Exchange 2010: APIPA-Adresse im Mail Header (169.254.X.X)

APIPA-Adressen (169.254.x.x) im Mail Header sind etwas unschön, dieses Problem tritt in einer Exchange DAG auf und kann durchaus an dem ein oder anderem SPAM Filter zu einem Problem führen. Hier der Teil eines Mail Headers:

APIPA

Ursache ist eine falsche Reihenfolge der Netzwerkverbindungen. Die APIPA Adresse gehört zu dem „Microsoft Failover Cluster Virtual Adapter“, der auf Mitgliedern eines Failover Clusters, also auch einer DAG, installiert wird:

1

Mit dem Tool nvspbind, lässt sich die Adapter Reihenfolge ändern. Nvspbind kann hier runtergeladen werden:

https://gallery.technet.microsoft.com/Hyper-V-Network-VSP-Bind-cf937850

Nicht wundern: Ursprünglich wurde das Tool für Hyper-V entwickelt. Hyper-V Cluster basieren wie auch die Exchange DAG auf dem Windows Feature Failover Clustering und genau dort setzt das Tool an. Es lässt sich also auch für Exchange DAGs bzw. allen Servern nutzen die auf Failover Clustering zurück greifen.

Mit folgendem Befehl lässt sich zunächst der Name des Netzwerkadapters suchen:

nvspbind.exe /o ms_tcpip

Mit dem diesem Befehl lässt sich dann der Failover Adapter eine Stelle tiefer in der Reihenfolge rücken:

nvspbind.exe /- „LAN-Verbindung* 9“ ms_tcpip

image

Diese Schritte müssen auf allen Mailbox Servern die Mitglieder einer DAG sind durchgeführt werden. Danach sollte das Problem weg sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.