Fehlermeldung beim ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fehlermeldung beim Versuch, den pst Import in O365 Tenant durchzuführen

9 Beiträge
4 Benutzer
0 Reactions
4,392 Ansichten
(@patrickb)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Ich versuche nach der offiziellen Microsoft-Anleitung https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/compliance/use-network-upload-to-import-pst-files einen pst-Import durchzuführen in einen O365 Tenant, 0den wir im ADN Cloud Marketplace angelegt haben als Test. Dabei erhalten wir folgende Fehlermeldung:

„Der Importdienst für Ihre Region wurde noch nicht bereitgestellt.“.

Hat jemand eine Idee, was man da machen kann, der ADN Support hat noch nicht geantwortet.

 


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
(@patrickb)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

Der MS Premier Support ist da jetzt dran, ist bereits eskaliert. Ich warte dann gespannt...


   
AntwortZitat

(@gina3667)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2
 

Wir haben genau denselben Fehler. Seit Ende Dez. 2019 haben wir mehrere Tenant über ADN angelegt und bei allen Tenant ist der Importdienst nicht verfügbar:-(

Vom Microsoft Support bekommt man auch keine vernünftige Rückmeldung außer man solle die PSTs doch direkt über das Outlook importieren. Aber das ist für uns keine Lösung. 

Kann es vielleicht mit der Ankündigung von Microsoft zusammenhängen, dass ab Dezember die Clouddienste aus deutschen Rechenzentren bereitgestellt werden?

Ist euer Problem gelöst worden?

 


   
AntwortZitat
 DDT
(@ddt)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2
 

Kann mich hier anschließen. Mittlerweile sind 3 Migrationen von dem Problem betroffen. Wir beziehen die Lizenzen nicht bei ADN sondern über Wortmann, falls es damit zusammenhängt.


   
AntwortZitat

(@patrickb)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 5
Themenstarter  

@gina3667    @kerobra

Nein, Microsoft hat sich nicht weiter geäußert zu dem Problem und braucht wohl noch ca. 2 Wochen, bis die sich erneut bei uns melden. In der Zwischenzeit haben wir die Migration längst auf anderem Wege bewerkstelligt.

 


   
AntwortZitat
 DDT
(@ddt)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2
 

Also das Problem besteht bei allen neu angelegten Kunden seit Mitte Dezember bis heute. Hier die Aussage vom Microsoft Support:

Hallo, 

 

Dies ist bereits ein bekanntes Problem und wird als Problem mit dem Schweregrad 1 behandelt. Dies geschieht, weil der "Forest" des Tenants sehr neu und multiGEO-fähig ist. 

 

Dies wird höchstwahrscheinlich ab Febraur(~) möglich sein. Sie können dieses Problem auch im Portal verfolgen. Dies sollte im Servicestatus des betroffenen Tenants sichtbar sein. 

 

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie weitere Fragen haben, andernfalls archivieren wir die Anfrage und ich werde Sie persönlich per E-Mail / Telefon informieren, wenn dies umgesetzt wird.

 

MfG, 

 


   
AntwortZitat

(@gina3667)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2
 

Hallo zusammen,

hat jemand zu dem Thema neue Informationen? Der Importdienst war wohl kurz mal verfügbar, man konnte zumindest PSTs hochladen aber der Dienst hing dann ewig beim "analysieren". Aktuell ist er wohl wieder gar nicht mehr verfügbar:-(

Wann wird der Dienst endlich zur Verfügung stehen?

Gruss

 


   
AntwortZitat
(@doalwa)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 3
 
Veröffentlicht von: @gina3667

Hallo zusammen,

hat jemand zu dem Thema neue Informationen? Der Importdienst war wohl kurz mal verfügbar, man konnte zumindest PSTs hochladen aber der Dienst hing dann ewig beim "analysieren". Aktuell ist er wohl wieder gar nicht mehr verfügbar:-(

Wann wird der Dienst endlich zur Verfügung stehen?

Gruss

 

Moin, ich bin heute über das gleiche Problem gestolpert.

Der Tenant wurde über den ALSO Cloud Marketplace angelegt.

Der Import der PST-Dateien über Outlook bricht leider immer wieder ab, was auch damit zusammen hängen könnte, dass diese gigantisch groß sind..allesamt etwa 30GB.

Gibts hier irgendwas neues? Scheinbar besteht das Problem ja diesem Thread zufolge schon seit Monaten?

 


   
AntwortZitat

(@doalwa)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 3
 

Ich habe gerade hierzu mit Microsoft telefoniert, welche mich wiederum an ALSO Deutschland verwiesen haben.

Der Mitarbeiter aus dem Support wusste schon, um was es geht, bevor ich mein Problem abschließend geschildert hatte.

Demnach betrifft das Problem alle Office365 Tenants, welche seit März 2020 angelegt wurden.

Deren Daten werden demnach in deutschen Rechenzentren gespechert. Bei all diesen Tenants ist der PST-Import derzeit nicht möglich, laut Microsoft kann

es noch Monate dauern, bis dies möglich sein wird.

Das ist natürlich sehr unschön...ich behelfe mir jetzt damit, die PST-Files unter Outlook anzubinden und Stück für Stück den Inhalt in die Cloud zu verschieben...


   
AntwortZitat
Teilen: