Passwort Abfrage in...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Passwort Abfrage in Outlook 2010, 2013, 2016

12 Beiträge
4 Benutzer
0 Reactions
4,370 Ansichten
(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo,

erstmal super, dass es dieses Forum gibt! Jetzt zu meinem Problem...

Wir haben z.Zt. zwei Exchange Server im Einsatz. 2010 und 2013. Ich richte neue Benutzer nur noch am 2013er Server ein. Autodiscover funktioniert. Es wird ein Konto eingerichtet und es kommt keine Passwort-Abfrage. Der AD Benutzer wird erkannt.

Sobald man Outlook schließt, kommt wieder die Passwort-Abfrage nach dem Öffnen. In den erweiterten Konto-Einstellungen ist das Häkchen zur Eingabe von Anmeldeinformationen nicht gesetzt. Ein explizit gesetzter Registry-Eintrag über eine Gruppenrichtlinie dass keine Passwort-Abfrage stattfinden soll ändert auch nichts daran. Ich vermute, dass das Problem nur bei neu eingerichteten Benutzern auftritt.

Der Autodiscover Eintrag im DNS Server zeigt noch auf den 2010er Server.

Ich weiß nun nicht, ob das ein Exchange Problem ist, ein Outlook Problem, ein Autodiscover Problem, ein Windows Update Problem oder evtl. ein DNS Problem. Ich bin ziemlich am Ende mit meinem Latein.

Bei Bedarf kann ich gerne noch mehr Informationen geben. Danke für's Lesen.

Gruß kueles


   
Zitat
Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hallo Kueles,

Die DNS Einträge für Autodiscover müssen auf den Exchange 2013 Server zeigen. Ich denke das wird auch schon die Ursache für das Problem sein.

Gruß,

Frank


   
AntwortZitat

(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo Frank,

Danke für die Antwort. Gibt es dann nicht Probleme mit bestehenden Konten, bzw. wenn die Mailboxen noch auf den Datenbanken des 2010er Server liegen?


   
AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hallo,

nein, wenn die Konfiguration richtig ist, ist dies kein Problem. Hier hatte ich mal ein ähnliches Problem beschrieben:

https://www.frankysweb.de/exchange-migration-probleme-mit-der-outlook-verbindung/

Gruß,

Frank


   
AntwortZitat

(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

OK, Danke. Ich werde es mal ausprobieren. Mit den öffentlichen Ordnern sollte es keine Probleme geben, wenn die erstmal auf dem 2010er Exchange bleiben oder?

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Jahren von kueles

   
AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hi,

wenn die ProxyMailbox funktioniert, ist dies kein Problem.

Gruß,

Frank


   
AntwortZitat

(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Ja, die hatte ich eingerichtet, damit die Kollegen auf dem 2013er Exchange per owa die Adressbücher sehen können. Ich werde es heute oder morgen ausprobieren und gebe dann Bescheid, ob das des Rätsels Lösung war... Danke erstmal!


   
AntwortZitat
(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
 

Hallo kueles,

Wenn es auch nach Umstellung Autodiscover mit der Passwortabfrage nicht besser wird, prüfe bitte die Proxyeinstellungen auf deinem Client (IE). Da sollte keine "automatische Suche der Einstellungen" aktiv sein.

eine adm. CMD und die Eingabe von 

netsh winhttp show proxy

sollte folgende Antwort bringen:

Current WinHTTP proxy settings:

Direct access (no proxy server).

Ah, und alle DNS Namen der Exchangeumgebung sollten in den Intranet Sites (IE) hinterlegt sein. Also die Namen der Server selbst, als auch Alias Namen für bsp virt. Namen (Loadbalancerzugriff, Autodiscover etc). 

 

Monthy 


   
AntwortZitat

(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo,

wir verwenden keinen Proxy. n den Intranet Sites arbeite ich mit Wildcards, das hat bisher auch noch keine Probleme gemacht.

Ich habe Autodiscover heute umgestellt. Bis jetzt hat sich noch Niemand gemeldet, dass etwas nicht funktionieren würde. Ich schaue mal nach, wie sich die Clients nun verhalten und melde mich dann wieder. 


   
AntwortZitat
(@kueles)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo,

leider kommt die Passwortabfrage noch immer. Dabei ist es egal, dass ich den Haken bei "Kennwort speichern" setze. Was mich aber wundert: Ich muss auch jedes Mal die Anmeldedomäne voransetzen, damit der Benutzername akzeptiert wird, das brauche ich bei owa nicht. Mit der Mailadresse kann man sich jedenfalls nicht anmelden.  


   
AntwortZitat

(@vendetta)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 85
 

Kommt die Passwortabfrage evtl von Microsoft Online? Man erkennt es ja am Design der Abfragebox.

Hast Du am Exchange 2013 die ganzen Pfade für intern und extern schon eingerichtet?

 

 


   
AntwortZitat
(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
 

Hi,

 

schonmal mit Fiddler getracked, wohin der Client überhaupt geleitet wird?

 

Gruß,
Monthy


   
AntwortZitat

Teilen: