Notifications
Clear all

Fehlermeldung im Ereignisprotokoll / Zertifikatsfehler FQDN des Empfangsconnector  

  RSS

(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
25. August 2020 13:39  

 

Exchange Ereignisanzeige

Hallo,

ich bin momentan auf Fehlersuche warum ein Exchange langsam arbeitet bzw die User in Outlook nur langsam arbeiten können und es hin und wieder zu "keine Rückmeldung" kommt. Es betrifft alle Benutzer gleichzeitig. Im Ereignisprotokoll finde ich oft die Meldung 12014 MSExchange Transport ( siehe Screenshot im Anhang) Die Fehlermeldung spricht den FQDN an des des Default Frontend und des Clientproxy des Server an das dieser in keinem Zertifikat vorkommt. Das Zertifikat welches benutzt wird ist ein selbst signiertes das über die GUI im ECP erstellt wurde und welches per GPO verteilt wurde. Also ist ein schnelles ersetzen keine Option. Bei der Erstellung habe ich keine Änderungen an den Vorgaben vorgenommen, alle URLs wurden wie vorgegeben übernommen. Meine Frage ist kann das überhaupt ein Problem darstellen und kann ich den FQDN einfach ändern bzw auf was sollte ich den ändern und was muss ich dabei beachten?

Gruß Stefan


Zitat
(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
25. August 2020 13:53  

Ich habe noch drei weitere Fehlermeldungen gefunden die sich

Exchange Ereignisanzeige2
Exchange Ereignisanzeige4
Exchange Ereignisanzeige3

wiederholen: alle haben die selbe ID 12035 MSExchangeTransport, MSExchangeTransportSubmission und MSExchangeFrontendTransport

 

Ich gehe davon aus das die Quelle des Problems der falsche FQDN des der Empfangsconnectoren ist oder liege ich da falsch?


AntwortZitat
(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
26. August 2020 14:03  

Hallo nochmal.

In den IIS Logs konnte ich feststellen das so gut wie alle Anfragen an den Server mit dem Fehler 200 quittiert werden. Ich glaube das es Teil des Autodiscover ist. Nach einigen Recherchen konnte ich leider keine Konkreten Hinweise finden was dieser Fehler bedeutet oder wie man ihn behebt.

Hier ein Ausschnitt des Logs

2020-08-26 00:00:12 192.168.16.100 POST /EWS/Exchange.asmx &CorrelationID=<empty>;&cafeReqId=02526bc3-06b6-487e-9719-79b97f05929f; 443 domain\Mailstore 192.168.16.3 MacOutlook/14.2.0.101115+(Intel+Mac+OS+X+10.6.2) - 200 0 0 32

2020-08-26 00:00:12 192.168.16.100 POST /EWS/Exchange.asmx &CorrelationID=<empty>;&cafeReqId=f0e4eddf-5219-4fe3-a2f7-b72d24334510; 443 domain\Mailstore 192.168.16.3 MacOutlook/14.2.0.101115+(Intel+Mac+OS+X+10.6.2) - 200 0 0 29

2020-08-26 00:00:12 192.168.16.100 POST /EWS/Exchange.asmx &CorrelationID=<empty>;&cafeReqId=cba417f2-1775-43d3-895a-7214f288f101; 443 domain\Mailstore 192.168.16.3 MacOutlook/14.2.0.101115+(Intel+Mac+OS+X+10.6.2) - 200 0 0 30

Habt ihr schon mal so was gesehen?

 

Gruß Stefan


AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Admin
Beigetreten: 11 Jahren zuvor
Beiträge: 403
26. August 2020 21:50  

Hallo Stefan,

zu deinem ersten Fehler: Exchange findet hier kein passendes Zertifikat mit dem FQDN des Exchange Servers und nutzt somit kein StartTLS für die SMTP Verbindung. Dies ist hat aber nichts mit deiner Frage bezüglich der Performance zu tun. Auch die restlichen Screenshots deuten auf Probleme mit den Zertifikaten hin, hat aber auch nichts mit der Performance zu tun. Die Meldung aus den Logs hat auch nichts mit der Performance zu tun (HTTP Status 200 -> alles OK).

Bei Performance Problemen würde ich als erstes einmal in Richtung Storage schielen, in gefühlt 70% der Fälle ist das Storage zu langsam. Die restlichen 30% teilen sich RAM und CPU. Wenn es alle Benutzer gleichzeitig betrifft: Virenscanner? Datensicherung? Gerade in Bezug auf Virenscanner (auf dem Client) habe ich auch immer mal wieder so meine Problemchen, zum Beispiel weil der Virenscanner jeden Tag meint, er müsste mein ganzes Postfach nach Viren durchsuchen.

Gruß,

Frank

 


AntwortZitat
(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
27. August 2020 12:36  

@franky hmm Naja die VM läuft auf einem HDD RAID und der Virenscanner Panda wurde jetzt genauso konfiguriert wie bei einem anderen Kunden der den gleichen Scanner benutzt und keine Probleme hat, Scannerausnahmen wurden wie von Microsoft empfohlen übernommen. CPU und RAM Auslastung in der VM sehen nicht problematisch aus. Ebenso ist C:\ nicht voll. Datensicherung läuft nur Nachts und ist momentan auch nicht am laufen. Gestern Abend hat mein Chef versucht das neue CU6 zu installieren und das war nicht möglich. Nach dem Start der Installationsexe konnte man nicht auf weiter klicken, also der button hatte keine funktion. Ich habe es heute nochmal über die Powershell probiert und bekam die Meldung das ein Neustart aussteht. (Der Server wurde gestern erst neu gestartet....)

JPEG 20200827 062735 7356779045873683843 1

AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Admin
Beigetreten: 11 Jahren zuvor
Beiträge: 403
27. August 2020 19:53  

Hallo Stefan,

wenn es eine VM ist, ist die CPU Auslastung innerhalb der VM leider nicht aussagekräftig. Auch HDD RAID sagt nicht über die Performance aus.

Gruß,

Frank


AntwortZitat
(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
28. August 2020 12:41  

Die CPU Last des Hypervisor Servers ist nicht besonders hoch aber einseitig ausgelastet. Hier wird nur ein Numa Sector benutzt. RAM auslastung in der VM liegt bei 50%.

Da ich ziemlich ratlos bin poste ich hier noch alle Ereignisprotokolle mit denen ich nicht anfangen kann:

grafik
grafik
grafik
grafik
grafik

Aus dem letzten Screenshot:

Die Beschreibung für die Ereignis-ID "16024" aus der Quelle "MSExchangeSubmission" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

Faulted
Exceptions Encountered - System.AggregateException: Mindestens ein Fehler ist aufgetreten. ---> System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> System.IO.FileNotFoundException: Die Datei oder Assembly "Microsoft.Forefront.AntiSpam.SpamEngine, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
bei Microsoft.Exchange.Transport.Agent.Malware.SubmissionMalwareAgentFactory..ctor()
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
bei System.RuntimeTypeHandle.CreateInstance(RuntimeType type, Boolean publicOnly, Boolean noCheck, Boolean& canBeCached, RuntimeMethodHandleInternal& ctor, Boolean& bNeedSecurityCheck)
bei System.RuntimeType.CreateInstanceSlow(Boolean publicOnly, Boolean skipCheckThis, Boolean fillCache, StackCrawlMark& stackMark)
bei System.Activator.CreateInstance(Type type, Boolean nonPublic)
bei System.RuntimeType.CreateInstanceImpl(BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes, StackCrawlMark& stackMark)
bei System.Activator.CreateInstance(Type type, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes)
bei System.Reflection.Assembly.CreateInstance(String typeName, Boolean ignoreCase, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.<>c__DisplayClass20_0.<CreateAgentFactory>b__0(Assembly assembly)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.LoadAssemblyAndCreateInstance[T](AgentInfo agentInfo, CreateInstance`1 createInstance, String& agentPath, Exception& exception)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.CreateAgentFactory(AgentInfo agentInfo)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable..ctor(IEnumerable agents, FactoryInitializer factoryInitializer)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.CreateDefaultFactoryTable(IEnumerable agents, FactoryInitializer factoryInitializer)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettings..ctor(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettingsFactory.CreateDefaultRuntimeSettings(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettingsFactory.Create(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.MExRuntime..ctor(String configFile, String agentGroup, ProcessTransportRole processTransportRole, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, FactoryInitializer factoryInitializer, ITransportComponentConfiguration transportComponentConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.MExRuntime.CreateInstance(String configFile, String agentGroup, ProcessTransportRole processTransportRole, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, FactoryInitializer factoryInitializer, ITransportComponentConfiguration transportComponentConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper..ctor(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper.CreateDefaultMExWrapper(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper.Create(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.Submission.Categorizer.SubmissionCategorizerComponent.LoadWorker()
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.Submission.Categorizer.SubmissionCategorizerComponent.<Load>b__36_0()
bei System.Threading.Tasks.Task.Execute()
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
---> (Interne Ausnahme #0) System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> System.IO.FileNotFoundException: Die Datei oder Assembly "Microsoft.Forefront.AntiSpam.SpamEngine, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
bei Microsoft.Exchange.Transport.Agent.Malware.SubmissionMalwareAgentFactory..ctor()
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
bei System.RuntimeTypeHandle.CreateInstance(RuntimeType type, Boolean publicOnly, Boolean noCheck, Boolean& canBeCached, RuntimeMethodHandleInternal& ctor, Boolean& bNeedSecurityCheck)
bei System.RuntimeType.CreateInstanceSlow(Boolean publicOnly, Boolean skipCheckThis, Boolean fillCache, StackCrawlMark& stackMark)
bei System.Activator.CreateInstance(Type type, Boolean nonPublic)
bei System.RuntimeType.CreateInstanceImpl(BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes, StackCrawlMark& stackMark)
bei System.Activator.CreateInstance(Type type, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes)
bei System.Reflection.Assembly.CreateInstance(String typeName, Boolean ignoreCase, BindingFlags bindingAttr, Binder binder, Object[] args, CultureInfo culture, Object[] activationAttributes)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.<>c__DisplayClass20_0.<CreateAgentFactory>b__0(Assembly assembly)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.LoadAssemblyAndCreateInstance[T](AgentInfo agentInfo, CreateInstance`1 createInstance, String& agentPath, Exception& exception)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.CreateAgentFactory(AgentInfo agentInfo)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable..ctor(IEnumerable agents, FactoryInitializer factoryInitializer)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.FactoryTable.CreateDefaultFactoryTable(IEnumerable agents, FactoryInitializer factoryInitializer)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettings..ctor(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettingsFactory.CreateDefaultRuntimeSettings(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.RuntimeSettingsFactory.Create(IMExConfiguration config, String agentGroup, FactoryInitializer factoryInitializer, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, ITransportComponentConfiguration settingsConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.MExRuntime..ctor(String configFile, String agentGroup, ProcessTransportRole processTransportRole, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, FactoryInitializer factoryInitializer, ITransportComponentConfiguration transportComponentConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.Data.Transport.Internal.MExRuntime.MExRuntime.CreateInstance(String configFile, String agentGroup, ProcessTransportRole processTransportRole, IAgentGrayExceptionHandler agentGrayExceptionHandler, IExecutionStatisticsCollectorFactory statisticCollectorFactory, FactoryInitializer factoryInitializer, ITransportComponentConfiguration transportComponentConfiguration)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper..ctor(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper.CreateDefaultMExWrapper(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.StoreDriver.Shared.MExWrapper.Create(String configFilePath, ProcessTransportRole role, LatencyAgentGroup latencyAgentGroup, String agentGroup, Func`2 getGrayExceptionContextData)
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.Submission.Categorizer.SubmissionCategorizerComponent.LoadWorker()
bei Microsoft.Exchange.MailboxTransport.Submission.Categorizer.SubmissionCategorizerComponent.<Load>b__36_0()
bei System.Threading.Tasks.Task.Execute()<---
.

Die Nachrichtenressource ist vorhanden, die Nachricht wurde in der Nachrichtentabelle jedoch nicht gefunden

 

grafik
grafik

TLS1.2 ist jeweil aktiviert unter Client und Server. TLS 1.0 sowie 1.1 ist nicht enabled und disabled by default.

 

 

CPU LAST

 


AntwortZitat
(@stefan-eppendorf)
Trusted Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 50
15. September 2020 10:31  

Hallo,

 

eine Rückmeldung von mir. Scheinbar konnte ich die Performanceprobleme lösen durch ein .NET Update auf den Client-PCs. Die Update wurden eigentlich durch Server-Eye automatisch installiert aber dieses Update wurde bei keinem PC installiert.

 

Gruß Stefan


AntwortZitat

Share: