Exchange 2010/2007: Sprache des Postfaches bzw. Anzeigenamen der Ordner ändern

Normalerweise bestimmt der Benutzer oder sein Client die Spracheinstellungen einer Mailbox die auf einem Exchange Server gehostet wird.

Beispiel: Ein neues Postfach wird auf dem Exchange Server angelegt, zunächst ist das Attribut „Language“ des Postfachs leer. Bei der ersten Anmeldung eines Clients, wird dieses Attribut nun aufgefüllt. Zum Beispiel meldet sich ein der Benutzer zum ersten Mal mit einem deutschsprachigem Outlook an, wird auch das Attribut „Language“ auf Deutsch gesetzt. In diesem Fall werden die Ordner wie in der deutschen Sprache angezeigt, also etwas Posteingang und gesendete Objekte usw.

Sprache des Postfachs

Im Prinzip gilt das gleiche, wenn die erste Anmeldung für das Postfach über Outlook Web Access durchgeführt wird. Hier hat allerdings der Benutzer die Wahl in welcher Sprache sein OWA und somit auch seine Ordner angezeigt werden.

Wenn der Benutzer nun via OWA bei der ersten Anmeldung zum Beispiel „Englisch“ auswählt wird OWA sowie auch die Ordner Struktur in Englisch angezeigt und das Attribut „Language“ des Postfaches wird auf „Englisch“ gesetzt.

Es kann aber vorkommen, dass die erste Anmeldung am Postfach eines neuen Benutzers nicht via Outlook in der Sprache des Benutzers, oder vom Benutzer selbst an OWA durchgeführt wird, sondern zum Beispiel von einem anderem Client (Smartphone oder BackUp Software). In diesem Fall wird das Attribut „Language“ auf einen Standardwert gesetzt, nämlich Englisch. Auch bei deutschen Exchange Servern ist dies der Fall.

Sollte also bei einem oder mehreren Postfächern die Sprache falsch voreingestellt sein, kann man es entweder den Benutzern überlassen die für sie richtige Sprache einzustellen, oder der Exchange Administrator erledigt das.

Zunächst die Varianten die der Benutzer durchführen kann:

  • Der Benutzer kann an seinem PC Outlook mit dem Parameter „/ResetFolderNames“ (Start -> Ausführen-> „outlook.exe /resetfoldernames“) starten, wobei das Postfach auf die gleiche Sprache eingestellt wird, in der auch Outlook installiert ist.
  • Der Benutzer kann die Sprache per ECP frei wählen

Natürlich ist auch der Exchange Administrator in der Lage die Spracheinstellungen zu ändern, dazu muss die Exchange Management Shell bemüht werden:

Für ein einzelnes Postfach:

Set-MailboxRegionalConfiguration -Identity „Alias oder E-MailAdresse“ -Language {de-DE} -LocalizeDefaultFolderName:$true -DateFormat „dd.MM.yyyy“

Für alle Postfächer:

Get-Mailbox | Set-MailboxRegionalConfiguration -Identity „Alias oder E-MailAdresse“ -Language {de-DE} -LocalizeDefaultFolderName:$true -DateFormat „dd.MM.yyyy“

Der Parameter –Language gibt die Sprache des Postfaches an, in den oberen Fällen ist das „Deutsch“ , es kann auch der Regional Code angegeben werden, eine Liste mit dieses Codes für die verfügbaren Sprachen, findet sich hier:

http://technet.microsoft.com/en-us/library/aa997435.aspx

2 Kommentare zu “Exchange 2010/2007: Sprache des Postfaches bzw. Anzeigenamen der Ordner ändern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.