Exchange Online Adr...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange Online Adresspolicy

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Reactions
148 Ansichten
(@gruenerball)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage zu der E-MailAdress Policy in Exchange Online.

Ausgangslage:

Hier steht ein lokaler DC (noch on prem), welcher per Azure Connect den Sync zur M365-Welt durchführt. Das funktioniert auch soweit problemlos. Nun fiel mir auf, dass neue User im Exchange nach dem Sync nicht die Standard-Mailadresse haben, diese ist im Normalfall z.B. ameier@domain.de. Laut Microsoft KB-Artikeln also das Format %1g%s@contoso.com

Die neuen User erscheinen aber nun als z.B. antonmeier@domain.de, hier ist es dann das Format %g%s@contoso.com

Schaue ich nun per Konsole auf die Umgebung mit Get-EmailAdressPolicy sehe ich hier auch nur die "Default Policy", wo ich allerdings keine eindeutige Definition der Adresse sehen kann. Da das ganze aber mal normal lief, verstehe ich das Verhalten nicht ganz. Ändere ich im AD das Attribut "proxyAdress" auf mein gewünschtes Format, ist dieses auch nach dem nächsten Sync so wie gewollt nutzbar.

 

Nun stellt sich mir die Frage:

Wieso läuft eine Policy seit ca. 2 Jahren problemlos und dann auf einmal nicht mehr ? Greifen die o.g. Formate überhaupt auf Exchange-Online ?

Änderungen gab es keine an der aktuellen Config, deswegen bin ich ein wenig ratlos und hoffe, dass hier jemand evtl. einen Tipp für mich hat.

 

 

Vielen Dank im Voraus,

 

VG
Jan

 

 

 

 

 

 


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
(@jenny)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 55
 

Hallo,

wenn die Benutzer per AADC synchronisiert werden, ist die EmailAdressPolicy in der Cloud irrelevant, da die Empfängerobjekte On-Prem verwaltet werden. Du schreibst "Ändere ich im AD das Attribut "proxyAdress" auf mein gewünschtes Format", d.h. OnPrem wurde schon nicht die richtige Adresse generiert. -> Überprüfe deine EmailaAdressPolicy in Exchange On-Premises.


   
AntwortZitat

(@gruenerball)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 4
Themenstarter  

Hi,

danke für deine Antwort.

Allerdings gibt es keinen On-Prem Exchange. Der einzige Kontakt in die M365-Welt ist der Sync vom DC und da musste ich, zumindest bisher, nie eine Anpassung vornehmen. 


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1476
 

Was unterscheidet denn den einen neuen user vom rest? Da müsste dann ja doch irgendwo beim anlegen was anders ausgesehen haben als bei den anderen.


   
AntwortZitat

(@gruenerball)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 4
Themenstarter  

Einen Unterschied sehe ich nicht, ich habe gestern einen neuen User und einen bestehenden verglichen: bis auf den nachgetragenen Eintrag unter proxyAdresses ist es wirklich 1:1 das selbe. 

Ich hatte erst die Vermutung, dass es evtl. durch Rechtsklick/Kopieren entstanden ist, aber auch wenn ich den User komplett neu anlege steht es schief


   
AntwortZitat
(@jenny)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 55
 

Wie legst du denn den neuen Benutzer mit (Remote-)Postfach an, wenn du kein Exchange OnPrem hast, aber AADC? Das muß ja dann mit Poweshell (Exchange Management Tools only) sein, oder?


   
AntwortZitat

NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1476
 

Im Zweifel wird das Postfach einfach aufgrund der lizenzzuweisung im exo angelegt. 


   
AntwortZitat
(@gruenerball)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 4
Themenstarter  

@jenny Den User lege ich normal im AD an, dieser wird ja dann auf M365 gesynct durch AzureConnect; deswegen benötige ich keinen on-prem Exchange


   
AntwortZitat

Teilen: