Test Firefox OS mit Exchange ActiveSync

Auch wenn es bisher noch kein Smartphone mit Mozillas Firefox OS gibt, hat mich trotzdem interessiert ob die ActiveSync Funktionalität schon funktioniert. Hier die Einrichtung:

Firefox OS

Als ersten wird die E-Mail App gestartet

image

In der Mail App wird dann “Other email” ausgewählt

image

Im darauffolgenden Dialog werden die Benutzer Informationen eingegeben

image

Autodiscover hat bei mir nicht funktioniert, daher musste ich die Servereinstellungen manuell vornehmen

image

Der Wert für  Account Type muss auf “ActiveSync” umgestellt werden

image

Leider landet man nach dem Bestätigen mit “Next” wieder auf der Seite mit der Schaltfläche “Manually set up account”. Auf der Seite ist ein nur ein Hinweis mit “An unknown error occured” zu sehen.

image

In der Debug Konsole zeigt folgende Meldung:

An error occurred during a connection to frankysweb.de:443.

SSL received a record that exceeded the maximum permissible length.

(Error code: ssl_error_rx_record_too_long)

Die Meldung deutet auf Probleme mit dem Zertifikat hin, das Zertifikat stammt jedoch von einer öffentlichen CA

image

Auch weitere Tests mit anderen Zertifikaten (öffentlich sowie selbst ausgestellten) scheiterte. Scheinbar ist hier die SSL-Implementierung das Problem. Ich habe es bisher also noch nicht hinbekommen Firefox OS und Active Sync ans Laufen zu bekommen. Also wohl noch etwas warten Smiley

6 Kommentare zu “Test Firefox OS mit Exchange ActiveSync”

  1. Guten Tag Herr Zoelching.

    Da ich mit dem Gedanken spiele mir in Bälde auch ein Smartphone mit Firefox OS zu besorgen, meine Kontakte und Mails aber auf einem Exchange vorliegen, habe ich heute Ihren Test wiederholt. Bei meinem Test konnte sich der OS Simulator im aktuellen Firefox (22) ohne zu murren mit dem Exchange Server verbinden. Es wurde mir auch meine Ordnerstrutkur angezeigt, allerdings keine Mails. Als Synchronisierung habe ich „alles“ gewählt.
    Eventuell haben Sie ja die Zeit Ihren Versuch zu wiederholen.

    mit freundlichen Grüßen

    1. Hallo,
      ich hatte ebenfalls vor ein paar Tagen einen neuen Test mit dem Firefox OS Simulator gemacht. In einem Forum hab ich gelesen, das ActiveSync unterstützt wird. Allerdings komme ich auch nicht weiter, mit oder ohne Zertifikat es bleibt dabei, dass nur die Ordner angezeigt werden, weiter aber nichts möglich ist. Getestet hatte ich mit Exchange 2010 und 2013. Entweder der Simulator unterstützt es nicht, oder da ist noch ein Fehler drin.

      Gruß, Frank

  2. Vielen Dank für die Antwort Herr Zoelching.
    Mein Test war lediglich mit Exchange 2013. Ich werde auch weiter am Ball bleiben und sehen, ob sich (hoffentlich) was an der jetzigen Situation ändert. In diesem Fall werde ich mich hier wieder melden.

    mit freundlichen Grüßen

  3. Hallo Zusammen,

    ich habe heute mein „Firefox OS Developer Preview Phone“ erhalten.
    Mit der aktuellsten Software (Boot2Gecko 1.0.1.0-prerelease) konnte ich problemlos eine ActiveSync-Verbindung bei den E-Mails einrichten.

    Ich kann auf alle E-Mails und Ordner zugreifen.
    Jedoch scheint ActiveSync derzeit nur für die Mailfunktion genutzt zu werden, Kalender oder Kontakte werden nicht damit synchronisiert.

  4. Ich habe gerade mein neues Alcatel one touch Fire ausgepackt und konnte Emails per ActiveSync abholen. Auch ich hatte das Problem, dass der Mailclient das SSL Zertifikat zunächst ablehnte. Ich habe dann die ActiveSync Adresse einfach im Browser eingegeben. Dieser fragt nach, ob ich zu dem Zertifikat eine Ausnahmeregeln anlegen möchte. Danach konnte ich auf die Emails zugreifen. Offenbar gilt die Ausnahmeregel auch for den Mailclient.

  5. Habe mir das ZTE Open C geholt.

    Dank des Tipps meines Vorredners

    „Ich habe dann die ActiveSync Adresse einfach im Browser eingegeben. Dieser fragt nach, ob ich zu dem Zertifikat eine Ausnahmeregeln anlegen möchte.“

    konnte ich mich auch problemlos anmelden. Sehe alle Mails und Ordner.

    Danke Torsten =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.