Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange 2019 (aus Migration von 2010->2016) und Outlook 2013 - alles OnPremise  

  RSS

AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hallo,

wir haben in einer kleineren Exchange Umgebung von bisher EX 2010 SP3 auf EX 2016 und dann auf EX 2019 CU7 umgestellt. Generell lief alles reibungslos und fehlerfrei. E-Mail klappt, OWA klappt, Outlook 2013 lokal klappt auch. Nur bei einigen Nutzern erscheint während der Nutzung von Outlook 2013 nach ca. 15-20 min. immer und immer wieder die Meldung: "Der Microsoft Exchange-Administrator hat eine Änderung durchgeführt, die einen Neustart von Outlook anfordert."

Nun haben wir schon das Outlook Profil bei den betreffenden Nutzern zu erst repariert, danach gelöscht und neu angelegt, die Meldung kommt trotzdem immer und immer wieder.

Es betrifft aus dem Bauch heraus nur Nutzer, die sich während der Doppel-Hop-Migration nicht nochmals angemeldet hatten. Sprich das Outlook wurde zu Letzt mit EX 2010 benutzt und jetzt erst wieder mit EX 2019.

Mir sieht es so aus, als ob in der Mailbox des betreffenden Nutzers irgendwie noch ein Flag gesetzt ist, das Outlook nicht zurück setzen kann oder EX 2019 nicht gesetzt hat.

Hat jemand eine Idee dazu, wie die Meldungen weg zu bekommen sind?

Danke und liebe Grüße.


Zitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 

Na dann vergleich doch mal die AD Objekte eines Users mit Fehler und eines ohne.


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Danke @norbertfe

Ohje - Sisyphos lässt grüßen! Hast Du evtl. grob eine Richtung, wo ich da suchen müsste?

so sind 1:1: msExchHomeServerName, msExchVersion

Aber es tauchen bei denen wo es ständig prompt solche Attribute wie: msExchALObjectVersion auf, die stehen bei denen wo es geht (meistens welche in den letzten 1-2 Jahren angelegte) gar nicht auf. Da irgendwas einfach so löschen empfände ich als kritisch. So tief Exchange Spezi bin ich nicht, dass ich die Attribute und deren Wirkung aus dem Hut kenne. Ich kann zwar bei MS verifizieren, so ist z.B. msExchALObjectVersion "no longer actively maintained" - aber ob ich das dann einfach löschen sollte oder nicht - puhh keine Ahnung - andererseits, ist dieses Trail-and-Error mir zu heiß. Die AD läuft in diesem Unternehmen schon gut seit Windows 2000 - da sind sicherlich viele alte Schätze zu finden.

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
Roman_Wien
(@werom-edv)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 110
 

@alphasupport

Hi!

Hast du die Möglichkeit der Virtualisierung von AD-Server+Exchange-Server+Client, um das Szenario als Test nachzustellen?
Dann könntest du mittels Snapshot die einzelnen Attribute verändern und ausprobieren, bis du die richtige Einstellung/Attribut gefunden hast.

Ich glaube aber auch, dass du das nur mittels ADSI-Editor lösen kannst und nicht mittels GUI/Powershell-Cmdlets. Eventuell mittels Powershel-Cmdlets vielleicht. Dazu bitte recherchieren, aber everything comes down to Adsi-Editor.

Oder konntest du das Problem zwischenzeitlich lösen?

Lg Roman


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

@werom-edv

Gelöst ist die Sache noch nicht. Die betroffenen Nutzer schieben einfach die Meldung an den Bildschirmrand und können erst mal weiter arbeiten. Eine Lösung ist das aber nicht.

Im ADSI-Editor bin ich noch nicht recht weiter gekommen. Ich habe ja nicht mal einen Ansatzpunkt, welches Attribut dafür in Frage käme. Bin am verzweifeln.

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 
Veröffentlicht von: @alphasupport

Im ADSI-Editor bin ich noch nicht recht weiter gekommen. Ich habe ja nicht mal einen Ansatzpunkt, welches Attribut dafür in Frage käme. Bin am verzweifeln.

Zieh dir doch das mal von einem funktionierenden Nutzer und stell das per ldiff oder Text oder sonst wie gegenüber. Das kann ja nu auch nicht so schwer sein. ANsonsten hilft bei Verzweiflung entweder Akzeptanz oder das Einschalten von Dienstleistern. :p


AntwortZitat
Roman_Wien
(@werom-edv)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 110
 
Veröffentlicht von: @norbertfe

Zieh dir doch das mal von einem funktionierenden Nutzer und stell das per ldiff oder Text oder sonst wie gegenüber. Das kann ja nu auch nicht so schwer sein. ANsonsten hilft bei Verzweiflung entweder Akzeptanz oder das Einschalten von Dienstleistern. :p

Genau so würde es ein Dienstleister vermutlich auch machen.

Daher: Adsi-Editor und Attribute vergleichen.

Wenn du dich nicht raussiehst, kannst du die Werte auch hier posten und wir werfen alle gemeinsam einen Blick darauf.

Lg

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von Roman_Wien

AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 
Veröffentlicht von: @werom-edv

Genau so würde es ein Dienstleister vermutlich auch machen.

Deswegen hab ich es ja geschrieben. Aber im Idealfall weiß er, worauf er achten muss ;)


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

@norbertfe

Danke an Euch. OK, ich nehme mir nochmals Zeit für die Sache und ziehe mal die Diffs raus.

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi,

hier mal die Ergebnisse meines Vergleiches. Diese Attribute sind nicht gleich (außer den Attributen mit den Nutzernamen natürlich). Link der Nutzer wo es klappt - rechts der wo immer die Meldungen kommen.

11 12 2020 17 41 55

Ich hätte ja auf unterschiedliche Exchange Versionseinträge getippt - aber die sind identisch. Ich habe nur die msExch Attribute verglichen - alle anderen dürften doch keine Rolle spielen oder?

Wenn Ihr noch ein spezielles Attribut denkt, dann könnte ich das noch herausziehen.

PS: Ich wollte mich mal so so ein großes Compare wie hier: Comparing two or more objects visually in PowerShell (cross-platform) - Evotec ran wagen. War mir dann aber zu komplex.

Danke.

Schönen 3. Advent.

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi,

zwischenzeitlich bin ich auf diesen Beitrag gestoßen: Outlook keeps giving the message: "The Microsoft Exchange Administrator has made a change that requires you quit and restart Outlook" - TechNet Articles - United States (English) - TechNet Wiki

Das klingt genau nach meinem Problem. Ich habe das mal so ausgeführt - wir werden dann nächste Woche sehen. Ob die Nutzer noch "motzen".

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 

Public Folders wäre meine Vermutung auch gewesen. Dachte, dass sowas nur von 2007 aus auftritt und nicht von 2010. Aber offenbar ist das da auch so.

https://exchangemaster.wordpress.com/2014/07/11/legacy-public-folder-remnants-in-exchange-2013-cause-the-microsoft-exchange-administrator-has-made-a-change-prompt/


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Danke @norbertfe

Die Installation geht in der Basis auf eine Exchange 2003 zurück, wurde dann mal auf 2010 gehoben und jetzt Doppelhop zu 2019. Da stößt man immer gern mal auf ein paar verwaiste Dinge. Ich warte mal 3-4 Tage ab, ob der Kunde noch "bellt" ;-)

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 

Alles klar. Naja von 2003 dürfte da kaum noch was übrig sein. Höchstens die erste ADministrative Gruppe, wenn man die nicht selbst gelöscht hat. ;)


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  

Danke @norbertfe

Ja die erste Administrative Gruppe ist noch erhalten - die löschen wir eigentlich nie, weil es früher immer hieß, bitte stehen, nicht manuell löschen. Wobei es mich bei EX 2019 dann schon immer mal zuckt den Eintrag zu entfernen. Sollte ich das tun?

Das mit dem EX 2003 bezog sich eigentlich nur darauf, dass im EX 2003 früher die PFs genutzt wurden, im EX2010 dann nicht mehr und die DB auch gar nicht mehr da war. So zumindest die Aussage des Kunden-Chefs. Sei's drum.

Aber zur Sache - lt. Kunden sind die Restart-Meldungen jetzt weg. Es hat also gewirkt. Trotzdem vollkommen kirre - warum Outlook bei so einer Sache so eine irritierende Fehlermeldung erzeugt. In den 2000er Jahren mit Windows XP war das zwar usus, aber jetzt nach über 15 Jahren IT-Entwicklung mit mehr und mehr Featureristis, sollten solche rudimentären und fehlleitenden Fehlermeldung eigentlich der Vergangenheit angehören. Dem Kunden kannst Du solche Zusammenhänge gar nicht erklären, der hält dich für verrückt - was dann schlussendlich zu einer gewissen Unglaubwürdigkeit führt, weil es für Außenstehende wie "ausgedacht" erscheint. Das ist das eigentliche Ärgernis an solchen Dingen.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat von AlphaSupport

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 130
 
Veröffentlicht von: @alphasupport

weil es früher immer hieß, bitte stehen, nicht manuell löschen.

Naja wenn man damals wußte, was man tut, war das seit Exchange 2007 möglich. Die meisten haben halt die public Folder Struktur nicht umgehangen und hatten danach diverse Probleme, die man lösen musste. Seit Exchange 2013 kann man die quasi gefahrlos wegwerfen, weil es eben nichts mehr produktives in der AG geben konnte. Kann man ja vorher nochmal durchschauen.

Veröffentlicht von: @alphasupport

Sollte ich das tun?

Das musst du schon selbst entscheiden. Sie frisst ja kein Brot sondern ist nur überflüssig. ;)

Veröffentlicht von: @alphasupport

was dann schlussendlich zu einer gewissen Unglaubwürdigkeit führt, weil es für Außenstehende wie "ausgedacht" erscheint. Das ist das eigentliche Ärgernis an solchen Dingen.

Wenn mir jemand den wahren Grund nicht glauben will, ist das sein und nicht mein Problem. :)

Bye

Norbert


AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 34
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @norbertfe

Wenn mir jemand den wahren Grund nicht glauben will, ist das sein und nicht mein Problem. :)

... stimmt - da brauch' ich nur jemanden, der immer meine Moral hebt.

Schönen 4. Advent und Frohes Fest!

Danke und liebe Grüße.


AntwortZitat

Teilen: