Exchange Server MSE...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange Server MSExchangeDelivery.exe Port 475, 476, 477

7 Beiträge
3 Benutzer
0 Reactions
2,510 Ansichten
(@thohensee)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Moin,

ich habe das Problem das MSExchangeDelivery.exe die Ports 475, 476 und 477 belegt.

Der Port 475 ist aber laut Wiki registriert für:

tcpnethaspsrv (Aladdin Knowledge Systems Hasp services, TCP/IP version)

Wie kann ich den Port für MSExchangeDelivery.exe ändern.

 

 Danke schon mal für eure Hilfe.


   
Zitat
(@thinky)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 15
 

Hi,

setzt du die genannte Software denn überhaupt ein? Wenn ja, muss sie zwingend auf dem Exchange Server laufen, so dass es überhaupt zu einem Konflikt kommt?

Gruß


   
AntwortZitat

(@thohensee)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

@thinky 

Es Handel sich hier um eine Dongelverwaltung. Der Hersteller hat sich diesen Port extra reservieren lassen.

Die Frage ist warum Exchange diesen Port der ja offiziel angemeldet ist überhaupt benutzt.

Aber nun zu den Fragen:

Da es ein Netzwerkdongel ist der mit den Arbeitsstationen kommuniziert ist es egal auf welchem Netzwerkgerät es läuft.

Also muß ich dafür sorgen das dieser Port frei bleibt, egal wo ich die Dongelsoftware installiere.


   
AntwortZitat
(@thinky)
Active Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 15
 

Gute und verständliche Frage, die ich dir auch nicht beantworten kann.

Probleme sehe ich da erst mal nicht:

Der Netzwerkdongleserver wird auf einem anderen Server installiert (hat ja auch mit Exchange nichts zu tun)

Falls du nur einen Exchange Server hast lese ich das so heraus, dass sämtliche Port 475 Kommunikation innerhalb der Maschine bleibt. Selbst wenn es mehrere Exchange gibt kommunizieren die nur untereinander über Port 475, nicht mit der "Welt draußen".

https://granikos.eu/exchange-2016-mail-flow-with-ports/


   
AntwortZitat

(@thohensee)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Jupp das das hatte ich auch gefunden.

Es gibt aber nur einen Server :=( und wir haben die Erfahrung gemacht das es erhebliche Behinderungen gibt.

Da die Aufgabe der MSExchangeDelivery.exe wie folgt beschrieben wird:

Empfängt SMTP-Nachrichten vom Microsoft Exchange-Transport-Dienst (auf den lokalen oder Remotepostfachservern) und übermittelt diese mithilfe von RPC an eine lokale Postfachdatenbank.

ist dieses auch kein Wunder.

Mit anderen Worten: der Port muß in Exchange geändert werden. ;=)


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1476
 
Veröffentlicht von: @thohensee

der Port muß in Exchange geändert werden. ;=)

Na dann mach doch einen Case bei MS auf. ;)


   
AntwortZitat

(@thohensee)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 4
Themenstarter  

Ja ja ich weiß...... :=) Na dann muß ich mir wohl etwas einfallen lassen. Danke für die Beiträge.


   
AntwortZitat
Teilen: