befehl verwendet werden.

Get-Command Exsetup.exe | ForEach {$_.FileversionInfo}

Die Dateiversion liefert dann die Exchange Build Nummer:

image

Um herauszufinden welches Patchlevel der Exchange Server hat, kann nun auf den folgenden Seiten nachgeschaut werden:

In gezeigten Fall handelt es sich um Exchange Server 2010 UR 16:

image

(Ja, hier hat sich jemand verschrieben, es müsste 14.3.339.0 heißen, nicht 13.3.339.0)

Der Befehl lässt sich auch etwas erweitern und in eine Schleife packen, so lassen sich gleich alle Exchange Server prüfen:

$ExchangeServers = Get-ExchangeServer | Sort Name
ForEach  ($ExchangeServer in $ExchangeServers) 
{
 Invoke-Command -ComputerName $ExchangeServer.Name -ScriptBlock {Get-Command  Exsetup.exe | ForEach {$_.FileversionInfo}}
}

SNAGHTML37fa52

Der Befehl funktioniert mit allen Exchange Server Versionen. Exchange 2016 zeigt bisher allerdings das korrekte Build in der Shell an:

SNAGHTML39841f

Hier handelt es sich um Exchange 2016 CU 4:

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.