Neues Betriebsystem...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Neues Betriebsystem - Migration Exchange 2016

7 Beiträge
3 Benutzer
0 Reactions
543 Ansichten
(@yasyas)
Active Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hallo,

wir habe einen WS2012R2 wo Exchange 2016 CU23 läuft.
Wir haben einen neuen Server WS2016 installiert

1- Wie können wir die Exchange2016CU23 (Konfiguration und Postfächer) am besten auf den neuen Server migrieren/verschieben?
2- kann die Umgebzng für temporäre Zeit zwei Exchnage Server haben (auf WS2012R2 und auf WS2016)? wie werden die Clients vertshen und den richtigen aktiven Datenbank nutzen?

3- Muss der Exchange2016 auf dem alten WS2012R2 Server deinstalliert werden?

Dieses Thema wurde geändert Vor 1 Jahr von yasyas

   
Zitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1479
 

Veröffentlicht von: @yasyas

1- Wie können wir die Exchange2016CU23 (Konfiguration und Postfächer) am besten auf den neuen Server migrieren/verschieben?

https://www.frankysweb.de/howto-migration-von-exchange-2013-zu-exchange-2019-teil-1/ (und folgende 2 Artikel) Ignoriere 2013 und 2019, das ist bei 2016 zu 2016 identisch.

Veröffentlicht von: @yasyas

2- kann die Umgebzng für temporäre Zeit zwei Exchnage Server haben (auf WS2012R2 und auf WS2016)? wie werden die Clients vertshen und den richtigen aktiven Datenbank nutzen?

 

Ja, wenn man obige Artikelreihe korrekt umsetzt ist das kein Problem.

Veröffentlicht von: @yasyas

3- Muss der Exchange2016 auf dem alten WS2012R2 Server deinstalliert werden?

Ja.

 

Bisschen Recherche wär aber auch in Eigeninitiative möglich gewesen, oder? ;)

 

Bye

Norbert


   
AntwortZitat

(@dominik-umbach)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 12
 

Guten Tag,

könnte man nicht auf den Extended Support (ESU) für Server 2012 zurückgreifen, um die Zeit bis Oktober 2025 zu überbrücken? Und im Oktober 2025 weiß man dann, ob es einen neuen On-Promise-Exchange gibt oder man dann in die Cloud geht?

 


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1479
 

Wenn man die möglichkeit für den Erwerb hat, könnte man überlegen, ob man diesen Weg gehen will. Ich hab zumindest bisher von ms dazu kein Statement gefunden.


   
AntwortZitat

(@dominik-umbach)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 12
 

@norbertfe wurde bei Borncity mal gepostet! Habe lange gesucht.

 

https://www.borncity.com/blog/2021/07/16/windows-server-2012-erhlt-extended-support/

 

 


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1479
 

Da steht aber nix zum Thema Exchange 2016 auf Win 2012 R2 mit ESU. ;) Dass man ESU erwerben können muss, steht eben mit meiner Aussage oben schon da. Nicht jeder der Win 2012 hat, kann einfach ESU ordern (so zumindest mein aktueller Kenntnisstand). Und der wird bei Günter ja auch so bestätigt:

Kunden, die die oben genannten Fristen für das Ende des Supports nicht einhalten können und über Software Assurance oder Abonnementlizenzen im Rahmen eines Unternehmensvertrags verfügen, haben die Möglichkeit, Extended Security Updates zu kaufen. 


   
AntwortZitat

(@dominik-umbach)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 12
 

@norbertfe okay danke, das wusste ich nicht. Dachte das geht immer, dass man sich einfach dann "Updates" kaufen kann.


   
AntwortZitat
Teilen: